L’Oréal Colorista Spray & Washout – pinke bzw. rosa Haare für kurze Zeit

Pinke Haare oder rosa Strähnen für einen Tag oder für 2 Wochen funktioniert nun ganz einfach mit den L’Oréal Colorista Spray oder Washout Farben. Vor ein paar Wochen habe ich die Pressemitteilung von L’Oréal in meinem Postfach gesehen und wusste sofort, wenn es die Farben im Handel gibt, dann greife ich zu. Nun war ich in unserem dm Markt, und habe mir zwei verschiedene L’Oréal Colorista Produkte gekauft. Nun ja, eigentlich sind es die selben Farben, nur das Spray ist für einen Tag Haltbarkeit und das Washout soll zwei Wochen halten. Ob ich mit den L’Oréal Spray und dem Colorista Washout zufrieden bin, das erzähle ich euch heute mit Anwendungsfotos.

L'Oréal Colorista Spray & Washout - pinke Haare

Ich bin also erst mal in den dm gegangen und zu dem Haarfarbenregal gerannt. Dort habe ich ewig gesucht und keine L’Oréal Colorista Farben gefunden. Nach 10 Minuten Suchen habe ich eine Verkäuferin gefragt und sie zeigte mir den mehr als riesigen Stand direkt am Eingang. Vor lauter Wald sieht man die Bäume nicht, traf hier wohl auf mich zu. Aus dem gesamten Sortiment habe ich mir zwei unterschiedliche Produkte geschnappt, 15,90 EUR bezahlt und bin nach Hause gefahren zum Ausprobieren.

L’Oréal Colorista Spray & Washout - pinke Haare

Meine Ausgangsfarbe ist Mittelblond, würde ich sagen. Blondiert sind meine Haare nicht, aber sie haben ein buntes Sammelsurium inne, weil ich gerne und oft färbe. Den Grünstich habe ich dank Anti-Schuppenshampoo ziemlich gut wegbekommen. Außerdem war ich zwischendurch auch zum Haare schneiden beim Friseur.

L’Oréal Colorista Spray – pinke Haare für einen Tag #PINKHAIR oder sollte ich sagen rosa Strähnen?

L’Oréal Colorista Spray & Washout - pinke Haare

Zuerst habe ich das Spray ausprobiert, denn laut Hersteller beträgt die Haltbarkeit einen Tag. Vor Gebrauch muss man die Dose kräftig schütteln. Der Auftrag ist ziemlich einfach, denn man kann es im Prinzip ähnlich, wie Haarspray verwenden.

Mit dem L’Oréal Colorista Spray #pinkhair Akzente setzten!

Ich habe das L’Oréal Colorista Spray ins trockene Haar an die Stellen gesprüht, wo ich die Akzente setzten wollte. So bin ich einfach Strähne für Strähne durchgegangen. Die Farbe sieht man sofort und in meinem Haar hat sie auch sehr gut gehalten. Auch wenn ich tagsüber mit den Fingern durch die Haare gefahren bin, hat nichts abgefärbt. Ausgetrocknet hat die Farbe meine Haare zum Glück auch nicht. Da ist Haarkreide zum Beispiel viel schlimmer. Vom Aussehen her ähnelt es aber meiner Haarkreide. Diese trocknet zwar deutlich mehr aus, ist aber auch viel günstiger. Für fast den gleichen Preis bekommt man hier 36 Farben.

L’Oréal Colorista Spray & Washout - pinke Haare

Abends habe ich mir die Haare ganz normal gekämmt und bin dann schlafen gegangen. Am nächsten Morgen waren die rosa Strähnen immer noch zu sehen, wenn auch leichter, als am Vortag. Nach der Haarwäsche am Abend war die Farbe aber tatsächlich verschwunden.

Für mehr Farbintensität muss man einfach länger sprühen.

Das L’Oréal Colorista Spray nennt sich 1-Day-Spray. Das funktioniert aber nur, wenn man sich die Haare nass wäscht, ansonsten hält es sogar länger. Ich mag das Spray jetzt schon richtig gerne. Für einen Preis von 7,95 EUR ist es natürlich nicht ganz billig, aber cool ist es schon, oder? Wie gefallen euch meine Rosa Strähnen?

