BUCHVORSTELLUNG: Die Eisbärin

Ich durfte mal wieder ein eBook von dotbooks.de lesen, diesmal die Eisbärin von von Matthias Gereon.

211017_big

Klappentext:

Wie gelähmt starrte sie auf die Zimmertür. Sie würde das Böse nicht aufhalten können.

Was tust du, wenn die Vergangenheit dich einholt und dein einstiger Peiniger plötzlich vor dir steht? Für Sabine wird dieser Alptraum Realität. Doch als sie auf solch brutale Art mit den Dämonen ihrer Kindheit konfrontiert wird, weiß sie: Sie will kein Opfer mehr sein. Aber vor allem will sie ihre kleine Tochter beschützen. Und so ersinnt sie einen Plan: Sie wird das Monster töten. Doch auch ihr Peiniger hat sie erkannt, und er will sein einstiges Opfer erneut beherrschen. Als Sabine wieder in seine Fänge gerät, scheint es, als müsse sie den Alptraum ihrer Kindheit erneut durchleben …

Düster und atemlos – ein verstörender Kriminalroman, der unter die Haut geht!

Inhalt:

Es handelt von einer Mutter, die als Kind missbraucht wurde und sich Jahrzehnte später bei ihrem Peiniger rächt. Sie wird zur eiskalten Mörderin.

Auf der anderen Seite ermitteln zwei Kommissare den Mordfall.


Meine Bewertung:

Dieses Buch ging mir wirklich unter die Haut. Die Geschichte ist so realitätsnah geschrieben, dass ich jetzt noch Gänsehaut spüre, wenn ich daran denke. Sabine hat eine kleine Tochter, die Opfer eines Exhibitionisten wird. Von da an ist nichts mehr wie es war. Erst erfährt man die Geschichte, die Sabine als Kind erlebt hat. Ein richtig mitfühlendes Drama, erst sterben die Eltern, Sabine kommt ins Heim. Dort wird sie von einem Lehrer längere Zeit missbraucht und vergewaltigt. Es ist alles so mitfühlend beschrieben, dass man am liebsten selbst zu Sabine laufen möchte um ihr zu helfen.

Erst als sie ihren Peiniger viele Jahre als erwachsene Frau wiedersieht überschlagen sich die Ereignisse und beschließt sie sich zu rächen. Toll finde ich die zwei Geschichten innerhalb des Buches. Auf der einen Seite lernt man Sabine kennen und mögen. Dann erfährt man die andere Seite der liebenden Mutter.

Man erfährt wie sie sich rächen will, wie der Mord geschieht und wie die Mordermittler im Dunkeln tappen. Auch die Ermittler lernt man gut kennen. Das Ermittlerduo war mir sofort sympathisch.

Das Ende ist wirklich sehr traurig, ich habe die ganze Zeit mitgefiebert und insgeheim ein weniger trauriges Ende erhofft. Allerdings ergibt es einen roten Faden, enttäuscht war ich nicht.

Alles in allem ein tolles, sehr spannendes Buch und eine realistische Geschichte.

Ich gebe 5 von 5 Sternen.

Titel: Die Eisbärin (eBook)
Autor: Matthias Gereon
Erscheinungsform: eBook-Lizenz
Erscheinungsform: Originalausgabe
ISBN: eBook 978-3-95520-186-9
Format: ePUB

Bestellen könnt ihr Die Eisbärin für 5,99 EUR auf der Verlagsseite von dotbooks.de.

Honey

[Dieses e-book wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt]