Heute wird es Lowcarb mit der Blumenkohlbombe

Lowcarb zu kochen ist ja manchmal gar nicht so einfach, vor allem, wenn man es schon so lange macht wie ich. Manchmal fällt mir einfach nichts ein. Ich grübel dann nach alten Rezepten, die ich schon einmal ausprobiert hatte und die wieder in Vergessenheit geraten sind. So wie die Blumenkohlbombe. Ich fand das vor Monaten schon mega lecker, aber irgendwie koche ich es selten. Warum weiß ich gar nicht so genau. Deshalb zeige ich euch heute, wie man eine Lowcarb Blumenkohlbombe zubereitet. Es ist einfach und nicht viel Arbeit, aber ein bisschen Zeit braucht man schon.

Vorab: Kennst du schon meine neue Food-Seite Keto.Liebe auf Instagram?

Nein, noch nicht? Dann würde ich mich freuen, wenn du mir dort folgst. Ich teile dort leckere Keto und Lowcarb Rezepte, viele Bomben und Hackrezepte, Nährwerte, Makros, Tagespläne und vieles mehr. Wenn du hier klickst, dann kommst du direkt zu meinem Profil Keto.Liebe. Ich freu mich auf dich!

Nun aber weiter mit der Bombe, denn deshalb bist du ja hier:

So machst du die beste Blumenkohlbombe der Welt

Die Blumenkohlbombe eignet sich übrigens auch perfekt für die ketogene Ernährung, da die Zutaten alle entweder keine Kohlenhydrate haben, oder halt eben nur sehr wenige. Gegarter Blumenkohl hat zum Beispiel nur 1,7 g KH auf 100g. Eier haben ebenfalls fast keine Kohlenhydrate und Hackfleisch oder Bacon hat sogar überhaupt keine Carbs. Aber das nur am Rande. Ich fange einfach mal von vorne an, indem ich euch zeige, was eigentlich eine Blumenkohlbombe ist, und welche Zutaten man einkaufen muss.

So machst du die beste Blumenkohlbombe der Welt

Blumenkohlbombe – Was braucht man?

Der Begriff Bombe wird sich euch erschließen, wenn ihr die Fotos seht. Und die Zutaten sind auf jeden Fall ein Blumenkohl. Dann brauchen wir noch Speck und Hackfleisch und das war es schon fast. Demnach haben wir die Basis für ein richtig leckeres Rezept mit sehr wenigen Kohlenhydraten.

Zutaten:

  • großer Blumenkohl
  • 500g gemischtes Hackfleisch
  • 2 Eier
  • 1 große Zwiebel
  • Salz und Pfeffer
  • 200g Bacon oder Schinkenspeck zum Wickeln

Lowcarb Blumenkohlbombe

Zuerst habe ich den Blumenkohl im Ganzen gekocht

Der Blumenkohl muss zuerst einmal auf dem Herd in einem Topf gekocht werden, da er ansonsten nicht durch wird. Demnach habe ich Blätter und Strunk vorsichtig entfernt, damit er im Ganzen zusammen bleibt und nicht auseinander fällt. Das Wasser habe ich gesalzen und ihn für ca. 10 Minuten gegart und ihn in einer Auflaufform abkühlen lassen.

Lowcarb Blumenkohlbombe

In der Zwischenzeit sollte man die Zwiebel schneiden und anbraten. Ich habe sie diesmal roh in die Masse geschnippelt, weil ich zu faul war sie anzubraten. Geht auch, aber angebraten schmeckt dann doch besser.

Man mischt also die Zwiebel mit zwei Eiern, Salz und Pfeffer in das Hackfleisch und knetet alles gut durch. Mit dieser Masse bedeckt man dann den Blumenkohl. Zuletzt wickelt man noch den Bacon darüber und stellt alles bei ca. 200 Grad in den vorgeheizten Backofen. Ich  habe meine Blumenkohlbombe 25 Minuten gebacken.

Lowcarb Blumenkohlbombe

Wir haben die Blumenkohlbombe so gegessen. Natürlich passt aber auch ein Salat hervorragend dazu oder wie wäre es mit einem Spiegelei? Auch könnte ich mir einen Grillkäse gut dazu vorstellen. Wer nicht auf Kohlenhydrate verzichten möchte, dem schmecken wahrscheinlich Pommes oder Kartoffeln zur Blumenkohlbombe.

