Schön war’s bei den Yupik Days 2017 in Baden-Baden

Yupik Days 2017

Schon letztes Jahr habe ich auf Instagram die Yupik Days verfolgt und wäre sehr gerne dabei gewesen, weil ich die Auswahl der vorgestellten Themen toll fand, und auch die Blogegr und Influencer so aussahen, als hätten sie viel Spaß. Dieses Jahr flatterte dann eine Einladung in mein Postfach und ich habe mich riesig gefreut. Man konnte sich eine Stadt von Dreien aussuchen und ich war echt erleichtert, dass ich am letzten Termin in Baden-Baden Zeit hatte. München oder Hamburg waren terminlich schon verplant. Aber Baden-Baden hat geklappt und so freute ich mich auf die Yupik Days 2017. Und das Schöne, Tina war auch eingeladen…

Nach der Arbeit ging es also los zu den Yupik Days 2017 nach Baden-Baden

Nach ca. 3 Stunden anstrengender Autofahrt und einigen Staus erreichten wir unser Hotel und checkten zuerst einmal ein. In aller Ruhe machten wir uns frisch um dann ca. 3 Minuten zum Roomers zu laufen, in dem die Veranstaltung stattgefunden hat. Das Roomers ist schon eine richtig tolle Location. Der Bau ist imposant, aber super modern. Die Küche ist japanisch und so wurden wir auch während dem Event mit kleinen japanischen Köstlichkeiten versorgt. Dazu aber später mehr.

Yupik Days 2017 - Roomers

Nach einer freundlichen Begrüßung, Kennenlernen des Teams von Yupik und einem Erfrischungsgetränk haben Tina und ich uns dann die verschiedenen Aussteller angeschaut. Natürlich findet man immer manche Firmen interessanter, als andere, aber ich finde, es war für jeden etwas dabei.

Als Allererstes bastelte diese freundliche Dame mir zwei Origami Tiere. Für mich einen Flamingo und für Fabian einen gelben (naja fast gelb, ein richtiges Gelb hatte sie nicht) Pinguin. Gelb, weil es seine Lieblingsfarbe ist und Pinguine sind momentan voll in (Madagaskar lässt grüßen). 

Yupik Days 2017

Yupik Days 2017

Unter dem Motto Perspektivwechsel

Vorab, die Yupik Days werden von Yupik PR organisiert und so werden die verschiedenen Marken vorgestellt, und so die Firmen und Influencer / Presse zusammengebracht. Ich liste euch einfach einmal die einzelnen Firmen auf, die ich kennengelernt habe:

  • Tetesept
  • Annemarie Börlind
  • M. Asam
  • Medcoat Schluckhilfe
  • Silicea
  • Wortie Spezial

Mich haben am meisten Tetesept und die Kosmetikfirmen interessiert, und deshalb habe ich auch hier die meisten Bilder gemacht. Tetesept hat ein cooles neues Kinderbad herausgebracht, welches ich euch bestimmt bald ausführlicher vorstelle. Hier könnt ihr euch aber schon einmal die neuen Produkte anschauen. Auch sehr interessant fand ich die neue Limited Edition von M. Asam. Pfingstrose ist genau mein Ding! Annemarie Börlind stellte eine neue Pflegelinie auf. Ansonsten gab es noch einige Gesundheitsprodukte, wie die folgenden Bilder zeigen.

Yupik Days 2017 - silicea

Yupik Days 2017 - tetesept

Yupik Days 2017 - wortie

Yupik Days 2017 - M. Asam

Yupik Days 2017 - Annemarie Börlind

Zwischendurch hatten Tina und ich noch Spaß an der Videobox. Ich bin echt ein Käsekuchen…

Yupik Days 2017

Mit ganz viel neuem Input und großzügigen Goodiebags haben wir uns dann erst mal lecker gestärkt und angestoßen. Der Service war wirklich gut und uns wurden immer wieder kleine Häppchen gereicht. Es war wirklich sehr lecker.

Yupik Days 2017

Yupik Days 2017

Yupik Days 2017

Nach tollen Gesprächen mit den Mädels von Yupik ging ein schöner Abend zu Ende. Tina und ich gucken uns noch dann noch kurz Baden-Baden an und vielen dann ins Bett. Vielen Dank an Yupik PR für die Einladung und das schöne Event. Ich würde mich freuen, auch bei den Yupik Days 2017 wieder dabei zu sein.

Yupik Days 2017

Den Bericht von Tina von Blogzeit39 könnt ihr euch sehr gerne hier durchlesen. Und wenn euch interessiert, wie es in Hamburg war, dann findet ihr bei Silvia von Filinebloggt einen schönen Bericht. 

[Presse-Event]

14 Kommentare

  1. Hi, das sieht ja nach einem gelungenen Abend aus. Ich konnte ja leider nicht kommen, da meine Tochter Geburtstag hatte. So schade, wenn schon einmal ein Event bei mir um die Ecke ist.
    Liebe Grüße
    Anja

  2. Hallo Claudia. Schön war es in Baden-Baden und ich sage nur eins … SUSHI 😉 Und es tut mir leid, dass ich geschnarcht habe *lach*. Lg Tina-Maria

    • Ich fand das eine Sushi richtig gut 🙂 Jaja zu Hause ein Schnarcher und dann fährt man mal weg… und wieder ein Schnarcher 🙂

  3. Ich habe von den Yupik Days hier das erste Mal gelesen. Aber das scheint ein sehr interessantes Event gewesen zu sein – die tollen Fotos sprechen ja bereits für sich. Wünsch‘ dir einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße, Angela

  4. Pingback: Schon mal auf den Yupik Infodays 2017 in Baden-Baden gewesen?

  5. In Baden-Baden muss es ja auch sehr schön gewesen sein, deine Einblicke sind toll! In Hamburg war es auch sehr schön und ich bin froh das es kein Sushi gab-weil ich es nicht mag;-) – aber ansonsten sieht das Essen auch sehr lecker aus bei euch. Die Firmen fand ich auch sehr interessant. Dank dir fürs Verlinken:-) und liebe Grüße von Silvia

    • Ja kann ich verstehen. Ich habe auch mehr die gebackenen Happen probiert als das Sushi selber. Trotzdem fand ich es sehr schön 🙂

  6. Pingback: Meine Erfahrung mit der Tebodont Zahnpflege

Kommentar verfassen