Nachgebacken! Geniale Lowcarb Schwarzwälder Kirschtorte

  • 4 Kommentare

Heute wird es lecker, denn ich habe mal wieder gebacken. Diesmal gab es eine Lowcarb Schwarzwälder Kirschtorte. Das Rezept ist aber nicht von mir, sondern aus dem Strunz Low Carb Kochbuch…

Eine Lowcarb Schwarzwälder Kirschtorte gelingt immer

Lowcarb Schwarzwälder Kirschtorte – die Zutatenliste ist lang

  • 100g Bitterschokolade (Ich habe diesmal Lindt genommen, alternativ gingen auch die Xucker-Schokodrops, dann würde ich aber nur 1 EL Streusüße verwenden, da diese recht süß sind.)
  • 50g Kokosöl (Ich habe das von Biozentrale, gibt es im Reformhaus.)
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Stevia Streusüße (Ich nehme Xucker)
  • 1 TL abgeriebene Schale einer Bio-Orange
  • 150g Mandelmehl (Ich habe das braune von Carb verwendet.)
  • 1 EL schwach entöltes Kakaopulver
  • 2 gehäufte TL Pfleilwurzelstärke (ich nehme Bindobin, gibt es im Reformhaus.)
  • 1 TL Weinstein-Backpulver (ich nehme gewöhnliches Backpulver.)
  • 300g TK-Sauerkirschen (ich habe eingekochte von Natreen gekauft.)
  • 500g Magerquark
  • 0,5 TL gemahlende Vanille
  • 2 EL Kokosblütenzucker (ich habe auch hier Xucker verwendet)
  • 250g Sahne
  • 2 EL Kirschwasser (ich habe das Wasser der Kirschen genommen)

Eine Lowcarb Schwarzwälder Kirschtorte gelingt immer

Eine Lowcarb Schwarzwälder Kirschtorte gelingt immer

Step-by-Step Anleitung für den Teig

  1. Backofen auf 160 Grad vorheizen.
  2. Springform mit Backpapier auslegen (Ich habe eingefettet.)
  3. 100g Schokolade in Stücke brechen und mit dem Kokosöl im Wasserbad schmelzen. 10g beiseitelegen für die Deko (Ich habe dafür Kakaopulver genommen, weil meine Schokolade nur 100g hatte.)
  4. Eier trennen
  5. Eiweiß mit Salz steif schlagen und 1 EL Streusüße einrieseln lassen.
  6. Eigelb, 1 EL Streusüße, Orangenschale unter die Schokoladenmasse rühren und den Eischnee locker unterheben.
  7. Den Teig in die Form füllen und im heißen Ofen 30-35 Minuten backen.
  8. Den Kuchen erkalten lassen.

Eine Lowcarb Schwarzwälder Kirschtorte gelingt immer

Eine Lowcarb Schwarzwälder Kirschtorte gelingt immer

Eine Lowcarb Schwarzwälder Kirschtorte gelingt immer

Step-by-Step Anleitung für die Füllung

  1. Sauerkirschen auftauen, oder in meinem Fall abtropfen lassen. 12 Kirschen beiseitelegen.
  2. Quark mit Vanille und Kokosblütenzucker (in meinem Fall Xucker) glatt rühren.
  3. Sahne steif schlagen und unterheben.
  4. Den kalten Kuchen einmal in der Mitte quer halbieren, so dass man zwei Lagen hat.
  5. Tortenring umlegen oder wieder die Springform verwenden.
  6. Den unteren Boden mit 1 EL Kirschwasser beträufeln.
  7. Zwei Drittel der Quarksahne darauf verteilen.
  8. Den zweiten Kuchenboden daraufsetzen und wieder mit 1 EL Kirschwasser beträufeln.
  9. Rest der Quarksahne verteilen.
  10. Die 12 Kirschen an am Rand der Torte platzieren.
  11. Die restliche Schokolade (in meinem Fall Kakaopulver) über dem Kuchen verteilen.
  12. Vor dem Anschneiden 2 Stunden kalt stellen.

Eine Lowcarb Schwarzwälder Kirschtorte gelingt immer

Eine Lowcarb Schwarzwälder Kirschtorte gelingt immer

Eine Lowcarb Schwarzwälder Kirschtorte gelingt immer

Ich hatte ja keine Schokolade mehr übrig zur Deko, deshalb habe ich meinen Kuchen mit Kakaopulver bestreut. Um dem ganzen ein schönes Muster zu verleihen, habe ich diese Sternen-Schablone benutzt.

