Blogparade! Wir backen kleine und große Kuchenstücke

  • 60 Kommentare
Konstantin Slawinski Cake

Ist das Kuchenstück zu groß oder zu klein? Oftmals hat man, gerade wenn man eingeladen ist, Hemmungen, hierzu etwas zu sagen. Wahrscheinlich ist es meistens zu groß und man isst mehr, als man wollte. Außerdem probiere ich gerade auf Feiern auch immer gerne so gut wie alle Kuchen. Damit ich nicht aus allen Nähten platze, reicht ein Stückchen. Manchmal teile ich natürlich auch mit meinem Mann oder probiere eine Gabel bei ihm. Nun habe ich aber gerade für einen trockenen Rührkuchen eine richtig tolle Backform von Konstantin Slawinski gefunden, die für jeden Hunger (oder für jede Lust) das passende Kuchenstück backt. Und damit es nicht langweilig auf meinem Blog wird, starte ich heute eine Blogparade mit vier meiner Bloggerfreunde. Fünf Blogger backen einen Kuchen für kleine und große Kuchenstücke. Und das Tollste: Auf allen Blogs gibt es dann eine Backform, die Konstantin Slawinski S-XL CAKE, für euch zu gewinnen.

Konstantin Slawinski Cake

Ich starte mit meinem Schokokuchen die Blogparade, denn ich darf sie organisieren. Natürlich habe ich gebacken, um euch die Backform ausführlich vorzustellen. Heute gibt es Kuchen, der direkt auf die Hüften geht, demnach nichts mit wenig Kohlenhydraten. Die Lieblingskuchen meines Sohnes sind sowieso prinzipiell trockene Rührkuchen mit Ausnahme von Käsekuchen.

Mit Torten hingegen kann man ihn verjagen. Umso besser für meine Blogparade, sie ist also auch kindertauglich. Nur leider sind die Fotos vom fertigen Kuchen nicht so schön geworden. Hier bin ich richtig enttäuscht, aber wenn mal nicht alles perfekt läuft, dann ist das auch nicht schlimm.

Konstantin Slawinski S-XL CAKE für kleine und große Kuchenstücke

Ein paar Worte zum Sponsor der Kuchenformen: Konstantin Slawinski ist ein Designershop, bei dem man viele außergewöhnliche Produkte bestellen kann. Mein wunderschönes Regal hatte ich euch bereits im Blog gezeigt und auch die Garderobe JAMES konntet ihr in der Vergangenheit auf meiner Facebook-Seite gewinnen. Aber heute dreht sich alles um die S-XL CAKE Backform. Ich habe in der XL Version gebacken, da meine Männer bei Schokoladenkuchen immer großen Hunger haben. Die Backform gibt es aber auch in einer kleineren Version aber auch für kleine und große Kuchenstücke!

Konstantin Slawinski Cake

Für kleine und große Kuchenstücke! Mein Rezept für Schokokuchen in der Konstantin Slawinski S-XL CAKE Backform

370g Mehl
1 Pck. Backpulver
1 Prise Salz
125g Butter
200g Zucker
2 große Eier
1 TL Vanillin
2 große Bananen
80 ml Buttermilch
2 EL Kakao
200g Schokolade gehackt (oder einen Osterhasen)

Konstantin Slawinski Cake

Konstantin Slawinski Cake

Konstantin Slawinski Cake

Konstantin Slawinski Cake

Konstantin Slawinski Cake

Konstantin Slawinski Cake

Konstantin Slawinski Cake

Nun kommt die Backform für eine Stunde bei 175 Grad in den Backofen. Ich habe Ober-/Unterhitze angestellt und eine Stäbchenprobe gemacht. Während ich mich in die Wanne gelegt habe ist der Kuchen ausgekühlt. Leider, oder zum Glück, hab ich zwei ungeduldige Mitbewohner, die sich keine Gedanken gemacht haben, dass ich das Ergebnis fotografieren muss. Warum haben die zwei das immer noch nicht kapiert . Demzufolge ist vom Kuchen-Ergebnis nur noch die Hälfte übrig gewesen.

