Lowcarb Einhorn Schokolade – verrückte und kreative Rezepte

  • 8 Kommentare
Lowcarb Einhorn Schokolade - verrückte Rezepte

Bunte Rezepte tummeln sich überall. Einhorn Schokolade, Freakshakes, Motivtorten. Auch ich bin diesem Hype verfallen und schaue mir gerne Fotos von diesen Kunstwerken auf Pinterest an. Zum Backen fehlt mir hier leider oft die Zeit und außerdem würde es bei uns nicht aufgegessen werden. Deshalb habe ich mir überlegt, verrückte Rezepte so umzuwandeln, dass sie in meinen Ernährungsplan passen. Und mit meiner Lowcarb Einhorn Schokolade fange ich…

Lowcarb Einhorn Schokolade - verrückte Rezepte

Lowcarb Einhorn Schokolade: Die Zutaten

  • 80g weiße Schokolade ohne Zuckerzusatz, meine ist von Kaufland. Nährwerte findet ihr hier. Es gibt aber auch leckere Schokolade von Xucker. Auch Schokodrops könnt ihr nehmen.
  • 20g Butter
  • zuckerfreie Marshmallows (gekauft hier) > Ich habe sie auseinander gemacht und mit meiner Kochschere kleiner geschnitten
  • 2 TL selbst gemachte Lowcarb-Erdbeermarmelade (Rezept findet ihr hier)
  • 3 Tropfen blaue Zucker-Lebensmittelfarbe von Dr. Oetker (Ausnahme lowcarb)

Kleines Rechenbeispiel der Zucker-Lebensmittelfarbe

Ihr könnt wirklich die Lebensmittelfarbe verwenden, denn man braucht für die ganze Schokolade 3 blaue Tropfen. Auch rote/ rosa könntet ihr zusätzlich verwenden. Das wären dann 6 Tropfen, sagen wir mal 2g. Auf 100g haben die Zuckerfarben 66g Kohlenhydrate (KH). Also habt ihr für die ganze Schokolade gerade man 1,2g KH. Das ist nicht viel, denn ihr werdet eh nur bewusst genießen und hier und da ein Stückchen schnausen.

Ich habe trotzdem lieber meine Erdbeermarmelade verwendet, weil ich den Geschmack nach Erdbeeren in meiner Schokolade vereinen wollte. Im Endeffekt schmeckt man die Erdbeeren aber wirklich nur kaum. Von daher, wenn ihr es euch einfacher machen wollt, dann nehmt die Tropfen Lebensmittelfarbe.

Lowcarb Einhorn Schokolade - verrückte Rezepte

Lowcarb Einhorn Schokolade - verrückte Rezepte

Lowcarb Einhorn Schokolade - verrückte Rezepte

Weiter zum Lowcarb Einhorn Schokolade Rezept

Ich habe zuerst die weiße Schokolade im Wasserbad geschmolzen. Als sie schon flüssig war, habe ich die Butter hinzu gegeben und alles gut verrührt. Dann habe ich die Schokolade auf einer glatten Kuchenform mit Backpapier zu einem Rechteck verteilt. Ihr könnt selber entscheiden, wie dick die Schokolade am Ende sein soll. Ich habe mich für ca. 0,5 cm entschieden. Ich finde auch, dass das Rechteck nicht akkurat sein muss, denn man kann ja ruhig sehen, dass die Lowcarb Einhorn Schokolade selbst gemacht ist!

Als nächstes habe ich links an den Anfang der Schokolade im Wechsel einen Klecks Erdbeermarmelade und einen blauen Tropfen Lebensmittelfarbe auf die Schokolade getropft und mit einer Gabel wellenförmig verteilt. Ihr kennt das vom Marmorkuchen.

Zum Schluss habe ich dann noch die Marshmallows gleichmäßig auf die noch nasse Schokolade gegeben und meine Einhorn Plätzchenform eingedrückt. Nun kommt die Schokolade ein paar Stunden in den Kühlschrank.

Lowcarb Einhorn Schokolade - verrückte Rezepte

Lowcarb Einhorn Schokolade - verrückte Rezepte

Lowcarb Einhorn Schokolade - verrückte Rezepte

Beim Servieren muss man etwas vorsichtig sein, denn das Einhorn sollte ja möglichst ganz bleiben. Meins ist leider zerbrochen…  Das ist bei meiner Plätzchenform etwas schwierig, denn die Beine sind so lang. Ich werde mal schauen, ob ich mir noch ein anderes Förmchen kaufe. Vielleicht gibt es ja irgendwo eine vom Pummeleinhorn! 

Wundert euch nicht über den Farbunterschied, ich habe die anderen Bilder einen Tag zuvor gemacht und da habe ich wohl aus Versehen ein bisschen zu wenig belichtet. Die Schokolade ist aber die selbe und sie sieht eher so aus:

Lowcarb Einhorn Schokolade - verrückte Rezepte

Lowcarb Einhorn Schokolade - verrückte Rezepte

Gefällt euch meine Lowcarb Einhorn Schokolade auch so gut, wie mir? Sie ist wirklich sehr bunt und ich bin auch ein bisschen stolz! So könnt ihr auf eurer Party mal schnell einen Eyecatcher zaubern und trotzdem mitschlemmen, wenn ihr auch auf unnötige Kohlenhydrate verzichten wollt! Man könnte sie auch Regenbogen Schokolade nennen, weil sie schön pastell bunt geworden ist.

Lowcarb Einhorn Schokolade - verrückte Rezepte

Weitere verrückte Rezepte findet ihr in meiner Pinterest-Sammlung

Übrigens habe ich eine tolle Rezeptesammlung auf Pinterest. Im Lowcarb-Board findet ihr mega Inspiration, was das Essen mit wenig Kohlenhydrate betrifft. Oder klickt doch mal in mein Food-Board – verrückte Rezepte. Wie der Name schon sagt, sammle ich dort kreative und verrückte Rezepte von mir und von euch. Ich finde, es ist mein schönstes Board, weil es so bunt ist! Achja, und dann gibt es noch meine Einhorn-Pinnwand, dort sammle ich Fotos rund um Einhörner. Ich hab es erst recht frisch angelegt, aber ich verspreche euch, es wird nun hier im Blog viele weitere verrückte Lowcarb-Rezepte geben! 

[Ich verwende Amazonpartnerlinks]

8 Kommentare

  1. Das ist eine tolle Idee! Bruchschokolade ist doch eigentlich auch so ein Trend-Ding, da finde ich das so eigentlich recht gut! Ist ja auch was feines, was man mit Kindern machen kann! Noch ein wenig anderes Backdekor, was meinst Du, was da für famose Kunstwerke draus werden 🙂 Man könnte die auch noch recht flüssige Schoki auch in eine Spritztülle geben und in so Pralinenkörbchen spritzen, oben drauf dann ein Marshmallow und Glitter drüber…. sehr einhornmäßig 🙂

    • Ja genau, deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt 🙂 Ich finde die Schoki auch toll, erstens, weil sie bunt ist, zweitens, weil sie Lowcarb ist und drittens, weil man sie auch verschenken kann bzw. bei einer Party anbieten kann!

  2. Pingback: Doch du darfst naschen, mit selbstgemachten Snickers Lowcarb Pralinen

  3. Pingback: Yammy Yammy! Lowcarb Einhorn Eis - bunt, kreativ & lecker

Kommentar verfassen