Eine Lowcarb Schwarzwälder Kirschtorte gelingt immer

Eine Lowcarb Schwarzwälder Kirschtorte gelingt immer

Coole Backutensilien von Birkmann

Hier in dem Bericht tummeln sich einige tolle Helfer zum Backen von der Firma Birkmann. Für den Boden habe ich die 20cm-Springform und für das Sternendesign die bereits oben genannte Schablone benutzt. Scrollt ihr etwas runter, seht ihr meinen Kuchen in Szene gesetzt. Dort steht er auf einer 23cm-Tortenplatte.

Das kleine Highlight für jedes Auge ist wahrscheinlich der witzige High Heel Tortenheber. Ich finde ihn grandios und ein echter Eyecatcher!

Eine Lowcarb Schwarzwälder Kirschtorte gelingt immer

Eine Lowcarb Schwarzwälder Kirschtorte gelingt immer

Ein paar Worte zum Strunz Low Carb Kochbuch

Das Rezept hat einfach wunderbar geklappt. Ich fand‘ es richtig gut erklärt und auch das Foto im Buch ähnelt doch sehr stark meinem eigenem Kuchen. Ein bisschen anstrengend fand ich die vielen Zutaten. Ich hatte dauernd etwas Angst, dass ich etwas vergesse und der Kuchen dann nicht gelingt.

Alles in allem bin ich mit meiner Lowcarb Schwarzwälder Kirschtorte aber sehr zufrieden und kann euch auch das Kochbuch gerne empfehlen.

Kaufen könnt ihr das Kochbuch übrigens hier auf Amazon oder natürlich auch im Buchhandel.Es sind tolle und kreative Rezepte dabei. Diese sind leicht und einleuchtend beschrieben und absolut toll bebildert. Ihr findet süße und herzhafte Speisen auf Basis weniger Kohlenhydrate für jeden Tag.

Eine Lowcarb Schwarzwälder Kirschtorte gelingt immer

Fertig ist die Lowcarb Schwarzwälder Kirschtorte

Habt ihr schon mal eure Rezepte mit den Original Fotos aus Kochbüchern verglichen? Ich finde, diesmal sieht mein Kuchenstück echt genauso aus, wie aus dem Kochbuch.  Wie ihr wisst, ist das nicht immer so. Könnt ihr euch noch an meine leichte Spinat-Feta-Quiche erinnern? Ja genau, die sah irgendwie ganz anders aus als im Kochbuch.

Gerne dürft ihr meine Bilder auf Pinterest teilen. Ich freue mich, wenn ihr euch von meinen Rezepten und meinen Nachgekocht-Blogberichten inspirieren lasst. Mir macht es nämlich riesigen Spaß, Rezepte nachzukochen und die Fotos miteinander zu vergleichen. Meistens sehen meine Resultate allerdings anders aus. Hier findet ihr übrigens meine Nachgekocht-Fotos auf Pinterest.

Eine Lowcarb Schwarzwälder Kirschtorte gelingt immer

Abonniert doch einfach mein Food-Board, dort findet ihr leckeres Essen und jede Menge tolle Bilder. Und wenn ihr auch so gerne Lowcarb esst wie ich, dann empfehle ich euch noch meine Pinnwand mit Rezepten mit wenigen Kohlenhydraten mit fast 3.500 Pins.

Eine Lowcarb Schwarzwälder Kirschtorte gelingt immer

[Die Birkmann Backutensilien sowie das Kochbuch wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Ich verwende Amazonpartnerlinks]

4 Kommentare

  1. Also ganz ehrlich, eine Low-Carb-Schwarzwälder habe ich noch nie gehört und konnte sie mir auch nicht vorstellen. Das Rezept ist echt spitze. Xucker verwende ich auch nur im Haushalt. Bindobin habe ich auch noch nie gehört und müsste es mir erst besorgen. Aber dieser Kuchen ist es mir hundertprozentig wert. Ich freue mich wie wild, dass ich gerade bei dir dieses Rezept erwischt habe. Vielen Dank 🙂
    Liebe Grüße
    Sabine

    • Das freut mich, das ich deinen Geschmack getroffen hab. 🙂 Anstatt Bindobin kannst du auch Johannisbrotkernmehl verwenden, wenn du das zufällig zu Hause hast?

  2. Bei uns wird die leckere Schwarzwälder Kirschtorte immer zu bestimmten Anlässen gebacken, vor allem liebt mein Mann diese Köstlichkeit, also bald wird sie hier auch wieder gebacken, ich muss gestehen Lowcarb habe ich sie noch nie gemacht, vieleicht probiere ich das doch mal 🙂
    Liebe Grüße Leane

Kommentar verfassen