BUCH: Tödliche Perfektion – Poesie der Macht

  • 0 Kommentare

Der Verlag dotbooks.de hat mir ein e-book Leseexemplar von dem Thriller „Tödliche Perfektion – Poesie der Macht“ von Astrid Korten zur Verfügung gestellt, welches ich euch heute vorstelle.

Tödliche Perfektion

Zur Autorin:

Astrid Korten, geboren 1962 im niederländischen Heerlen, lebt heute mit ihrer Familie in Essen. Sie studierte Wirtschaftswissenschaften an den Universitäten Leiden und Maastricht und arbeitete viele Jahre als Marketing- und Vertriebsleiterin und als Geschäftsführerin renommierter Firmen. Ihre große Leidenschaft aber ist das Schreiben, das sie 2004 zu ihrem Beruf machte. Bei ihrer akribischen Recherche lässt sie sich von Forensikern, Psychologen, Gentechnologen, Pathologen und Mediziner beraten. Über ihr bevorzugtes Genre, die Spannung, sagt Astrid Korten: „Psychopathen faszinieren mich. Sie leben außerhalb der Norm und meinen, über dem Gesetz zu stehen. Meine Feder kann genau so furchtbar und gnadenlos böse sein.“

Klappentext:

„Ihre Augen glitzerten gefährlich. ‚Du hast doch keine Angst vor mir, oder?‘, fragte sie. Der Klang ihrer Stimme ließ ihn schaudern. Das Spiel hatte begonnen.“

Hongkong, Sitz eines internationalen Pharmakonzerns. Robert Faber, Vorstandsvorsitzender und Hauptaktionär, kann sein Glück kaum fassen: Einer seiner Wissenschaftler hat eine revolutionäre Entdeckung gemacht – der neue Wirkstoff Rebu 12 stoppt den Alterungsprozess! Das Milliardengeschäft mit der ewigen Jugend ist zum Greifen nah. Doch Faber ahnt nicht, dass die Information trotz höchster Geheimhaltung schon in falsche Hände geraten ist – und eine skrupellose Sekte sich bereit macht, alles zu tun, um die Formel der Makellosigkeit unter ihre Kontrolle zu bringen…

Fesselnd, dramatisch, eiskalt: Der Thriller über die Schattenseiten der Schönheit und die Abgründe der menschlichen Seele.

Inhalt:

Die Faber AG aus Ratingen mit Forschern in China erfindet einen neuen Wirkstoff, der das Altern aufhalten soll. Schon bald gibt es den ersten Toten in China.

Die Verwicklungen führen nach Schottland zu der Sekte Lux Humana. Die Gründer, die Burgess-Familie, tun alles um Macht, Ruhm und Reichtum zu erlangen.

Meine Bewertung:

Das Buch beginnt super spannend und fesselt einen sofort. Jedoch wird man als Leser so in die Ereignisse hineingeworfen, dass es sehr schwierig ist alles zu begreifen. Mir persönlich viel der Anfang relativ schwer und ich habe immer wieder die Seiten zurück geklickt und nochmal gelesen. Der Schreibstil der Autorin ist zwar megaspannend, aber sie springt mir zu viel hin und her.

Im Prinzip geht es in diesem Buch und zwei Geschichten, einmal um die Faber AG, die ihren Sitz in Deutschland hat und den Wirkstoff Rebu 12 erfindet, der ewige Jugend verspricht. Die andere Geschichte handelt um die Familie Burgess, die Gründer der Sekte Lux Humana in Schottland. Die Hauptpersonen sind irgendwie miteinander verwickelt, was im Laufe des Buches immer mehr klar wird. (Ich will jetzt nicht spoilern…)

Meine persönliche Meinung zu diesem Buch ist gar nicht so leicht in Worte zu fassen. Ich fand es spannend und auch mitfühlend. ABER, mir ist einfach zu viel in diesem Buch passiert. Als Leser kommt man nicht richtig mit. Das Buch ist schnell und springt hin und her. Man verarbeitet gerade eine tragische Vergewaltigung um schon zu lesen, dass das Opfer selber Tiere und Gleichaltrige quält. Ich empfand das als zu viel. Der Stoff hätte gut und gerne für zwei oder sogar drei Bücher gereicht. Mir kam es so vor als wollte die Autorin ihre gesamte gesammelte Recherche in diesem Buch vereinen.

Es ist nicht so, dass mir „Tödliche Perfektion“ gar nicht gefallen hat. Wenn mir ein Buch nicht gefällt, dann lege ich es nach 50 Seiten weg. So war es nicht, denn ich habe es ausgelesen. Es hat mir schon irgendwie gefallen, aber ich fand es auch stressig es zu lesen und die Kapitel haben mich oft verwirrt. Allein wegen der Spannung bekommt dieses Buch aber trotzdem zwei Sterne, denn die hat es auch verdient.

Ich gebe 2 von 5 Sternen!

Titel: Tödliche Perfektion – Poesie der Macht(eBook)
Autor: Astrid Korten
Erscheinungsform: eBook-Lizenz
Erscheinungsform: Originalausgabe
ISBN: eBook 978-3-95520-253-8
Format: ePUB

Bestellen könnt ihr Tödliche Perfektion – Poesie der Macht für 5,99 EUR auf der Verlagsseite von dotbooks.de.

Honey

[Dieses e-book wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt]

Kommentar verfassen