Lowcarb Blumenkohlbombe

Esst ihr auch so gerne Blumenkohl?

Wie gefällt euch mein Rezept? Habt ihr schon einmal eine Blumenkohlbombe selber gemacht? Ich freue mich auf eure Tipps und Anregungen.

Weitere coole Rezepte findet ihr übrigens in der Lowcarb Kategorie. Ich empfehle euch:

Gefällt euch meine Bombe?

Wenn ihr noch weitere Inspiration braucht, dann kann ich euch wirklich empfehlen, meinem Lowcarb-Board auf Pinterest zu folgen. Hier teile ich viele leckere Rezepte von mir, aber auch von Gleichgesinnten.

So machst du die beste Blumenkohlbombe der Welt

Im Blog gibt es übrigens folgende Bomben:

Gerne darfst du meine Bilder auf Pinterest teilen.

So machst du die beste Blumenkohlbombe der Welt

[Ich verwende Amazonpartnerlinks]

Das könnte dich auch interessieren …

95 Antworten

  1. Saskia sagt:

    Das mach ich nach 😄

  2. Uli sagt:

    „Bombe“ ist das richtige Wort :D
    Wow, sieht megalecker aus!

  3. Tina-Maria sagt:

    Hallo, das Rezept hab ich mir doch gleich mal abgespeichert. Ich hoffe nur unsere Kinder essen es auch. Am besten ich kauf einen kleinen Blumenkohl. Liebe Grüße Tina-Maria

  4. Hallo Claudia,

    das ist wirklich eine Bombe :) sieht gut aus und wäre was für meine Familie !

    LG Katrin

  5. Jörg sagt:

    Hallo.. :-)

    Ich hab das Bömbchen heut mal gemacht – und sie schlug ein wie eine… Na ja.. Wie eine Bombe! ^^

    Super lecker!! Einfach gemacht… Lauter Zeug, was ich sehr gerne esse und einfach eine ideale Mischung.
    Ich hatte einen gemischten Salat dazu gereicht – und ich fand es noch etwas schade, daß der Blumenkohl, den ich bekam, nur so klein war.
    Aber das machte doch richtig gut satt.

    10 von 10 möglichen Kochmützen für diese tolle Rezept!

    • Claudia sagt:

      Hallo Jörg!
      Ach das freut mich aber jetzt so richtig :) Super, dass dir mein Rezept gefällt. Wir fanden die Blumenkohlbombe auch sehr lecker und essen sie häufiger :)
      LG Claudia

  6. Nicole sagt:

    Hallo Claudia,
    heute ist der Tag der Tage. Ich habe die Zutaten besorgt und werde sie heute machen – die Bombe 😁. Mein Bericht wird folgen. Meine Familie isst das alles gerne, bin gespannt wie sie es wohl finden. Ich werde dazu Reis mit frischen Tomaten reichen. Vlg Nicole

  7. Robert Weiß sagt:

    Hallo, habe die BlumenkohlBombe gekocht. Von 10 Sterne gebe ich gerne 11. Gruß Robert.

  8. Heidi sagt:

    Das probiere ich auf jeden Fall

  9. Ingrid sagt:

    Hallo, ich habe die Bombe schon öfter gemacht jedesmal mal wieder lecker 😋 so auch heute wieder.

  10. Henriet sagt:

    Das werde ich gleich am Montag machen. Bin gespannt was mein Männel dazu sagt 😌 mir selbst wird es definitiv schmecken.

  11. Henriet sagt:

    Liebe Claudia, das riesen Ding ist im Ofen. Ich habe allerdings ein Bild vorher 😃 wie ist Deine fb Seite?

  12. Silke sagt:

    Ich habe heute die Bombe ausprobiert. Habe statt gebratene Zwiebeln, geröstete Zwiebeln ins Hackfleisch getan.
    Habe noch Kartoffelbällchen und Bratensoße dazu gemacht. Ich kann nur eins sagen…“sau lecker“
    Von mir bekommst du auch 11 von 10 😉😊

  13. f.bunge sagt:

    Habe die „Bombe“ gerade in den Backofen geschoben und habe nun Zeit zum schreiben. Freuen uns schon auf das fertige Ergebnis. Für uns war es etwas knapp mit dem Hackfleisch! Nehme beim nächsten mal einfach mehr Hackfleisch oder einen kleineren Blumenkohl.

  14. Christin sagt:

    Wow! Musste es unbedingt nachkochen und bin total begeistert. Trifft genau den Geschmack meines Mannes und auch von mir!

  15. Melanie sagt:

    Meine Bombe ist jetzt auch im ofen… bin gespannt wie sie nachher bei meinen lieben ankommt… sieht schon jetzt klasse aus…

  16. Karsta sagt:

    Das sieht sehr gut aus. Ich esse aber keinen Speck oder Schinken. Meinst du man kann das weg lassen? Oder hält das Hack dann nicht am Kohl?

  17. Brigitte sagt:

    Hallo Claudia, hab heute die Blumenkohl Bombe probiert. Schmeckt echt bombig!!! Meine Familie war begeistert! Werde ich öfter machen. Glg Brigitte

  18. Krissi sagt:

    Ich mache gerade die bombe, und bin gespannt, wie das schmeckr. 🤗

  19. Angelika Grünhoff sagt:

    Hallo zusammen. Bei uns gab es heute auch diese Blumenkohlbombe. Herrlich!! Mein Mann war sehr begeistert und von heute an kommt diese tolle Bombe mit auf unseren Speiseplan.
    Vielen Dank für das zeigen und beschreiben. Es war ganz gut nachzuvollziehen.

  20. Christina Brandenburg sagt:

    Die Blumenkohlbombe ist der Knaller superlecker….mehr davon

  21. Doris Froese sagt:

    Ich habe die Bombe heute gemacht, total lecker. Habe unter das Gehackte noch Käsewürfel gemischt.

  22. Tina Sprigode sagt:

    Das werde ich morgen gleich machen. Ist super die Idee,alles leckere Sachen.Ich deck mal schon das das schmeckt.Man weiss ja immer nicht was man kochen soll.Sieht auch einfach aus. Danke für die Idee.

  23. Bodo Blume sagt:

    Die Bombe ist bombig. Ich habe sie gestern ausprobiert und sie war fantastisch

  24. Schulz Irena sagt:

    Habe das Rezept schon ein paar Mal probiert und es ist so lecker das sie jedes mal aufgegessen wird.Super Rezept. Danke dafür.

  25. Horst Fuchs sagt:

    Ist einfach lecker und ist schnell gemacht😉👍

  26. Smo sagt:

    Ich habe das Rezept heute ausprobiert! Nach den 20 Minuten im Ofen habe ich noch für einige Minuten den Grill im Backofen zugeschaltet. Dadurch wurde der Speck richtig schön kross.
    Es war super lecker! Tolles Rezept! Vielen Dank!

  27. Tatin sagt:

    Habe das auch probiert. Einen kleinen Blumenkohl und Broccoli. Ist noch im Ofen. Bin gespannt. Sieht aber schön lecker aus!👌

  28. Dagmar sagt:

    Habe ich heute gemacht. Total lecker.

  29. Rosemarie sagt:

    auch ich habe mich heute an dies Tolle Rezept gewagt-und ich muss sagen*lach* man muss sich echt bremsen nicht die ganze Bombe zu essen. Da passt der Satz der hier in den Kommentaren schon gefallen ist, „die Bombe schlägt auch ein wie eine Bombe“ danke für das tolle einfache Rezept.und es ist nicht das letztemal wo ich diese machen werde.

  30. Helga sagt:

    Man kann es auch super Aufbau machen wenn ein ganzer Blumenkohl zu Viel ist. Einfach Blumenkohl in Auflauf Form Hackfleisch anbraten mit Creme freh anbinden. Über den Blumenkohl geben und Speck drauf. Auch sehr lecker

  31. Maren Berens sagt:

    Hey, das klingt richtig lecker, werde es nach meiner Reha mal nachkochen. Werde meine Ernährung umstellen müssen. Vielleicht gibt es mehr solche Rezepte! Toll!!!🤓🥕🍅🥓

  32. Petota sagt:

    Super …… ich probier’s heut auch aber auch ohne Zwiebeln vorher zu braten 😉👍🏼

  33. Manu sagt:

    Hallo Claudia, werde diie Bombe auch heute ausprobieren (Feedback gibts auch gerne danach).
    Kannst du auch was zur Lagerung/Haltbarkeit sagen?
    Ich koche nämlich für mich allein und dann immer für 2-3 Tage voraus.

