Bei Kopfweh hilft mir ein Pfefferminzöl – es muss nicht immer Asperin sein

  • 11 Kommentare
ArtNaturals Pfefferminzöl

Habt ihr euch schon mal mit einem Öl gesund gepflegt? Ich interessiere mich ja mittlerweile sehr für Globuli und Homöopathie. Und hier zählen für mich auch irgendwie Öle und pflanzliche Mittel. Man muss nicht immer gleich ein Aspirin einnehmen, finde ich. Ganz oben auf meiner Einkaufsliste steht mittlerweile ein Pfefferminzöl, denn wenn ich Kopfweh habe, dann reibe ich mir damit die Schläfen ein und sehr schnell verschwindet das Kopfweh. Glaubt es mir. Der Beitrag ist auch keineswegs gesponsert, noch nicht einmal mit einem PR Sample unterstützt, denn das Öl kaufe ich mir über Amazon selber. Ich gebe euch einfach gerne meine Tipps weiter. 

ArtNaturals Pfefferminzöl

Mein liebstes Öl ist das ArtNaturals Pfefferminzöl

Die Flasche ArtNaturals Pfefferminzöl ist aus Glas und hat einen Schraubverschluss mit einer Pipette. Ich nutze das Öl wie schon oben erwähnt gegen Kopfschmerzen oder auch mal, wenn ich Schnupfen habe. Hierzu gebe ich einen Tropfen auf meinen Zeigefinger und reibe ihn mir auf die Schläfe, bis er eingezogen ist. Auch hilft mir das Öl, wenn meine Nase verstopft ist und ich Schnupfen habe. Dann habe ich es täglich morgens und abends unter meine Nase gerieben und hatte sofort das Gefühl, dass meine Schleimhäute sich etwas weiten und ich besser Luft bekomme.

In die Augen darf das ArtNaturals Pfefferminzöl nicht gelangen, denn es würde wahrscheinlich sehr brennen. Auch bei offenen oder gereizten Hautstellen wäre ich sehr vorsichtig. Am besten tropft man sich einen Tropfen mit der Pipette auf den Finger und verreibt dann das ArtNaturals Pfefferminzöl unter der Nase oder an den Schläfen. Mir gefällt gerade der Duft sehr gut.

ArtNaturals Pfefferminzöl

Ich das ArtNaturals Pfefferminzöl sehr gerne, da ich so kleinere Erkältungen ohne Medikamente heilen kann und es außerdem ein Naturprodukt ist. Ihr könnt die ArtNaturals Produkte übrigens ausprobieren, und wenn ihr nicht zufrieden seid, dann bekommt ihr zu 100 % euer Geld zurück. Schaut dazu doch einfach in meiner Cashback Liste vorbei, dort habe ich alles verlinkt. Drei weitere Seren von ArtNaturals habe ich auch vor Längerem mal ausprobiert, und fand sie echt gut. 

ArtNaturals Pfefferminzöl

[Ich verwende Amazonpartnerlinks]

11 Kommentare

  1. Pingback: SOMMERPFLEGE mit drei Varianten von ArtNaturals Serum

  2. Das ist ja ein wirklich toller Tipp. Ich versuche auch immer Medikamente zu vermeiden und nutze dann lieber Hausmittelchen. Bei Nasenspray nehmen wir immer eine Meersalzlösung, die hilft auch immer ganz gut.
    Unsere kleine Inari hatte, als wir sie damals geholt hatten, Katzenschnupfen. Unsere Tierärztin schwört zum Glück auch auf Homöopathie und wir haben es mit Globuli im Futter in den Griff bekommen und sie Gesund gepflegt.

    • Ja das stimmt. Man muss nicht sofort zu Medikamenten greifen. Ich denke, das kann man ja dann im 2. Schritt tun, wenn der 1. Schritt doch nicht hilft…

  3. Ich hab’s mal versucht mit Globuli und auch mit Pfefferminzöl. Bei mir hat es leider nicht funktioniert. Trotzdem sicher eine gute Alternative. Ich wünsche dir ein schönes Weihnachtsfest!

    • Wahrscheinlich hast du nicht daran geglaubt. Ich denke, man muss auch überzeugt sein, dass es hilft. Wenn man denkt, es hilft eh nicht, dann … Ich verwende immer zuerst Globulis und Öle und dann sehen wir weiter. Meistens komme ich um Medikamente drum herum.

Kommentar verfassen