L’Oréal Colorista Spray & Washout - pinke Haare

L’Oréal Colorista Washout  – pinke Haare für max. 2 Wochen Haltbarkeit

Die L’Oréal Colorista Washout Creme finde ich auch sehr interessant und habe sie mir auch direkt gekauft. Sie wird verwendet wie eine Haarfarbe. In der Packung sind die Anleitung und ein paar Handschuhe mit dabei. Ausprobieren kann ich die Farbe aber erst nächste Woche, da ich diese Woche noch einen Termin habe, an dem ich nicht mit bunten Haaren erscheinen kann. Da ich ja auch nie genau weiß, wie meine Haare reagieren, bin ich lieber etwas vorsichtig. Ihr wisst ja wahrscheinlich noch von meiner Aktion mit dem Grünstich. Falls ihr das Washout nicht gefällt, dann sollte es mit Anti-Schuppenshampoo auch recht schnell verschwinden, denke ich. Lest euch gerne den Haarunfall Artikel durch!

L’Oréal Colorista Spray & Washout - pinke Haare

L’Oréal Colorista Spray & Washout - pinke Haare

Die L’Oréal Colorista Washout Creme habe ich nun schon mehrmals ausprobiert und kann direkt sagen,dass sie auf meinen Haaren keine zwei Wochen hält.Das Ergebnis ist dezent, egal wie lange ich die Farbe einwirken lasse. Im Prinzip sehen die rosa Strähnen genauso aus, wie die Strähnen beim L’Oréal Spray.

Bei mir hält das Washout eine, manchmal zwei Haarwäschen aus, bevor die Farbe verschwindet. Wasche ich mit Anti-Schuppen-Shampoo übersteht das L’Oréal Washout keine Haarwäsche und ist sofort ausgewaschen.

Meine Haare sind momentan blond gefärbt, vielleicht liegt es daran, dass die Farbe nicht besonders gut hält. Ich würde mir das L’Oréal Colorista Washout nicht mehr kaufen, dann greife ich lieber zum L’Oréal Colorista Spray, denn es ist viel einfacher in der Anwendung und das Ergebnis ist genauso schön! 

L’Oréal Colorista Spray & Washout - pinke Haare

L’Oréal Colorista Spray & Washout - pinke Haare

L’Oréal Colorista Spray & Washout - pinke Haare

L’Oréal Colorista Spray & Washout - pinke Haare

Weitere Reviews findet ihr bei meinen Bloggerkollegen

Update 15.05.2017

Meinen ganz neuen Bericht zum Syoss Pastellspray gibt es nun auch im Blog! Dazu könnt ihr einfach auf den Link klicken.

Weitere Berichte zu L’Oréal Colorista habe ich auch bei anderen Bloggern gefunden. Eine Review bzw. ein Troubleshooting zu den Colorista Permanent Paints mit der Farbe #greyhair und einen weiteren Bericht über die Washout Farben #dirtypinkhair & #turquoisehair könnt ihr euch übrigens bei der lieben Anne durchlesen. Und bei Karin findet ihr einen schönen, aber sehr gewagten bunten Look mit den drei Farben #pinkhair , #greyhair und #pastelbluehair. Ich habe diese beiden Bloggerinnen auf der L’Oréal Beauty Spring Launch kennengelernt.

Falls euch die Farbe des L’Oréal Colorista Washout so gar nicht an euch gefällt, dann sollte es mit Anti-Schuppenshampoo recht schnell verschwinden, denke ich. Lest euch gerne meinen Haarunfall Artikel durch! Bei Fragen helfe ich euch natürlich auch gerne. Klickt euch rein, und lasst mir eure Meinung in der Kommentarbox da!

[Erfahrungsbericht / Ich verwende Amazonpartnerlinks]

Das könnte Dich auch interessieren …

24 Antworten

  1. Mit den Sprays habe ich auch schon geliebäugelt und war etwas unsicher.
    Via DM konnte man sie testen, aber da hatte ich bisher noch nie Glück!
    Liebe Grüße, Aletheia

  2. joleen d. Rickoll sagt:

    Super interessant sind die Farben nur habe ich momentan schwarze Haare denke da wird man nichts sehen 😑

  3. Millie sagt:

    Hallo, ich habe das #bluehair Washout am Samstag ausprobiert und seit dem 2. Waschgang habe ich einen Grünstich und bekomme Panik. Ich glaube ich habe noch nie so oft wie in den letzten Tagen meine Haare gewaschen :( jetzt sind sie Hellgrün. Heute habe ich meine Haare mit Kamillentee eingetunkt, sowie auch mit Aspirin und Vitamin C Tabeletten. Ich bin kurz davor Schaumtönung in Hellblond-Goldblond zu nehmen… oder ich warte wirklich „7-10“ Wäsche. Oder was sagst du dazu? Ich wünsch dir trotzdem viel Spaß mit den Washout Farben :)

    • Claudia sagt:

