Mein Tag auf der Buchmesse Frankfurt mit Bloggertreffen

  • 13 Kommentare
Buchmesse Frankfurt 2016 #fbm16

Eine der schönsten und wichtigsten Messen für Frankfurt war vergangene Woche, die Buchmesse Frankfurt. Ich hab ihr schon entgegen gefiebert und wollte eigentlich an mehreren Tagen vor Ort sein. Leider kam es anders und ich konnte mir wegen der Arbeit und der Familie dann doch nur den Freitag freischaufeln. Aber wenigstens den ganzen Tag und so konnte ich den Freitag dann auch von morgens bis abends genießen. Zum Glück war er nur für Fachbesucher offen und so war nicht ganz so viel los. Samstag und Sonntag die Buchmesse zu besuchen, kam für mich von Anfang an nicht infrage, denn da herrscht Ausnahmezustand. Der Freitag war für mich ein richtig schöner Messetag, der mit einem Bloggerfrühstück bei dem Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband SBVV begann. Speed-Dating hieß das Motto und ich war erst mal etwas überrascht, was genau das sein sollte. Aber ich beginn dann mal lieber ganz von vorne.

Vorab hab ich meinen Misfit angezogen und meine Schritte gezählt. Es hat mich einfach mal interessiert, wie viele man auf einer Messe läuft. Meistens tun einem nach einem Messetag ja höllisch die Füsse weh. Die Auflösung kommt dann für euch ganz unten im Bericht. 

Bloggerfrühstück mit Birchermüsli und dem Schweizer Buchhändler – und Verleger-Verband SBVV

Es war das erste Bloggertreffen des SBVV, aber es war gut durchdacht. Zuerst wurden uns die Verlage grob vorgestellt und auch die Genre mitgeteilt. So konnte ich mir von Anfang an merken, welche Verlage mich interessierten. Hauptsächlich über Kinderbücher, Romane, aber auch mal über einen Thriller blogge ich gerne. Die Blogger konnten sich dann in kleine Gruppen einteilen und sich dann jeweils 5 Minuten mit den jeweiligen Ansprechpartnern der Verlage austauschen.

Viele Grüppchen hatten sich bereits gebildet, wahrscheinlich, weil sich viele der Blogger kannten. Mein erstes Speed-Date war der Verlag Nordsüd Verlag, denn die Kinderbücher sind einfach toll. Und da ich vorab keinen Blogger kannte, hab ich mich da einfach angestellt. Auch die liebe Nicki von Bornfromthesky stellte sich dort an und so blieben wir zwei mit dem gleichen Buchgeschmack über das gesamte Treffen zusammen.

Buchmesse Frankfurt 2016 #fbm16

Buchmesse Frankfurt 2016 #fbm16

Buchmesse Frankfurt 2016 #fbm16

Zwischendurch stärkten wir uns mit Birchermüsli und einer Tasse Kaffee bis sich bald noch Bea von Chaoshoch4 und Anna von Anna Diaries zu uns gesellten. Zu viert führten wir dann noch jede Menge weitere Gespräche, tauschten Visitenkarten und lernten uns kennen. Es hat mich sehr gefreut, euch drei kennen zulernen und wir haben uns ja bereits vernetzt. 

Das Treffen auf der Buchmesse Frankfurt ging mit seinen 1,5 Stunden dann auch bald zu Ende und mir qualmte der Kopf. Trotzdem war es richtig schön und interessant und ich würde mich sehr freuen im nächsten Jahr wieder dabei zu sein, denn diese Art von Kennenlernen hat mich echt überzeugt. Ich bin gespannt, wie sich eine Zusammenarbeit mit den Verlagen entwickeln wird. Ich bedanke mich herzlich für die Einladung und würde mich freuen, auch im nächsten Jahr wieder mit dabei zu sein. 

Buchmesse Frankfurt 2016 #fbm16

Buchmesse Frankfurt 2016 #fbm16

Weiter ging es über die Messe und dann zum Blogger Future Place #BFP16

Wir sind dann noch ein Stündchen gemeinsam über die Messe gelaufen, haben gequatscht und gelacht, bis sich zuerst Nicki verabschiedete und dann ich zu einem Termin wollte. Ich hatte mich nämlich im Vorfeld bei der Veranstaltung Blogger Future Place #BFP16 angemeldet. Dort habe ich Marie von Familie aus Bamberg getroffen und wir haben uns ein bisschen ausgetauscht. Schnell stellte sich heraus, dass der Vortrag nicht wirklich zu uns passte.

Er war sicher hilfreich für frische Blogger, die einen Blog beginnen, oder im ersten Jahr stecken. Es ging um den Aufbau von Blogartikel, Rechtschreibung, Gewerbeanmeldung, Netzwerken und solche Dinge. Für mich, mit 4-jähriger Blogerfahrung war er einfach nicht geeignet und so verließ ich nach ca. 40 Minuten das Podium. Trotzdem ist es natürlich super, dass es solche Veranstaltungen gibt.

Buchmesse Frankfurt 2016 #fbm16

Private Treffen auf der Buchmesse Frankfurt

Das war auch gut so, denn so konnte ich noch eine liebe Instagram-Bekannte treffen, die liebe Mia von Mia-bruckmann.de, denn sie wäre bald nach Hause gefahren. So hatten wir noch eine Viertelstunde zum Austauschen, reden und knuddeln. Es hat mich sehr gefreut, dich persönlich zu treffen. Das nächste Mal müssen wir uns definitiv mehr Zeit nehmen.

So hatte ich noch ein bisschen Zeit bis zum nächsten Treffen und schaute mir die Buchstände an. Natürlich musste ich bei Oetinger anhalten, um zu schauen, was es Neues gibt. Wir lesen ja immer noch Petterson und Findus, aber davon war leider nichts ausgestellt.

Buchmesse Frankfurt 2016 #fbm16

Dann war ich kurz noch beim Kuchenbäcker, den ich von der Ambiente, der Fattoria la Vialla und der Tendence und Ambiente kenne, vorbei gegangen, um einmal sein Backbuch durchzublättern. Es ist echt schön geworden, und die Bilder richtig toll umgesetzt. Leider war ich gerade am Stand, als Tobias nicht da war. Nicht schlimm, denn die Welt ist klein. 

Buchmesse Frankfurt 2016 #fbm16

Weil ich noch ein bisschen Zeit hatte, bin ich dann noch mal durch Halle 3, oder war es Halle 4 (?) geschlendert und habe sogar die Mädels vom Bloggertreffen gesehen, die gerade bei Sebastian Fitzek waren.

Als Nächstes hatte ich mich mit Nicole Gozdek verabredet, die ich mittlerweile auch schon über Jahre kenne. Sie arbeitete bei einem Kooperationspartner von mir und so kommt man auch persönlich ins Gespräch. Mittlerweile schreibt sie selber Bücher und ich bin echt gespannt, denn ich werde ihr Buch bald lesen. Wir haben uns bestimmt eine Stunde verquatscht und ich habe mich echt gefreut, endlich ein Gesicht zu sehen, wenn man sich so oft Emails schreibt. Ich drück dir ganz fest die Daumen für deine Autorentätigkeit. Ein Selfie haben wir leider vergessen.

Ein paar lustige Fotos auf der Buchmesse Frankfurt und dann war der Tag zu Ende

Ein paar lustige Fotos habe ich auch noch für euch. So musste ich die beiden Pandas, Leo Lausemaus und die Büchereule vom Ullstein Buchverlag unbedingt noch fotografieren.

Buchmesse Frankfurt 2016 #fbm16

Buchmesse Frankfurt 2016 #fbm16

Buchmesse Frankfurt 2016 #fbm16

Mein Messetag auf der Buchmesse Frankfurt ging dann schon echt bald zu Ende. Eine Portion Pommes habe ich mir noch gegönnt, die mit 2,70 EUR gar nicht so teuer waren. Wenn man bedenkt, dass man für einen belegten Bagel über 4,00 EUR berappen muss. Satt und zufrieden bin ich dann Richtung S-Bahn gelaufen. Ein schöner und anstrengender Messetag ging zu Ende und ich als zu Hause war, bin ich doch tatsächlich 15.176 Schritte gelaufen.

