Unfall beim Haarefärben mit Garnier Nutrisse N7 – Asch und Grünstich!

Unfall beim Haarefärben mit Garnier Nutrisse N7 – Asch und Grünstich!

Ich färbe ja nun schon seit 20 Jahren immer mal wieder meine Haare. Mal lasse ich sie im Salon färben, mal mache ich das zu Hause. So wie letzte Woche, da hatte ich Sonntag Lust und Zeit und färbte. Vorab, färbt euch niemals sonntags die Haare, denn da erreicht man beim Kundendienst der Haarfarbemarke niemanden und kann auch nicht in die Drogerei gehen, um sich eventuell irgendetwas zu kaufen, was einem hilft einen Schaden zu beseitigen. Mir ist nämlich am Sonntag (also vor 4 Tagen) zum ersten Mal ein richtiges Desaster passiert. Heute erzähle ich euch von meinem Unfall beim Haarefärben mit der Garnier Creme Nutrisse N7. Ich hab den ganzen Sonntag nur geheult. 

Meine Ausgangsfarbe war naturblond, wobei ich sagen muss, dass einige Farben bereits in den Längen und Spitzen schlummerten, die immer wieder in den letzten Jahren überfärbt wurden. Mit einem Grünstich hatte ich zuvor nicht zu kämpfen, dafür aber mit einem extremen Gelbstich. Deshalb nutzte ich auch Silbershampoo, worüber ich auch hier in Blog vor gar nicht langer Zeit ziemlich genau berichtet hatte. Ich nutze es noch ein paar Tage vor dem Färben, weil ich recht spontan auf die Idee kam, zu färben. Ob das Silbershampoo auch einen Teil zum Unfall beim Haarefärben beigetragen hat, weiß ich nicht. Ich bin kein Friseur, aber es könnte ja sein.

Okay, ich färbte also wie immer mit zwei Packungen meine Haare. Verwendet habe ich diesmal die Farbe 7N – Natürliches mittelblond von Garnier Nutrisse, weil ich dunkler werden wollte. Mein Ansatz sah bei dem hellen blond schon sehr extrem aus, wie ihr auf dem Foto sehen könnt.

Unfall beim Haarefärben mit Garnier Nutrisse N7 – Asch und Grünstich!

Unfall beim Haarefärben mit Garnier Nutrisse N7 – Asch und Grünstich!

Zuerst habe ich den Ansatz mit der Farbe behandelt und dann nach 10 Minuten die Längen und Spitzen. Ich fand die Farbe auf dem Haar schon ziemlich dunkel und aschig, habe mir aber erstmal gar nicht so viel dabei gedacht, weil oft täuscht ja die Farbe im nassen Haar. Nun ja, der Schock kam dann beim Auswaschen, und als ich fertig geföhnt hatte, habe ich erst mal geheult.  Eine Mischung aus Schwarz-Grau mit Grünstich kann zum Vorschein. Ich konnte es für euch nicht fotografieren, echt nicht. Ich war einfach zu geschockt. Mein erster richtiger Unfall beim Haarefärben – eine Färbepanne!!!

Färbt euch niemals Sonntags die Haare, wenn ihr euch nicht absolut mit eurer Farbe sicher seid!

Da das Ganze ja sonntags passiert ist, habe ich mich erst mal nur im Internet informiert. Da ich Mitglied in der Garnier Bloggeracademy bin, war dort meine erste Anlaufstelle. Ich habe mein Problem geschildert, und einige Mitglieder standen mir mit Rat zur Seite. Vielen Dank dafür! Von Garnier meldete sich niemand. Zuerst dachte ich, weil Sonntag war, aber leider meldete sich bisher niemand. Warum ich in dieser Academy bin, sollte ich schleunigst hinterfragen. Obwohl mir die Mitglieder ja sehr geholfen haben. Diese Antworten hätte ich ja nie bekommen ohne diese Academy.

Über meinen Instagram- Account bekam ich aber auch ganz tolle Tipps und Aufmunterungen. Ich habe echt die beste Community auf der Welt und ihr habt besonders meiner Psyche geholfen, nicht den Kopf in den Sand zu stecken! Ich drücke euch herzlich für eure Worte!