      Hallo Millie,
      das ich ja schrecklich. Der Grünstich im Haar kommt wahrscheinlich durch den Aschanteil in der Farbe. Ich hatte selber schon Probleme mit Grünstich, les‘ dir bitte mal meinen Artikel zum Haarfärbeunfall durch. Du musst nur auf den Link klicken. Ich würde dir empfehlen, dir Anti-Schuppenshampoo zu kaufen. Es ist egal welches. Das von Fructis ist gut, aber Head and Shoulders auch. Dann verteilst du ganz viel Anti-Schuppenshampoo in deinem Tockenen Haar. So viel wie es geht ohne zu tropfen und machst eine Frischhaltefolie drüber. Dann wartest du eine gute halbe Stunde. Ich denke, dann geht nochmal ordentlich Farbe raus und der Grünstich lässt nach. Ich würde das täglich eine Woche machen und du wirst sehr wahrscheinlich sehen, dass du nicht nachfärben musst.
      Ich würde mich freuen, wenn du mir Feedback hier lässt, ob es geklappt hat. :)
      LG Claudia

  4. Melanie sagt:

    Wow, die Sprays sind ja toll- Leider gefallen mir die Farben überhaupt nicht. Sollte es mal ein richtig tolles, dunkles rot geben bin ich direkt Kunde ;D dat würde ich mir gerne ma für n Tag machen^^ Ist aber auch wieder die Frage wie das mit meinen dunkelblond/hellbraunen haaren so klappen würde

  5. Uli sagt:

    Wow – das ist ja super 👏👏😃
    Ich wollte schon immer mal pastellfarbene Strähnchen haben – aber bei meinem Beruf ist das leider nicht erlaubt. 😔
    Darum wäre so etwas perfekt für mich, dann kann ich es einfach in der Freizeit anwenden 👍

  6. orangediamond sagt:

    Hallo meine Liebe!
    Klasse – ich muss unbedingt GREY ausprobieren!

    Danke für den Bericht. Zum Glück wohne ich neben einer Drogerie. :-)

    Liebe Grüße,
    Alex.

    • Claudia sagt:

      Gerne! Erzähl mal wie du es findest und ob du zufrieden bist. An Grau habe ich auch schon gedacht, finde das aber bei langen Haaren schöner als bei kurzen… Liebe Grüße aus Frankfurt 😊

  7. Ana sagt:

    Hallo,
    Also ich bin leider sehr enttäuscht !!
    Habe mir gestern burgundy washout gekauft und alles nach Anleitung befolgt. Habe ca 35 min gewartet und ausgespühlt…leider gar nichts! Meine Haare haben sich absolut nicht verändert :-( nicht einmal ein Schimmer im Licht , wirklich gar nichts 😔
    Habe, da ich sehr dunkle (fast schwarze) Haare habe, extra Burgundy für dunkles Haar geholt, aber die 8€ hätte ich mir echt sparen können!
    Hat hier noch jemand sehr dunkle haare und Erfahrung damit gemacht? Eventuell ist das Spray besser ?? Würde mich über Tipps etc freuen, da ich schon lange nach etwas suche, dass ordentlich Farbe in meine dunklen Haare bringt 😌
    Lg Ana

    • Claudia sagt:

      Hi Ana,
      ich kann dir bei dunklen Haaren leider nicht weiterhelfen. Aber du siehst ja, wie „schwach“ mein Ergebnis auf blondem Haar aussieht. Also ich finde das Spray deutlich besser, als das Washout!
      LG Claudia

  8. Ana sagt:

    Hallo Claudia,
    Danke für deine schnelle Antwort !
    Ja, hab ich gesehen …denke dann sieht
    man das Spray bei mir auch nicht 😕
    Liebe Grüße ,
    Ana 🌷

  9. Naja, da ist das 1-Tag Spray wirklich doch das optimalere. Geht schneller und ist einfacher in der Anwendung. LG Romy

  10. Kai sagt:

    Ich habe Hot Pink 1-Tag-Spray benutzt und die Farbe geht nicht mehr raus, die Haare fühlen sich an wie Zuckerwatte und wenn ich mir in die Haare fasse, werden die Finger pink.

  1. 15. April 2017

    […] ich einen Beautypost geschrieben habe. Der letzte Artikel in dieser Kategorie war der Post über pinke Haare. Ich habe mir aber feste vorgenommen, wieder öfter über Beauty, Hautpflege und Haircare zu […]

  2. 12. Mai 2017

    […] Pinkhair habe ich gute Ergebnisse erzielt, um Strähnen zu sprühen. Vorgestellt hatte ich es euch hier im Blog in diesem Bericht. Also habe ich beschlossen, meine kompletten Haare einmal zu besprühen. Klar mit dem Risiko, rosa […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Bitte bestätigen :)