Ich mach mit bei der Verdopplungsaktion von Kindernothilfe

Kindernothilfe Verdopplungsaktion #ichbindabeitrag

Ein Blog zu betreiben geht fast gar nicht ohne Werbung. Klar gibt es Blogger, die keine Werbung schalten, aber ich kenne ehrlich gesagt keinen. Alle befreundeten Blogger bekommen PR Samples oder schalten Banner oder werden für ihre Beiträge bezahlt. Jeder freut sich schließlich, mit seinem anfänglichen Hobby Geld zu verdienen. Ich sehe da auch nichts Verwerfliches dran. Auch ich blogge wie ihr wisst manchmal gegen Bezahlung. Auch für den heutigen Beitrag bekomme ich eine Vergütung von Blogfoster. Da mir das Thema aber am Herzen liegt, werde ich einen Teil meiner Vergütung direkt wieder spenden, denn heute geht es um die Kindernothilfe. Und jeder Euro, den wir momentan spenden, wird bei dieser speziellen Weihnachtsaktion aus dem Fördertopf von Großspendern verdoppelt. Und da mache ich mit! Macht ihr doch auch mit! 

Verdopplungsaktion der Kindernothilfe mit dem Hashtag #ichbindabeitrag

Die Aktion ist im Prinzip sehr einfach. Ihr als Spender entscheidet euch für einen Beitrag, mit dem ihr den Kinder in Not regelmäßig helfen möchtet. Das kann ein winziger Betrag von 1 Euro im Monat sein, aber natürlich auch deutlich mehr. Dieses Geld gelangt dann an Kinder und deren Gemeinschaften in ärmere Länder wie Afrika, Asien oder Lateinamerika, denen es nicht so gut geht wie uns. Um euch eine genaue Erklärung zu bieten, wie das Geld dort ankommt und für was es verwendet wird, habe ich dieses Youtube Video einmal für euch herausgesucht. Ich finde, es überzeugt einen! 

Bei der Aktion #ichbindabeitrag wird der Spendenbeitrag automatisch aus dem Fördertopf von Großspendern für ein ganzes Jahr verdoppelt. Die Aktion läuft so lange, bis der Fördertopf ausgeschöpft ist.

Auch folgende Prominente unterstützen die Kindernothilfe:

  • Lena Gercke
  • Udo Walz
  • Culcha Candela
  • Rea Garvey
  • Wincent Weiss

Kindernothilfe Verdopplungsaktion #ichbindabeitrag

Macht mit beim #ichbindabeitrag und #dubistdabeitrag

Ich persönlich habe mich für einen aus meiner Sicht kleinen Beitrag von 10 EUR im Monat entschieden, da ich seit vielen Jahren schon andere Projekte wie ein SOS Kinderdorf und den WWF finanziell unterstütze und schließlich auch eine eigene Familie habe. Aber ich denke, wenn jeder von uns 10 EUR im Monat aufbringt, um die Kindernothilfe zu unterstützen, dann kommt schon einiges zusammen.

Kindernothilfe Verdopplungsaktion #ichbindabeitrag

Kindernothilfe Verdopplungsaktion #ichbindabeitrag

Nun wird bei mir einmal im Monat, also 12 x im Jahr ein Beitrag von meinem Girokonto abgebucht. Und weil ja gerade die Verdoppelungsaktion läuft, bekommt die Kindernothilfe nicht nur meine 10 Euro, sondern noch mal 10 Euro zusätzlich!

So kann ich mit einem recht kleinen Beitrag im Monat ärmeren Kindern helfen, denen es nicht so gut geht wie uns. Und mal ehrlich, wem tun 10 Euro im Monat schon weh?

Kindernothilfe Verdopplungsaktion #ichbindabeitrag

[Anzeige /  Quelle der Screenshots: Kindernothilfe.de]

8 Kommentare

  1. Viele werden jetzt denken: Mann ist die hart. Aber ich spende nie mehr. Wir waren so enttäuscht, als wir sahen, wo unser Geld und die Pakete wirklich gelandet sind.
    Daher geben wir lieber persönlich. Oft nimmt ein Freund von uns Geld mit in betroffene Länder und gibt es direkt weiter, nachdem er sich an entsprechender Stelle erkundigt hat, wo es nötig ist. Sehr oft hat er von uns bis zu 50 kleine Beutel mit Süßigkeiten dabei, die er an die Straßenkinder verteilt.
    So läuft das bei uns.

    Ganz liebe Grüße Sabine

Kommentar verfassen