Wintergrillen? Klaro! Bei uns gab es Kartoffelsalat mit Bratwürstchen

Wintergrillen mit Thomy

Grillen kann man eigentlich das ganze Jahr über. Ich glaube mittlerweile ist das sogar so, dass man nicht nur in der Grillsaison grillt, sondern auch gerne mal im Winter eine Bratwurst genießt. Wir hatten ja am Wochenende Familienbesuch und irgendwas muss man schließlich essen. Früh am Abend gab es Pizza, weil mein Mann und ich zu Disney in Concert gingen und meine Schwester, ihr Mann und mein Neffe mit Fabian zu Hause blieben. Am nächsten Tag haben wir dann Wintergrillen gemacht und dann ging es noch auf einen Glühwein auf den Weihnachtsmarkt. Wintergrillen ist ja irgendwie schon etwas Witziges, denn man steht mit Mütze am Grill. Tolle Wintergenuss-Momente findet ihr übrigens auf der Nestle-Marktplatz.

Wintergrillen mit Thomy

Da wir ja wie gesagt noch auf den Weihnachtsmarkt wollten und es da ja auch viele Leckereien gibt, hatten wir uns für einen traditionellen Kartoffelsalat mit Bratwürstchen entschieden. Das essen die Kinder gerne und es geht schnell, denn wenn die Familie zu Besuch ist, dann möchte ich nicht stundenlang in der Küche stehen, denn diese Traditionen habe ich in meinem Elternhaus immer gehasst. Meine Mutter steht auch heute nur in der Küche und „bedient“ die Gäste, so war und ist das auch heute noch bei uns. Ich möchte das Anders handhaben, wenn ich Gäste habe.

Ich will die Zeit mit meinen Gästen genießen, zeitsparend kochen, aber trotzdem lecker essen und einfach nur sein. Und dafür eignet sich Wintergrillen doch einfach perfekt.

Wintergrillen mit Thomy

Den Kartoffelsalat für das Wintergrillen kann man einen Tag vorher zubereiten

So hab ich das dann auch gemacht, denn Kartoffelsalat schmeckt eh besser, wenn er durchgezogen ist. Ich liebe einfachen, kalten Kartoffelsalat, angemacht mit Mayonnaise. Aber ich verrate euch auch gerne mein eigenes Rezept. Die Kartoffeln und Eier müssen natürlich gekocht werde. Dann habe ich die Kartoffeln, die Eier und die Gurken klein geschnitten und das Dressing zubereitet. Nun wird alles gut verrührt und einen Tag im Kühlschrank durchziehen gelassen. Kurz vor dem Verzehr schmecke ich den Kartoffelsalat nochmal mit Salz und Pfeffer ab. Garnieren kann man ihn natürlich nochmal mit Schnittlauch oder Eiern.

Zutaten für den Kartoffelsalat:

  • 1 Kilo Kartoffeln
  • 6 Eier
  • 1 kleines Glas Gurken

Zutaten für das Dressing:

  • 4 -5 EL Mayonaise von Thomy
  • 1 EL mittelschafer Senf von Thomy
  • 2-EL Essigwasser von den Gurken
  • Salz, Pfeffer, getrocknete Kräuter

Wintergrillen mit Thomy

Nun werden Bratwürstchen gegrillt

Am Tag des Wintergrillens brauchen wir dann nur noch die Bratwürstchen auf unseren Webergrill zu „schmeißen“ und die Würstchen bruzzeln lassen. Dann bleibt nur noch den Tisch zu decken und zu genießen. 

Wintergrillen mit Thomy

Wintergrillen mit Thomy

Und wenn die Kinder lieber ihre Würstchen mit Ketchup & Mayo Rot-Weiß mögen, dann ist das natürlich auch kein Problem. 

Wintergrillen mit Thomy

[Anzeige / Herstellerlink]

14 Kommentare

  1. Das ist richtig… Im Sommer kann jeder grillen. Wir grillen manchmal an Neujahr die neue ( Grill- ) Saison an 😉 Liebe Grüße und einen schönen 3. Advent.

  2. Klasse Sache auch mal im Winter zu grillen. Wir haben das noch nie gemacht, aber das ist auf jeden Fall einen Versuch wert 🙂 lg, Manuela

  3. Hallo Claudia, wir grillen das ganze Jahr, oder besser gesagt mein Mann. Ich bleib lieber drinnen im warmen und mache die Salate. Liebe Grüße Tina-Maria

  4. Hallo Claudia,
    im letzten Winter haben wir auch gegrillt. Mal sehen ob wir es in diesem Winter wieder schaffen.
    LG Anja

  5. bei uns gibt es auf Heiligabend Kartoffelsalat und Bockwürstchen, im Winter haben wir bisher nur einmal , das war vor ein paar jahren an Silvester wo des richtig kalt war und viel Schnee lag.. da muss ich gestehen hab ich mich aber auch mal lieber mit den anderen Frauen schön im warmen aufgehalten und wir haben lieber den Rest vorbereitet als des wir in Schnee vor dem Grill gestanden hätten, wobei die Männer da schon ziemlich ihren Spass dran hatten 😀

    • Ja diese Tradition kenne ich auch mit Fleischwurst. Wollen wir dieses Jahr auch machen. 🙂 Grillen macht im Sommer und im Winter Spaß 🙂

  6. Mir ist es im Winter einfach zu kalt-ich bin eher der Sommergriller und wenn dann darf mein Mann das übernehmen und gegessen wird drinnen;-) Ich wünsche dir auch eine schöne Weihnachtszeit!

Kommentar verfassen