 

Unfall beim Haarefärben – Grünstich entfernen! Ich habe auch im Internet viel über mögliche Methoden gelesen.

  • Goldene Farbe drüber färben, weil die Rotpigmente das Grün aufheben sollen.
  • Ketchup oder Tomatenmark als Maske in die Haare kneten.
  • Eine Aspirin-Spülung über die Haare geben.
  • Anti-Schuppenshampoo verwenden.

Das sind alles Möglichkeiten, womit man seine Haare behandeln kann, um einen Grünstich zu entfernen. Ich hatte nichts außer Tomatenmark zu Hause, und es war ja Sonntagabend, also konnte ich auch nicht in die Apotheke um Aspirin zu kaufen. Nun, also schmierte ich mir 140 Gramm Tomatenmark in die Haare. Es half ein kleines bisschen, wirklich, oder bildete ich mir das ein? 

Die Ketchup-Tomatenmark-Kur

  • Tomatenmark in die trockenen Haare kneten und unter Frischhaltefolie 45 Minuten einwirken lassen. Die Rotpigmente sollen das Grün ausgleichen.
  • Und ja >>> es ist eklig!
  • Und helfen? Vielleicht ein bisschen?

Unfall beim Haarefärben mit Garnier Nutrisse N7 – Asch und Grünstich! Tomatenmark-Kur

Die folgenden Fotos habe ich dann einen Tag später gemacht, nachdem ich mir bereits 4x die Haare gewaschen und das Tomatenmark eingeknetet hatte. Hier seht ihr zwar deutlich den Grünstich, aber das Schwarze ist schon deutlich heller, als direkt nach dem Färben.

Die Fotos sind 1 Tag später nach 4 x Haarewaschen und nach der Tomatenmark-Kur entstanden:

Unfall beim Haarefärben mit Garnier Nutrisse N7 – Asch und Grünstich!

Unfall beim Haarefärben mit Garnier Nutrisse N7 – Asch und Grünstich!

Unfall beim Haarefärben mit Garnier Nutrisse N7 – Asch und Grünstich!

Unfall beim Haarefärben – was sagt der Garnier Kundenservice Montag Morgen im 9 Uhr?

Montagmorgen ab 9 Uhr hat der Garnier Kundenservice endlich seine Hotline geöffnet und das Erste was ich machte, war dort anzurufen. Die Dame war sehr freundlich und beriet mich ganze 11 Minuten. Ich hatte das Gefühl, das sie sich gut mit so einem Unfall beim Haarefärben auskannte.

Die Dame riet mir eine Woche lang Anti-Schuppenshampoo zu kaufen. Sie empfiehl mir das von Fructis.

Das Shampoo soll ich dann auf das trockene Haar machen und 10 Minuten einwirken lassen. Dann soll ich es ausspülen und noch mal mit dem besagten Shampoo gründlich waschen. Sie riet mir, das mindestens eine Woche lang zu machen. Erst nach einer Woche frühestens soll ich zur nächsten Farbe greifen. Am Besten sogar erst nach zwei Wochen. Sie riet mir für die erneute Färbung die Colorationen 8.31 Garnier Olia Honigblond oder die Nutrisse Creme 73. Beide Farben haben Gold- oder Rotpigmente und sollen den Grünstich entfernen oder überlagern.

Anti-Schuppenshampoo als Kur nutzen

  • Zuerst habe ich es ins trockene Haar aufgetragen
  • Dann habe ich meinen Kopf mit Frischhaltefolie abgedeckt und 10- 15 Minuten einwirken lassen.
  • Danach habe ich meine Haare gut ausgespült,
  • nochmal mit dem besagten Shampoo shampooniert und ausgewaschen.
  • Zum Schluss habe ich eine Spülung für blondes Haar einwirken lassen und ausgespült. Ich hatte noch eine von Nivea zu Hause.
  • Eine Haarmaske oder Haaröl hilf gegen das matte Aussehen. Ich habe L’Oréal und Elvital verwendet.

Heute ist Mittwoch! Das Haarefärben ist also erst 4 Tage her. Ich habe also bisher am Montag, Dienstag und heute das Anti-Schuppenshampoo verwendet. Man hat regelrecht gesehen, wie die Farbe ausgespült wurde und das Wasser Grau in die weiße Badewanne lief.

Unfall beim Haarefärben mit Garnier Nutrisse N7 – Asch und Grünstich! Anti-Schuppenshampoo

Aspirin-Spülung über die Haare geben

Auch das habe ich versucht! Ich habe:

  • 3 Aspirin in 500ml Wasser aufgelöst,
  • ein bisschen Zitronensaft dazu gegeben,
  • und meine Haare darin gespült.
  • Dann habe ich die Spülung 15 Minuten im Haar gelassen und Frischhaltefolie darüber gegeben.
  • Danach alles ausspülen, gut waschen und wieder eine Spülung oder Haaröl verwenden.

Unfall beim Haarefärben mit Garnier Nutrisse N7 – Asch und Grünstich! Aspirin-Spülung

Das Haarergebnis ist von heute, nach 3 Tagen und unzähligen Haarwäschen und einer Aspirin Spülung

Ich habe also in den vergangenen 4 Tagen (also Sonntag mit eingeschlossen) ständig meine Haare mit Anti-Schuppenshampoo gewaschen. Die volle Flasche, die ich am Montag kaufte ist mittlerweile fast leer. Die Tomatenmark-Kur habe ich täglich einmal gemacht, sowie die Aspirin-Spülung ebenfalls. Und ich habe meine Haare auch mit verschiedenen Produkten wie Blondspülung, Masken und Ölen gepflegt. Haaröl hilft ganz gut gegen das matte Aussehen

Ein Update wird folgen, je nachdem, was ich dann am Montag, also genau nach einer Woche machen werde. Wahrscheinlich färbe ich mit der Garnier Nutrisse Creme Nuance 73 Goldblond, weil ich mittlerweile auch den Tipp bekam, dass Garnier Olia Honigblond 8.31 wieder einen Aschanteil beinhaltet. Außerdem haben schon Mehrere Verbraucher über einen Unfall beim Haarefärben genau mit 8.31 berichtet. Das ist mir dann wirklich zu heikel.

Jedoch bin ich auch gespannt, wie sich die Farbe bis nächsten Montag, also nach einer Woche Waschen mit Anti-Schuppenshampoo entwickeln wird. Ich finde, das Ergebnis kann sich ja heute nach 4 Tagen bereits sehen lassen.  Heute morgen 23.11.2016 um 09:30 Uhr, mit ein bisschen Sonnenschein. Und der goldende Glanz in der Sonne, kommt vielleicht tatsächlich vom Tomatenmark oder von der Blondspülung. Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung. Ist die Sonne weg, sehen sie aber immer noch Asch aus. Schaut euch die Fotos an.

Unfall beim Haarefärben mit Garnier Nutrisse N7 – Asch und Grünstich!

UPDATE nach dem ersten ungläubigen Kommentar am 23.11.2016

Die Welt besteht aus Skeptikern! „Es sieht aus wie drüber gefärbt“ wurde kommentiert. Hab ich nicht! Ich schreibe hier nur meine ehrlichen Erfahrungen, warum wird sowas angezweifelt? Und nach dem ersten ungläubigen Kommentar habe ich mich nochmal auf meinen Balkon gestellt und Fotos gemacht. Zum Glück ist heute mein freier Tag. Heute Morgen schien die Sonne, da sehen meine Haare vielleicht etwas zu glänzend aus. Jetzt am 23.11.2016 um 13:30 Uhr ist es leicht bewölkt.

Unfall beim Haarefärben mit Garnier Nutrisse N7 – Asch und Grünstich!

Unfall beim Haarefärben mit Garnier Nutrisse N7 – Asch und Grünstich!

Foto 23.11.2016 in der Wohnung ohne Filter und ohne Tageslichtlampe:

Unfall beim Haarefärben mit Garnier Nutrisse N7 – Asch und Grünstich!

Unfall beim Haarefärben mit Garnier Nutrisse N7 – Asch und Grünstich!

Der Unterschied meiner Haare nach 3 Tagen und einer elendigen Prozedur…

Das ist bei mir tatsächlich der Unterschied von Montag bis Mittwoch nach dem Unfall beim Haarefärben. Und ich habe NICHT nachgefärbt! Aber ich hab wie oben beschrieben jede Menge ausprobiert und meine Haare echt einigen extremen Dingen unterzogen. Ob das Rötliche vom Tomatenmark kommt? Oder vielleicht von der Blondspülung? Denn diese habe ich nach jeder Haarwäsche verwendet. Vielleicht von allem ein bisschen! 

Unfall beim Haarefärben mit Garnier Nutrisse N7 – Asch und Grünstich!

Unfall beim Haarefärben mit Garnier Nutrisse N7 – Asch und Grünstich!

Ich habe bisher nicht drüber gefärbt, mache es aber vielleicht sogar noch, denn richtig zufrieden bin ich mit dem Ergebnis nicht. Aber ich finde die Lösung innerhalb von 4 Tagen super!

Wer mir trotzdem nicht glaubt, dass meine Erfahrungen so waren, wie ich sie beschrieben habe, der soll es halt lassen!

Den Grünstich sieht man zwar immer noch, je nachdem in welchem Licht ich stehe. In unserem Badezimmer, ohne Fenster und mit Energiesparlampe sehe ich aus wie ein grüner Raabe. Im Tageslicht sieht man den Grünstich wirklich kaum noch. . Glaubt es mir, oder lasst es sein! Ich gebe ja lediglich nur meine Tipps weiter. Und bezahlt hat mich auch keiner für irgendeine Werbung für Anti-Schuppenshampoo, Aspirin oder Tomatenmark!  

Unfall beim Haarefärben mit Garnier Nutrisse N7 – Asch und Grünstich!

UPDATE: Jetzt zeige ich euch noch schnell das Ergebnis nach 3 Wochen am 14.12.2016

Ich habe nicht wieder gefärbt. Das Einzige was ich weiterhin gemacht habe, ist täglich die Haare mit Anti-Schuppen-Shampoo gewaschen und danach eine Spülung für blondes Haar verwendet. Einmal pro Woche habe ich noch eine Kur oder Maske aufgetragen. Niemals hätte ich gedacht, dass ich zufrieden werde, aber die Farbe ist nun wirklich schön. 

Falls euch also auch mal ein Unfall beim Haarefärben passiert, dann steckt nicht gleich den Kopf in den Sand oder rennt panisch zum Friseur. Das muss nämlich gar nicht sein. Mit ein bisschen Geduld und Ausdauer und einfachen Mitteln kann man ein Desaster schnell abwenden. Es ist schonender für die Haare als direkt wieder neu zu färben und außerdem kostet es nicht viel.

Ergebnis nach 3 Wochen

[Erfahrungsbericht / Seid vorsichtig beim Selberfärben! Ich habe die besagten Produkte über Amazonpartnerlinks rausgesucht.]

45 Kommentare

  1. Oh Gott 😀 das kenn ich. Als ich blau wurde, musste erstmal das rot raus gezogen werden. Ich sah aus wie ein Vulkan voller Lava. Dann kam das blau rein. Das dann doch eher grau wirkte (oder silbern wie meine Lieblingsautorin gesagt hat) so lief ich dann ein paar Wochen rum. Weil… Blondieren UND blau ist scheiße für die haare 😀 Aber du kennst ja mein schickes blau, das sich nun netterweise Lila raus wäscht <3

    • Achherje. Ich war echt schockiert und was man nicht alles tut, um den Schaden zu minimieren 🙂 Stimmt, ich habe dein Blau gesehen 🙂

  2. Oh gott, du hattest doch so eine tolle Farbe. Mir ist das vor jahren auch mal passiert
    Seit dem gehe ich immer zum Friseur bei blond ist das echt nicht einfach. Ich verlasse mich nicht auf Garnier 😉

    • Ja stimmt. Aber der Ansatz war gruselig…
      Beim Friseur war ich auch schon oft unzufrieden, von daher färbe ich halt auch selbst. Aber da habe ich definitiv zur falschen Farbe gegriffen. Das wär einem Friseur wahrscheinlich nicht passiert.

  3. Ach Claudia,
    was ne Prozedur, Du Ärmste. Hast mir richtig leid getan, und ja, die Academy. Vielleicht weißt Du dass ich sie verlassen habe, weil dort einfach nur tote Hose herrscht.

    Ich finde die leicht aschigen Spitzen zum restlichen Blond jetzt sogar ganz hübsch. Vielleicht gönnst Du deinen Haaren einfach noch ein bisschen Pause vorm Färben.

    Super wie sehr Du „gekämpft“ hast, Dein Erfahrungsbericht hilft sicher vielen.

    Liebe Grüße
    Marion

    • Hallo liebe Marion,

      ich danke dir ganz herzlich für deine Hilfe 🙂 Du hast mir viele Tipps gegeben und mich auch aufgebaut. Danke 🙂 Ich glaube auch, dass ich erstmal warte mit Färben. Es geht ja so.

      Ja ich finde nach 4 Tagen ist das Ergebnis absolut akzeptabel und ich habe mir auch gedacht, dass ich darüber blogge, weil andere vielleicht das selbe durchmachen und man ja recht schnell sowas gerade biegen kann. Am Sonntag hab ich noch gedacht, dass das alles Schwachsinn ist…

      Und das mit der Academy ist wahr. Ich bin so enttäuscht, dass ich Garnier nicht geäußert hat. Aber weil mir dort auch die Mitglieder geholfen haben, werde ich wohl drin bleibe…

      Liebe Grüße
      Claudia

  4. Hallo liebe Claudia

    Ich habe es zwar schon am Sonntag mitbekommen, jetzt sehe ich deine Bilder.
    Ich finde die Nuance jetzt ist doch ganz gut geworden. 🙂
    Das mit dem Tomatenmark hätte ich mich wahrscheinlich nicht getraut – iiiih 😛
    Die armen Haare 🙂 Aber du kennst auch meine Farbveränderungen im letzten Jahr 😂

    See you soon 😘

    Deine Vika

    • Achja, ich habe auch zwei Stunden überlegt, und Angst, dass ich rote Haare kriege. Aber ich sah soooo schlimm aus. Da war es mir egal. Und weil ich Sonntags nur Tomatenmark hier hatte, und keine Aspirin, hab ich es halt ausprobiert… Schlimmer wär es eh nicht mehr gegangen… Höchstens Haarausfall, aber das erschien mir bei Tomatenmark nicht relevant 🙂

      • 😂 Mein Bruder hat, als er mal Schuppen hatte und es gar keinen keinen, oder nur durch Beziehungen zu beschaffenden Anti-Schuppen Shampoo gab, sich das Eigelb in die Haare geschmiert 😅
        Ich war damals sehr klein, es ist aber, als eine Art einschneidende Erlebnis im Gedächtnis geblieben.

        Deine Vika

  5. Ich kann nicht nachvollziehen, wie du mit Aspirin und AntiSchuppenShampoo von Tag 1 (Grün/Grau mit Strähnen) auf Tag 3 (GoldBlond ohne Strähnen) gekommen bist. Die Strähnen waren bei Tag 1 noch sichtbar, beim letzten Bild ist alles eine Einheit.. ich bin da gerade sehr skeptisch! Sie aus wie drüber gefärbt – eine Aspirin kann das nicht gewesen sein und AntiSchuppenShampoo färbt die Haare auch nicht Gold. Ich hatte dieses Problem selbst schon und Tomatenmark, Aspirin und Schuppenshampoo zeigten keine Wirkung. Nach der Färbung sah es dann aus wie bei deinem letzten Bild – ebenfalls mit Rotanteil drüber gefärbt, denn „Aschblond“ ging bei mir auch schief!

    • Bei mir hat es geholfen, genau wie ich beschrieben habe. Und beim Anti-Schuppenshampoo habe ich richtig gesehen, wie das graue Wasser aus den Haaren lief. Warum es bei dir nicht geholfen hat, weiß ich nicht. Bei mir schon. Und ich werde mir morgen auch eine neue Flasche kaufen, denn meine ist fast leer. Ich habe sie aufgebraucht in 3 Tagen.
      Die unteren Fotos sind von heute Morgen. Ich hab da nichts nachgefärbt. Die Sonne hat vorhin ein bisschen geschienen und am Montag nicht. Aber es ist so, wie ich beschrieben hab. Ich habe jede Menge Farben drin und vermute, dass das Gold an sich wieder rauskam. Sieht aber auch nur so aus, wenn die Sonne scheint. Aber ich muss mich auch nicht rechtfertigen 😉 Wenn es nicht so war, würde ich es nicht schreiben. Aber ich mache dir gerne noch ein Foto mit Spange und eins ohne Sonne, dann siehst du die Strähnen. Und im Raum siehst du auch, dass der Grünstich noch drin ist. Und wenn du mir immer noch nicht glaubst, dann lass es 🙂

      • Liebe Claudia,

        warum regst du dich so auf, wenn du das besagte Foto (von dem ich gesprochen habe) nun aus dem Bericht entfernt hast?! Du möchtest dich nicht rechtfertigen – trotzdem sehe ich das Foto (welches ich angezweifelt habe) nun nicht mehr in deinem Bericht.. auf den Fotos die nun nachträglich eingefügt wurden, sieht man das Ergebnis tatsächlich viel besser als auf dem anderen Bild (welches nun gelöscht wurde..). Mit der Spange sieht man auch wieder die Strähnen. So kann ich mir es nun vorstellen und es ist echt gut gerettet. Ich persönlich finde die Farbe jetzt sogar sehr schön. Steht dir und sieht natürlich aus, Grau/Grün lässt sich überhaupt nicht mehr erkennen!

        • Liebe Sandy,
          ich rege mich immer auf, wenn mir nicht geglaubt wird. So bin ich.
          Das Foto habe ich entfernt, weil es meiner Meinung nach nicht gut getroffen war. Es sah zu perfekt aus, was am Sonnenschein lag. So sehen meine Haare wirklich nicht aus. Die Fotos, die ich dann nach deinem Kommentar nochmal gemacht habe, spiegeln eher das Haarergebnis wieder. Ich wollte ja auch nichts Verschönern als es tatsächlich ist. Und ich glaube, das du das so interpretiert hast. Wollte ich aber nicht. Meine Haare sind keineswegs perfekt geworden. Ich will mit meiner Erfahrung nur anderen Mut machen, weil es mir am Sonntag und Montag echt richtig mies ging. Ich finde nicht, dass das eine Rechtfertigung ist.
          Gestern Mittag sagte eine Freundin zu mir, dass meine Haare aussehen wie gewollt. Ein richtig schönes Dunkelblond. Das war Draußen. Als wir dann in einem Bistro was aßen, hat sie gesagt, dass man nun das Grüne doch sieht. Also liegt es am Licht. Ich wasche nun weiter mit Anti-Schuppenshampoo und ob ich tatsächlich nochmal mit Gold oder Rot nachfärbe, weiß ich noch nicht.
          LG Claudia

  6. Ich färbe ja auch immer selbst und habe auch oft mal einen Gelb- oder Grünstich, was sich dann aber nach ein paar Haarwäschen wieder legt. Aber danke für die Tipps, falls mir auch mal so ein Missgeschick passiert! LG

    • Gern geschehen. Ich denke auch, dass meine Tipps anderen helfen können. So verzweifelt wie ich am Sonntag war, hätte mir so ein Bericht geholfen.

  7. Hallo meine Liebe, es haben sich kleine Fehlerteufelchen eingeschlichen 23.12.2016 (dachte ich sags Dir, da ich den Hinweis bei meinem Blog auch gern hätte 😉 )
    Ich musste ehrlich gesagt schmunzeln, Du empfindest diesen Unfall ja als schrecklich … Du hättest mich vor ca. 10 Jahren sehen sollen – ich war ein Teenager, hatte etwa Deine Haarlänge und wollte ja unbedingt färben … und auch wenn ich alles so machte wie angegeben passierte das Unglück. (da ich kaum Taschengeld bekam konnte ich mir auch keine neue Farbe leisten und da meine Mutter dagegen war, lies sie mich zur Strafe so rum laufen) – ich hatte also zwei Monate SCHIMMELGRÜNE HAARE XD
    Nachdem man zwei Monate wie eine Sumpfhexe rumgelaufen ist, schockt einen gar nix mehr 🙂
    Du siehst: hätte schlimmer sein können 😉

    • Ohja, danke für den Hinweis, ich änder es gleich ab 🙂 Ich mag solche Kritik, denn damit kann ich was anfangen 🙂
      Oh Gott, 2 Monate so rumzulaufen wäre für mich furchtbar. Du tust mir heute noch leid. Ich bin ja echt froh, dass sich meine Haare so gut von der Farbe und dem Grün getrennt haben!

      • Geht mir auch so, denn Fehler schleichen sich gerne mal ein 🙂
        Och, war Schulzeit … bin gefragt worden wie ich die geile Farbe hinbekommen hab XD
        Ich muss sagen, dass ich seit fast 5 Jahren nur noch rot Färbe … meist red passion oder real red (dunkel und leuchtend zugleich) – ist nie schief gegangen. Bei meinen Kollegen bin ich Pumuckelchen 😛

  8. Also ich finde deine Bilder und deine Erfahrungen können wirklich anderen helfen. Warum andere denken, dass es nicht stimmt, was du schreibst, ist mir ein Rätsel. Mach dir nichts draus. Ich glaub dir 💋

    • Genauso habe ich mir das auch gedacht. Ich schreibe meinen Bericht um anderen Tipps zu geben, die vielleicht sonntags Abends vor Verzweiflung googeln. Dankeschön 🙂

  9. Hey, ich habe ja schon auf Twitter vorher gelesen 🙁 Sowas ist wirklich super ärgerlich und man traut sich so auch nicht auf die Strasse. Mir ist es zum Glück noch nicht passiert.
    Liebe Grüße an dich!

  10. Ach herrje. Ich färbe auch seit vielen Jahren selbst, bin Naturblond und habe häufig Rotstiche in den Farben (gewollt) und nie Probleme (zum Glück). Respekt für deine Geduld bei der Nachbehandlung. Ich wäre direkt am Montag zum nächsten Friseur gerannt.

    • Rotstich finde ich ja nie so schlimm. Grün hingegen ist wirklich furchtbar. Danke für dein Kompliment. Ja ich wollte auf keinen Fall zum Friseur, ich glaube, weil ich mich einfach nur geschämt hätte… Außerdem wäre das ja wieder extrem schlecht für die Haare gewesen.

  11. Hallo, ich hab zwar noch keinen Unfall mit den Haaren gehabt, denn ich nehme immer die gleiche Packung seid Jahren. Ich wäre gar nicht aus dem Haus und wenn dann mit Mütze. Jetzt haben deine Haare wieder einen Glanz finde ich und ich denke mal das Rot könnte schon von den Tomaten kommen. Liebe Grüße Tina-Maria

    • Naja, wenn du immer die selbe Farbe nimmst, dann kann ja nicht viel passieren… Das Rot / Gold könnte auch von der Blondspülung kommen, die ich ja auch 3 x am Tag benutzt habe. Aber vielleicht auch vom Tomatenmark. Ich weiß es nicht so gut.

  12. Hallo Liebes,

    Ich benutze generell Goldblond von Nutrisse. Das ist ja wieklich bei der ein sagenhafter Unterschied. Was Anti-Schuppenshampoo alles so ausmacht, wahnsinn. Bisher bin ich von einem färbeunfall verschont geblieben. Danke für deine Erfahrungen und gut zu wissen. Weniger schön, das Garnier auf deinen Bericht in der Academy nicht reagiert hat. Viele Grüße

    • Ich wär auch besser bei Goldblond geblieben. Das hatte ich zuvor auch schon benutzt. Aber ich wollte sie ein bisschen dunkler haben jetzt im Winter. Man lernt nie aus. Ja das mit der Academy ist ein bisschen wie ein kleiner Witz.
      Liebe Grüße zurück Claudia

  13. Bei mir hat Anti-Schuppenshampoo auch Wunder bewirkt. Ich denke, das kommt davon und nicht vom Tomatenmark. Am besten verwendest du es noch mindestens 2 Wochen. Viele Grüße Toni

  14. Pingback: Linklove 3 - Missyswahnsinn

  15. Mir ist das vor Jahren auch schon mal passiert, seit dem gehe ich zum blond Färben immer zum Frisör. Bei blond sollte man vorsichtig sein.

  16. Pingback: HAARE färben mit Garnier Olia kühles aschblond 110

  17. Pingback: L'Oréal Colorista & Washout - pinke bzw. rosa Haare für kurze Zeit

  18. Pingback: Ambiente 2017 Neuheiten, Einladungen & Dienst am BlogUps Stand

Kommentar verfassen