Konstantin Slawinski Cake

Konstantin Slawinski Cake

Konstantin Slawinski Cake

Sobald ich wieder einen Kuchen backe werde ich gerne ein Foto vom ganzen Kuchen in den Bericht einbauen. Aber so schlimm finde ich es gar nicht, denn mein Blog ist schließlich ein Blog aus dem Leben gegriffen. Und so ist das Leben nun mal: nicht perfekt! Aber ich denke, das Prinzip ist euch eh längst klar. Mit der Konstantin Slawinski Cake Backform erhält man einen Kuchen und kleine und große Kuchenstücke, die man dort anschneidet, wo das nächste Kuchenstück beginnt.

Die Blogparade mit der Konstantin Slawinski S-XL CAKE Backform geht weiter

Was meine Bloggerfreunde backen werden, könnt ihr euch dann in den nächsten fünf Wochen anschauen. Petra von der Bienenstube ist die Zweite in der Blogparade und startet nächste Woche in der KW 19. Moni von Vorstadtleben macht weiter in KW20. Danach könnt ihr bei Tina-Maria von Blogzeit39 in KW21 vorbeischauen
und das Schlusslicht bildet Anja von Caslemaker in KW 22.

Bei allen Bloggern, wie auch bei mir, gibt es dann eine Backform zu gewinnen. Aber achtet darauf, dass alle Gewinne nach Ablauf der Blogparade versendet werden. Ich sammle alle Adressen und gebe diese dann an Konstantin Slawinski weiter. Also hier an dieser Stelle, bitte ein bisschen Geduld. Welche Backform ihr möchtet, könnt ihr euch aussuchen. Es gibt sie wie gesagt in XL mit 30cm Durchmesser oder aber in S mit 21,5 cm Durchmesser. Die Teilnahmebedingungen legt jeder Blogger für sich fest.

Konstantin Slawinski Cake

Teilnahme an meinem Gewinnspiel

Das Gewinnspiel läuft bei mir nur hier im Blog, denn es ist ja eine Blogparade!

1. Folgt meinem Blog egal wo, falls ihr kein Netzwerk habt, dann eben per E-Mail.
2. Beantwortet unten im Kommentarfeld folgende Frage: Was wirst du in der Konstantin Slawinski S-XL CAKE backen?
3. Teilen ist gern gesehen.
4. Über ein Foto von eurem Gewinn im Nachhinein freue ich mich (per Mail, direkt über eure Media-Kanäle, oder auf meiner Facebook-Seite).

Ich informiere aber auch per E-Mail. Der Gewinner muss mir seine Adresse mitteilen, die ich an Konstantin Slawinski weiterleite. Jegliche Änderungen behalte ich mir vor und ein Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Das Gewinnspiel läuft bis einschließlich KW22 bis 05.06.2016.

___________________________________________________________

Update & Auslosung der Kuchenform

Vielen Dank für die tolle Teilnahme!

Susanne Hummel mit Kommentar vom 25.05.16 um 12:44 Uhr 

Herzlichen Glückwunsch! Du kannst die die große oder die kleine Backform aussuchen. Ich brauche nur noch deine Adresse.

Viel Spaß mit deinem Gewinn. Über ein Foto freue ich mich!

[Sponsor der Bloparade: Konstantin Slawinski]

60 Kommentare

  1. Hallo und vielen Dank für das leckere Rezept und das schöne Gewinnspiel! In dieser schönen Backform würde ich einen klassischen Gugelhupf backen. Der wäre bei uns auch bestimmt ganz schnell verputzt.

    Ich folge Dir per E-Mail-Abo und wünsche Dir ein schönes, sonniges Wochenende!

    Viele liebe Grüße
    Katja

  2. Ich musste so lachen, weil ich den Kampf hier auch ganz oft habe, dass meine Leutchens nicht an die Fotos denken.

    Ich würde Zitronenkuchen in der schönen Form backen. Richtig schön sauer und später süße Sahne drauf 😉

    Lieben Gruß und noch ein schönes Wochenende,

    Martina

  3. Uii also das Rezept merke ich mir mal. Sieht sehr lecker aus 🙂 Ich würde auf jeden Fall Zitronenkuchen in der Form backen.

