Vorratsgläser basteln – Gurkengläser recyceln mit Tafelfarbe

  • 6 Kommentare
Gurkengläser recyceln mit Tafelfarbe zu Vorratsgläsern

Ich liebe Upcycling! Leider leben wir ja in einer Wegwerfgesellschaft. Ich bin da noch anders erzogen und manchmal fällt es mir auch schwer, Dinge wegzuwerfen. Mein Mann meckert dann oft mit mir. Andererseits könnte man diese Eigenschaft an mir aber auch positiv sehen. Heute zeige ich euch, wie man Gurkengläser recyceln und daraus schicke Vorratsgläser basteln kann…

Alles was man dazu braucht sind Gurkengläser, Tafelfarbe, Washi Tape und einen Pinsel. Ich habe übrigens diese Gurken bei Real gekauft. Diese sind mit einem Zuckeraustauschstoff gesüßt und haben weniger Kohlenhydrate, als die, die mit Zucker gesüßt werden. Aber das nur am Rande für meine Lowcarb-Leser.

Vorratsgläser basteln - Gurkengläser recyceln

Vorratsgläser basteln – Gurkengläser recyceln

Nun geht’s schon los. Als erstes habe ich das Glas 2x in der Spülmaschine im heißesten Waschgang gewaschen. Ich fand, dass es nach dem ersten Waschen schon gar nicht mehr nach Essig roch. Trotzdem habe ich den Vorgang wiederholt, einfach um sicher zu gehen.

Nun muss das Glas komplett trocknen. Dann habe ich den Streifen, den ich bemalen wollte mit Washi Tape abgeklebt. Ich wollte den Streifen ordentlich haben. Man könnte auch einfach die Farbe so auf das Glas pinseln. Nicht so akkurat sieht bestimmt auch cool aus!

Vorratsgläser basteln - Gurkengläser recyceln

Vorratsgläser basteln - Gurkengläser recyceln

Ich habe die Tafelfarbe 24 Stunden trocknen lassen und nochmal drüber gestrichen. Nun habe ich sie wieder einen Tag trocknen lassen und erst dann das Tape abgezogen. Es ging nicht ganz so gut, wie ich dachte, da das Tape sehr fest klebte. Tesafilm könnte man natürlich auch nehmen. Nur da muss man vielleicht mehr aufpassen, weil man es nicht so gut sieht. Aber ich bin trotzdem ganz zufrieden mit dem Ergebnis. 

Vorratsgläser basteln - Gurkengläser recyceln

Nun kann man mit Kreide auf die Tafelfarbe den Inhalt schreiben. Will man etwas anderes hineinfüllen, dann wischt man die Kreide einfach mit einem feuchten Lappen weg.

Nun sollte man das Glas auf der Hand waschen, denn die Tafelfarbe würde sich in der Spülmaschine lösen.

Vorratsgläser basteln! Wie gefällt euch die Idee? Mögt ihr Upcycling auch so gerne wie ich? Klickt doch mal auf den Link, da findet ihr weitere Ideen, wie man aus alten Dingen, neue macht.

Vorratsgläser basteln - Gurkengläser recyceln

Vorratsgläser basteln – Hier findest du die Tafelfarbe

Die Tafelfarbe habe ich mir vor einiger Zeit auf Amazon bestellt. Sie hält ewig und ist noch mein erster Topf. Die Farbe ist von der Firma RCO und ich habe sie hier online bestellt. Die Farbe hat mich also ca. 10 EUR + Pinsel gekostet, hält aber nun echt schon ewig. Man braucht wirklich nur minimal Farbe. Den Pinsel kann man auswaschen und wieder benutzen. Antrocknen lassen sollte man ihn nicht.

Es gibt sie auch in anderen Farben und ich werde mir auf jeden Fall noch in Pink bestellen! Ich kann euch diese Marke echt empfehlen. Es gibt aber noch andere Marken und Farben, die viel günstiger sind als RCO, schaut mal hier. Und es gibt Tafelfarbe, die sogar magnetisch ist. Die werde ich mir auch noch kaufen, soviel steht fest!

Vorratsgläser basteln - Gurkengläser recyceln

[Ich verwende Amazonpartnerlinks]

6 Kommentare

  1. Hallo Claudia, ich bin auch Upcycling- Fan und habe derzeit leere Milchtüten in der Mache 😉 Die Idee mit den Vorratsgläsern gefällt mir sehr gut 🙂
    Liebe Grüße
    Katja

Kommentar verfassen