[Bloggerevent]

13 Kommentare

  1. Oh ja. Das Bloggertreffen *haha* Die Dame in rosa hat mir Angst gemacht.
    Mitten im Satz hat sie mich allzu oft und gerne weiter geschoben o.O
    Aber nun ja. Es war toll, dich kennen zu lernen. Immerhin kannte ich deinen Blog nur vom Namen her und nun kann ich ihn auch lesen und verfolgen <3

    Bis bald hoffentlich. Frankfurt ist ja gar nicht so weit weg 🙂

    • Ja stimmt, ich glaube alle waren aufgeregt. 🙂
      Ich freu mich auch, dich kennen gelernt zu haben, es immer etwas anderes, wenn man sich mal persönlich getroffen hat! Und eben, Köln und Frankfurt ist ja ein Katzensprung 😉

  2. Hi, dein Bericht lässt alles nochmal lebendig werden. Ich habe mich auch sehr gefreut, dass wir uns (wenn auch nur kurz) gesehen haben. Ich versuche nächstes Jahr 2 Tage einzuplanen. Es gab so viel zu sehen, aber durch meine Interviewtermine hatte ich für all das keine Zeit. Ich freue mich heute schon auf ein Wiedersehen mit dir! Sei lieb und herzlich aus Hamburg gegrüßt 😘😘😘 Mia

    • Ja das stimmt. Gerade, wenn man so weit anreist wie du, dann sollte man doch mehr Zeit einplanen 🙂 Dann sehen wir uns nächstes Jahr wieder 🙂

  3. Wow, 15.000 Schritte. Schon Wahnsinn was man so an Strecken innerhalb der Messehallen zurücklegt.
    Die Schweizer Buchverlage, waren wirklich interessant. Zumal man sonst ehr die großen deutschen Verlage im Hinterkopf hat. Ich hoffe daher, dass man wirklich was aus den geknüpften Kontakten wird machen können und man gemeinsam mit den Lesern wieder etwas über den Tellerrand wird gucken können.
    Aber es waren auch wirklich viele Informationen in kürzester Zeit die dort auf uns einprasselten. Kaum holte man Luft und sortierte die Gedanken, kam die Frau in rosa durch die Menge geschossen und schob einen zum nächsten Verlag 😀 Irgendwie schaurig witzig im nachhinein 😀
    Liebe Grüße,
    Bea

    • Ja man läuft dann doch tatsächlich eine Menge auf so einer Messe….
      Es stimmt, dass es sehr viele Infos waren in sehr kurzer Zeit. Wobei ich ja am Bloggertreffen nicht mit allen Verlagen gesprochen habe. Das wär mir zu viel gewesen. Und auch nicht alle hatten meinen Buchgeschmack 🙂
      LGz Claudia

  4. Schön, dass es mit dem Treffen geklappt hat. Ja, das fand ich auch. 🙂

    Nächstes Mal müssen wir auf jeden Fall ein Foto machen. 🙂

    Liebe Grüße
    Nicole

  5. Liebe Claudia, wie ich lesen kann hattest du einen sichtlich schönen Tag. Ich liebe es spannende Krimis zu lesen – ich kaufe immer noch Bücher da ich das Gefühl des Lesens einfach schöner finde als auf digitalen Geräten.
    Liebe Grüße,
    Madlen

  6. Vielen Dank für die vielen Eindrücken.
    Da hast du das ein oder andere mehr gesehen was wir nicht in zwei Tagen gesehen haben.
    Nächstes Jahr werden wir die Buchmesse wohl eher nicht noch einmal besuchen.
    Grüße Marie

  7. Pingback: Wie viele Schritte lauft ihr am Tag? Ich zähle mit dem Misfit Ray

Kommentar verfassen