  4. wow – dein Kuchen schaut echt super lecker aus und ich würde direkt nachbacken wollen – denn meine Familie liebt Schokokuchen über alles 🙂
    Grüßle die Gina von Steffi+Gina Testet 😉

  5. Wow eine tolle Form.Da alle in meiner Familie sehr gern Schokokuchen essen,würde ich den als erstes backen.

  6. Vielen Dank für die tolle Vorstellung und das tolle Rezept.
    Die Form kenne ich noch gar nicht und die Idee finde ich toll.
    Ich würde als ersten einen Karottenkuchen backen.
    Vielen Dank für die tolle Chance

  7. Dankeschön für deinen tollen Beitrag. Ich würde als allererstes einen schönen Schokoladenkuchen kreieren.

    Liebe Grüße,
    Daniela

  8. Ich würde da einen Schoko-Bananen-Erdnussbutterkuchen backen. Das mit dem nicht mehr ganz intaktem Kuchen finde ich gar nicht schlimm, eher im Gegenteil richtig klasse. Auf vielen Blogs ist es eh viel zu „steril“. 🙂

  9. Dein Rezept werde ich als nächstes ausprobieren, denn ich liebe Schoko über alles. 🙂
    In der Konstantin Slawinski Cake-Backform würde ich meinen Kirsch – Zebra – Rührkuchen ausprobieren. Der ist schokoladig & fruchtig – lecker.

  10. Hallo, ich freu mich, dass ich bei der Aktion dabei bin. Die Backformen sind klasse… hab damit jetzt auch gebacken 😉 Liebe Grüße Tina-Maria

  11. Pingback: GEWINNSPIEL Tipp in Honey-loveandlike.de

  12. Hallo Honey,
    bei dieser Blogparade hätte ich auch gerne mitgemacht. Zum Backen habe ich immer Zeit! Die Form ist Klasse! Beim Gewinnspiel möchte ich mich enthalten, teile es aber gerne 🙂

    Viele Grüße,
    Alex.

  13. Hallo Claudia,
    mir ist das Küchenstück nie zu groß :-). Ich freue mich, dass ich bei der Blogparade dabei bin und die Backform ist richtig super. Nichts klebt an. Der Kuchen ist genau richtig definiert. Ich kann es gar nicht erwarten, bis ich an der Reihe bin.
    LG Anja (Castlemaker)

  14. Hallo!

    Ich würde einen Schokokuchen für meine Familie darin backen, meine Nichten würden sich sicher sehr darüber freuen!

    liebe grüße
    christina

  15. Was eine tolle Aktion
    vielen Dank für die Chance dran teilnehmen zu können.
    ich würde als ersten Kuchen einen Nusskuchen darin backen <3
    viele liebe Grüße
    Sabrina

  16. Mniammiiiieeee, da läuft mir ja jetzt schon das Wasser im Munde zusammen! https://honey-loveandlike.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif
    Ich danke dir für den tollen Bericht! Oftmals hab ich schon vor Silikon-Backformen gestanden aber irgendwie noch nie zugegriffen. Ich habe immer noch die olle Springform, die schon etwas in die Jahre gekommen ist https://honey-loveandlike.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif
    Nun versuche ich mal, die Chance auf dieses coole Teil zu nutzen, denn ich backe echt gerne und nehme auch oft was zu Besuchen mit. Als erstes würde ich mit der Form einen Rhabarberkuchen backen, denn nun kann man überall wieder köstlichen Rhabarber bekommen und das muss ausgenutzt werden! 😉
    Ich folge dir unter Anderem auf Facebook (Daniela Burg)
    Hab noch einen schönen Vatertag und natürlich auch ein sonniges Wochenende!
    Daniela https://honey-loveandlike.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif

  17. Das ist ein wirklich toller Bericht und für eine gute Kuchenform habe ich immer Verwendung.
    Ich würde als erstes einen Zitronenkuchen backen, den lieben meine drei Kids.

    Deinem Blog folge ich auf Facebook unter Elke Sonne.

