Silbershampoo gegen Gelbstich – funktioniert das?

  • 13 Kommentare
Silbershampoo Gegen Gelbstich

Ihr wisst ja mittlerweile, dass ich mir regelmäßig meine Haare färbe. Das liegt daran, dass meine Naturhaarfarbe aschblond ist und sie einfach extrem langweilig aussieht. Außerdem macht sie mich noch blasser als ich eh schon bin. Frisch gefärbt fühle ich mich schöner. Was mich allerdings nervt, ist dass sich nach wenigen Wochen ein Gelbstich einstellt. Schlimmer noch ist, wenn die Haare Orange aussehen, je nachdem wie das Licht fällt. Silbershampoo gegen Gelbstich soll helfen. Aus diesen Gründen habe ich nun mehrere verschiedene Silbershampoos von unterschiedlichen Herstellern ausprobiert, die ich euch gerne zeigen möchte. Es ist keine Werbung für ein spezielles Shampoo, sondern nur meine eigene Erfahrung im Kampf gegen den Gelbstich.

Funktioniert ein Silbershampoo gegen Gelbstich wirklich?

Seid euch im Klaren, dass ein Silbershampoo eine Farbveränderung vornimmt und das Haar „arbeitet“. Es ist also keinesfalls ein guter Prozess für euer Haar, auch wenn da zum Beispiel „Haar-Kur“ draufsteht. Durch einen chemischen Prozess verändert sich die Farbe. Wie das funktioniert, weiß ich nicht, aber das nichts Natürliches sein kann, ist mir auch klar. Ausprobiert habe ich folgende Shampoos und Kuren

Guhl Silbershampoo und Haarkur

Die besten Erfahrungen, was die Entfernung des Gelbstiches angeht, habe ich mit der Marke Guhl gemacht. Verwendet habe ich das Shampoo und die passende Kur hintereinander an einem Tag. Dieser Prozess reicht bei mir einmal pro Woche, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Ich wasche meine Haare mit dem Shampoo und trage anschließend für 5 Minuten die Kur ins gewaschene, feuchte Haar auf, bevor ich sie gründlich ausspüle.

Leider trocknet das Shampoo die Haare aus, so dass sie manchmal etwas stohig wirken. Hier verwende ich dann wieder ein Haaröl, zum Beispiel das von L’Oréal. Was mich stört, ist dass viele Produkte zum Einsatz kommen. Die restliche Woche habe ich meine Haare mit einem pflegenden Shampoo gewaschen. Preislich liegt das Shampoo bei über 5,00 EUR, also das Teuerste im heutigen Blogbericht.

Silbershampoo gegen Gelbstich Guhl

Balea Silbershampoo und Sofort-Hilfe-Kur

Das Balea Silbershampoo finde ich ebenfalls sehr gut geeignet, denn es ist etwas schonender, als das von Guhl. Die Haare werden meiner Meinung nach nicht so angegriffen. Dafür ist der Effekt nicht so deutlich sichtbar und ich verwende es, wenn der Gelbstich extrem ist, wirklich jeden Tag. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt hier aber, denn es ist mit 1,39 EUR extrem günstig.

Die Kur hingegen fand ich jetzt richtig super. Ich habe sie 10 Minuten einwirken lassen und schon beim ersten Mal das Gefühl, dass der Gelbstich weniger wurde. Im Prinzip kann man also auch auf das Shampoo verzichten und vielleicht alle zwei Wochen eine Kur machen.

Silbershampoo gegen Gelbstich Balea

Swiss-o-pair Silbershampoo gegen Gelbstich, Spülung und Haarkur

Die Reihe von Swiss-O-Par hat bei mir auch funktioniert, aber hier mag ich irgendwie den Duft nicht so. Die Wirkung ist aber auch ganz gut. Preislich liegt es zwischen Guhl und Balea. Weil hier aber der Effekt auch nicht so schnell geht, wie bei Guhl, muss man es häufiger nutzen, also ist dann am Ende der Preis wahrscheinlich gleich.

Silbershampoo gegen Gelbstich Swiss-O-Par

Mein Kampf gegen den Gelbstich

Mein Favorit ist die Reihe von Guhl, da es am besten bei mir wirkt und ich es nicht so oft benutzen muss, wie die anderen Shampoos. Trotzdem kann ich euch alle drei Marken empfehlen, wenn ihr einen Gelbstich im Haar habt. Probiert es am besten einfach aus. Die Shampoos sind nicht teuer und es funktioniert. Es gibt natürlich auch noch andere Marken, die Silbershampoo gegen Gelbstich herstellen.

