Ansatz färben mit Garnier Olia Honigblond 8.31 – so geht es schnell!

Wer Haare färbt, der weiß, dass man nach ein paar Wochen schon wieder deutlich den Ansatz sieht. Auch wenn man blond ist und blond färbt. TROTZDEM! Ich versuche immer das Färben ein bisschen rauszuzögern, aber alle zwei Monate ist es dann schon ein Muss, ansonsten mag ich mich nicht mehr im Spiegel sehen. Nur die kompletten Haare färbe ich nicht immer, diesmal war nur der Ansatz dran. Vor 9 Wochen hatte ich mit Garnier Olia Honigblond 8.31 gefärbt und das Ergebnis gefiel mir so gut, dass ich mir gleich eine Packung nachkaufte. Heute zeige ich euch, wie das geht mit dem Ansatz färben.

Garnier Olia Honigblond 8.31 mischen und den Ansatz färben

Wie man die Farbe zusammen mischt ist selbsterklärend. Man mixt Entwickler und Colorationscreme im vorhandenen Behälter miteinander zusammen, verschließt ihn und schüttelt ein paar mal kräftig durch. Danach muss man die Spitze abbrechen, sich die Handschuhe anziehen und kann mit dem Färben beginnen. Wichtig ist, dass ihr die Farbe auf NICHT gewaschenem Haar auftragt. Also nicht wundern, ich leide sehr unter fettigem Ansatz und so sieht mein Haar leider immer nach einem Tag aus. Also hatte ich meine Haare einen Tag zuvor gewaschen. Los geht es mit dem Ansatz färben.

Garnier Olia Honigblond 8.31

Garnier Olia Honigblond 8.31

Da ich ein pragmatischer Mensch bin und zudem recht einfallsreich benutze ich dafür keinen Stilkamm oder so, sondern ein China-Stäbchen vom Thai-Thai-Essen. Diese finde ich sehr praktisch, weil sie schön lang sind und ich damit die Haare super umlegen kann. Und so habe ich dann meinen Ansatz Scheitel für Scheitel umgelegt und gefärbt.

Garnier Olia Honigblond 8.31

Garnier Olia Honigblond 8.31

Ansatz färben – meine Erfahrung

Ich kam ganz gut hin mit einer Packung, jedoch hätte ich auch noch etwas mehr auftragen können besonders am unteren Hinterkopf. Aber gut, das Deckhaar ist darüber und so sieht man es nicht. Wenn ich meine kompletten Haare färbe nehme ich immer zwei Packungen. Ich trage schulterlanges Haar und eine Packung reicht wirklich nur für den Ansatz. Insgesamt bin ich auch mit der Sparvariante, nur den Ansatz zu färben zufrieden und kann euch auch dafür Garnier Olia Honigblond 8,31**sehr empfehlen. Die Farbe ist einfach anzuwenden, juckt nicht und die Einwirkzeit ist gerade einmal dreißig Minuten.

Weitere Haar-Färben-Berichte findet ihr übrigens auch hier im Blog unter diesen Links:
Garnier Olia kühles aschblond 110
Garnier Olia honigblond 8.31
Färben mit Olaplex
Garnier Nutrisse Creme 63

[Ich verende Amazonpartnerlinks]

Das könnte dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. Olga sagt:

    Ich lasse mir meinen Ansatz meistens beim Frisör nachfärben, gerade bei Blond. Bei dunklen Haaren mache ich das immer selber :)

  1. 17. April 2016

    […] Der spannendste Moment ist ja immer wenn die Haare trocken sind. Nass sehen meine Haare sowieso immer deutlich dunkler aus, also ist das Ergebnis erst spruchreif, wenn ich geföhnt habe. Und tata, ich habe ein wunderschönes gleichmäßiges helles Blond und bin mega zufrieden. Ja ich kann sogar sagen, dass ich glücklicher mit meiner neuen Haarfarbe bin als beim letzen Friseurbesuch. Ich kann euch Garnier Olia auf jeden Fall sehr empfehlen. Ich kam richtig gut klar mit der Handhabung. Der Ansatz ist nicht 100%ig schön geworden, aber insgesamt bin ich mit dem Ergebnis so zufrieden, dass ich auch meinen Ansatz mit Garnier Olia Honigblond 8.31 nachfärbe. […]

  2. 25. April 2016

    […] übrigens auch hier im Blog. Klickt dazu einfach auf die Links  Komplett Färben mit Garnier Olia Ansatz Färben mit Garnier Olia Komplett Färben mit Garnier […]

  3. 15. Juni 2016

    […] übrigens auch hier im Blog unter diesen Links: Färben mit Olaplex Garnier Olia Honigblond 8.31 Ansatz Färben mit Garnier Olia 8.31 Garnier Nutrisse Creme […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Bitte bestätigen :)