    Liebe Grüße
    Elke

  18. Ich habe ja schon mal bei dir gewonnen, probiere aber auch sehr gerne nochmal mein Glück. Ich würde einen Marmorkuchen backen. ❤

  19. Hallo honey
    ich würde in der großen form unseren lieblingsmarmorkcuhen backenund in einer kleineren gerne versuchen mein bananenbrot zu backen das knn ich mir sehr gut vorstellen.
    deine sieht aber auch sehr lecker aus https://honey-loveandlike.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif

    lg

  20. Wow, der Schokokuchen sieht lecker aus… Hab noch irgendwo ein Rezept von meiner Urgroßmutter, das müsste ich heimlich austesten und meinen Schatz dann zum Geburtstag mit dem Kuchen überraschen… 😛 Gaaaanz uneigennützig…

  21. ..ich würde einen Schoko-Birnen-Walnuss-Kuchen machen.. erst letztens zum ersten Mal ausprobiert: der ist soo lecker! Die Form würde super passen 🙂

    LG,
    Janna

  22. Pingback: Blogparade: Kuchen backen für Groß und Klein & Gewinnspiel!

  23. Zu unserem ersten Hochzeitstag würde ich meinem Mann einen leckeren Schokokuchen mit Gojibeeren und einer Weißen-Schoko-Ganache… 🙂

    Liebe Grüße

    Sabine

  24. Liebe Claudia,

    ich bin einfach mal so frech und antworte auch bei dir gleich wie bei Tina.Maria. Ist ja auch die gleiche Frage… 😉

    Ich würde spontan einen Zitronenkuchen backen. In die Glasur würde ich dann ganz dezent etwas Lebensmittelfarbe geben und einen schönen bunten pastellfarbenen Frühlingskuchen am Wochenende auf den Tisch stellen. V

    Vielen Dank für das tolle GS! LG Susanne

  25. Also ich würde in der Form einen leckeren, saftigen Kirsch-Schokokuchen backen. Obendrauf kommt am Ende eine leckere Vanillesahne 🙂

  26. Da sich die Form ja eher für einen festen Kuchen eignet würde ich einen Ananas-Marzipankuchen backen. Der ist schön saftig und bei uns in der Familie sehr beliebt. Allerdings hätten wir ein Problem: wenns um Kuchen geht sind wir alle XL-Esser 🙂

    Ich folge bei Instagram: crashtestyummy

  27. Hallo liebe Claudia,

    hab vielen Dank für die ausführliche Vorstellung der Backformen von Konstantin Slawinski, für Deine leckere Rezeptidee (OMG ein Schokokuchen – ich kann einfach nicht widerstehen) sowie für diese MEGA-Verlosung.

    Meine „innere Schweinekatze“ (ja richtig gelesen!) mag ja lieber Kekse und lümmelt dabei gechillt auf der Couch rum – dazu anbei ein Bild von ihr. 😉

    Ich selbst bin ein sehr großes Schokoladenschleckermäulchen und backe als erstes einen Schokolade-Satt-Kuchen in der Form 😉

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    Jannie

  28. Hallo, das Rezept klingt fantastisch. Werde ich am Wochenende gleich mal ausprobieren! Diese Kuchenform ist ja mal klasse… sowas fehlt mir unbedingt. Wäre also schön, wenn ich am Gewinnspiel teilnehmen könnte.
    Leider hab ich keine Netzwerke am Start, daher folge ich per Mail (reiayanamigirl).

    Liebe Grüße
    Kerstin

  29. Tolles Rezept, das muss ich auch mal ausprobieren !

    Als erstes würde ich in der tollen Form einen Vanille-Erdbeer Kuchen zubreiten (Hat ja gerade Saison).

    Liebe Grüße.

    Ach ja, ich folge dir bei FB unter Caroline Flotte Biene
    Deinen E-Mail Newsletter habe ich auch aboniert

  30. Ich muss gestehen, ich bin nicht so ein Bananenfan 😀 Ich würde darum wohl als erstes eher den Schokokuchen von der Bienenstube backen. Dankeschön für den tollen Bericht und das Gewinnspiel. Ich folge dir auf Facebook 🙂
    Liebe Grüße,
    Anne

  31. Pingback: ACHTUNG! Gewinnspiel Auslosung

  32. Pingback: LOWCARB Marmorkuchen lecker und schnell

  33. Pingback: CASTLEMAKER Lifestyle-Blog - Blogparade: Kuchen für groß und klein - Rezept - CASTLEMAKER Lifestyle-Blog

  34. Pingback: Konstantin Slawinski S-XL-CAKE und S-XL-CAKE SMALL im Test — sush-testet

Kommentar verfassen