Habt ihr auch schon Erfahrungen mit Silbershampoo gemacht? Vielleicht könnt ihr mir noch eine andere Marke empfehlen, die ich nicht auf meiner Agenda habe?
Einen Tipp kann ich euch noch geben, schaut immer zuerst in den Spiegel bei gutem Licht, bevor ihr euch zum wiederholten Mal mit Silbershampoo die Haare wascht. Natürlich habe ich noch längst nicht alles aufgebraucht.

Mein Tipp an dieser Stelle, nutzt das Silbershampoo gegen Gelbstich mit Bedacht und Vernunft! Die Gefahr besteht, dass die Haare grau werden, oder schlimmer noch einen hässlichen Grünstich bekommen. 

Ich habe leider schon viele doofe Erfahrungen mit meinen Haaren gemacht und einen Grünstich aus den Haaren zu bekommen ist sehr schwierig. Bei mir hat nur „Haare ab“ geholfen. Nun zeige ich euch noch mein Ergebnis, was man mit Silbershampoo erreichen kann. Ich finde, dass der Ansatz nicht mehr ganz so krass aussieht und der Gelbstich eigentlich ganz gut verschwunden ist.

Auf dem ersten Foto sind meine Haare recht frisch gefärbt. Auf dem zweiten Foto sind sie natürlich etwas nachgewachsen, aber man sieht schon deutlich den Unterschied.

Silbershampoo Gegen Gelbstich

Silbershampoo gegen Gelbstich

Gekauft habe ich die Shampoos im Einzelhandel oder in der Drogerie. Das weiß ich nicht mehr so genau. Aber wer gerne bestellt, dem hab ich das Amazon Widget heraus gesucht. Wenn ihr darüber bestellt, dann erhalte ich eine kleine Provision.

[Erfahrungsbericht / Ich verwende Amazonpartnerlinks]

13 Kommentare

  1. Ich habe deine Haarfarbe eigentlich schon immer sehr gemocht. Dass du mit Gelbstich zu kämpfen hattest, ist mir nie aufgefallen. Aber man sieht es jetzt schon auf den 2 Fotos.

    Übrigens tolles Tuch. Passt wunderbar zu deinen Haaren und macht so frisch.

    Liebe Grüße Sabine

    • Um Gottes Willen, das ist auch nichts für Kinder. Außerdem ist sie ja auch nicht blondiert. Silbershampoo funktioniert ja nur, wenn man eh schon Chemie was in den Haaren hat, glaube ich. 🙂

  2. Gelbstich und misslungene (Orange…) Blondierungen sind bei mir Vergangenheit. Ich kaufe nicht mehr in der Drogerie sondern beim Friseurbedarf…. Von NAtur aus bin ich mit viel gutem Willen Dunkelstblond. Also eher hellbraun. Gefärbt bin ich blond. Mit IGORA Royal 9-0 und dem passenden Entwickler 10 %.
    An meine Haare kommt kein noch so teures Drogeriemarktprodukt mehr dran. Seitdem hat sich das misslingen des Färbens bzw. der Gelb oder Grünstich nach einiger Zeit erledigt.

      • …ich hatte da auch immer Horror, ist aber ganz einfach… Meine Friseurin hat mir Igora empfohlen.. wie gesagt bei der Farbe nehme ich 9-0 habe aber auch auf eigene Faust schon die Nuancen drüber und drunter probiert. 9-0 finde ich amb esten, ist ein sattes Honigblond auf das ich oft angesprochen werde (früher mit grünstich ist mir das selten passiert)… In der Anleitung steht auch welchen Entwickler du nehmen kannst, die Friseurin hat es mir so erklärt dass der Entwickler hauptsächlich dazu beiträgt wie schnell oder langsam es mit dem färben geht… da ich empfindliche Kopfhaut habe nehme ich den 10% Entwickler und mische 1:1 Farbe und Entwickler (mit der Küchenwaage Genio die ich bei Dir glaube ich gesehen habe).

        toitoitoi seit über einem Jahr unfallfreie tolle Farbergebnisse und weniger kaputte Haare.

  3. Pingback: Unfall beim Haarefärben mit Garnier Nutrisse N7 – Asch und Grünstich!

  4. Also: Silbershampoo funktioniert auch bei NICHT-blonden Haaren 😀
    Ich benutze seit Mitte März Tigi Fashionista Violet Shampoo, Spülung und Kur bei jedem Waschen. Trocknet die Haare bei langem Einwirken (mehr als 10 min.) schon aus, dafür hab ich ja aber die komplette Pflegeserie… Und gerade die Kur ist echt mega pflegend!
    Ich verwende die Serie, um meine mit Direktions gefärbten Haare grauer zu bekommen – funktioniert ganz gut!

    • Ja pflegen muss man die Haare dann besonders gut. Meine sind auch sehr trocken geworden. Danke für deine Rückmeldung, ich wusste nicht, dass es auch bei dunklen Haaren funktioniert.

Kommentar verfassen