    Liebe Grüße,
    Manu

    • Claudia sagt:

      Ja 2-3 Tage im Kühlschrank ist kein Problem 😊. Ich würde die Blumenkohlbombe mit Alufolie abdecken und auch mit der Folie im Backofen abgedeckt warm machen. Ich freu mich auf dein Feedback. Du kannst mir gerne ein Foto auf meiner Facebookseite oder auf Pinrerest hinterlassen. Ich freu mich immer über die nachgekochten Bomben.😙

  34. Sabrina sagt:

    Ich habe es heute zum ersten mal gemacht und wird öffters bei uns geben Sau lecker und ein Salat reich aus 😊 LG Sabrina

  35. Johannes sagt:

    Hallo Claudia
    Hab heute die Blumenkohlbombe ausprobiert.
    Es ist etwas Arbeit aber für den Geschmack super.
    Meine Frau fand es auch lecker allerdings fehlte ihr etwas Soße dazu.
    Aber dann wäre es ja kein Low Cab mehr.
    Zusätzlich wollte ich Pommes machen die mir doofer weiße verbrannt sind.
    Also voll Low Cab.
    Freu mich das bald mal mit Kohlrabi und mit Brokkoli auszuprobieren.
    Grüße Johannes

  36. Andreas sagt:

    Danke für das rezept. Habe es auch gleich ausprobiert. Fabelhaft einfach und reichlich. Super Danke.

  37. Karina sagt:

    Lieben Dank, das ist ein sehr leckeres Rezept. Mein Mann und ich lieben es.

  38. Peter63 sagt:

    War einfach nur super

  39. Kathleen sagt:

    Hallo,
    mein Blumenkohl kocht gerade. Ich fand das Gericht echt einfach und muss es nun mal ausprobieren. Meine Tochter isst zwar nicht gerne Blumenkohl, aber ich hoffe ich überzeuge sie hiermit.
    LG und ich werde mich melden.

  40. hermiko sagt:

    Hallo Claudia,
    habe heute die Bombe für meine Frau und mich gemacht. Das war wirklich sehr lecker und ist nahe an mein Lieblingsgericht herangerückt. Das wird es jetzt öfters geben,
    Viele Grüße
    Hermann

  41. Simone sagt:

    Habe die Bombe nachgekocht und meinen Freundinnen vorgesetzt. Das war absolut super. Sehr lecker! Werde das Rezept auch nächste Woche mit in den Urlaub nehmen :)

  42. Ines Zech sagt:

    Wow ein klasse Rezept…. Nachdem mein Mann und ich heute stundenlang überlegt haben was es zu essen werden soll, hab ich mich und auch ihn mit dieser bombastischen Mahlzeit überrascht. Wir sind restlos begeistert und geben auch 11 von 10 möglichen Punkten 👍👍👍😁

  1. 21. März 2017

    […] zeigt die Blumenkohlbombe – sieht doch genial und einfach aus. Ist gespeichert und wird […]

  2. 30. Mai 2017

    […] ihr eigentlich schon meine Blumenkohlbombe entdeckt? Falls nicht, klickt sie an, denn auch das Rezept ist einfach […]

  3. 3. September 2017

    […] Prinzip ist die Vorgehensweise genauso, wie der meiner Blumenkohlbombe. Man braucht eine große Kohlrabi, Hackfleisch und Bacon. Alles andere ist optional. Ob ihr […]

  4. 11. September 2017

    […] habe ich schon fast 2.000 Lowcarb-Schlemmereien gesammelt. Einfach grandios ist z. B. meine Blumenkohlbombe, die sogar mittlerweile über 15.000 Mal auf Pinterest geteilt […]

  5. 20. Oktober 2017

    […] Wenn ihr noch weitere Inspiration braucht, dann kann ich euch wirklich empfehlen, meinem Lowcarb-Board auf Pinterest zu folgen. Hier teile ich viele leckere Rezepte von mir, aber auch von Gleichgesinnten. Mittlerweile habe ich schon fast 2.000 Lowcarb-Gerichte gesammelt. Super lecker ist nämlich auch meine Blumenkohlbombe  […]

  6. 23. Februar 2018

    […] Idee diese Blumenkohlbombe auszuprobieren hat mich übrigens, die liebe Claudia von Honey love and like gebracht. Sie ernährt sich schon länger Low Carb und ich dachte mir, das Rezept probierst du […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Bitte bestätigen :)