Verschlagwortet: Römertopf

Brot im Römertopf zubereiten 82

Brot im Römertopf zubereiten – so ist Brot backen einfach

Brot im Römertopf zubereiten ist wirklich nicht schwer. Und Brot backen gehört doch auch irgendwie in den Winter, oder? Ich backe sehr gerne meine Brote in der Römertopf Brotbackschale. Du kannst aber auch einen ganz normalen Römertopf benutzten. das funktioniert genauso gut!

Hühnerschenkel im Römertopf mit Gemüse gleichzeitig garen 6

Hühnerschenkel im Römertopf mit Gemüse gleichzeitig garen

Heute gibt es nach langer Zeit mal wieder ein Rezept aus dem bekannten Tontopf. Ich habe Hühnerschenkel im Römertopf mit Gemüse gleichzeitig gegart. Das ist so unkompliziert, lecker und wirklich fettarm. Das Coolste an diesem Gericht ist aber, dass man effektiv weniger als 10 Minuten in der Küche steht. Wer also was anderes vor hat, als den ganzen Tag am Herd zu verbringen, für den ist dieses Festmahl genau das Richtige…

Rollbraten im Römertopf mit Kartoffeln garen 4

Rollbraten im Römertopf mit Kartoffeln garen

Ich liebe meinen Römertopf und koche wirklich gerne darin! Mittlerweile besitze ich sogar zwei Bräter. Heute zeige ich dir wie du einen Rollbraten im Römertopf mit Kartoffeln zusammen machst. Das ist so wahnsinnig lecker. Dieses Gericht kannst du als Festtagsessen oder sogar zu Weihnachten planen!

Römertopf Brotbackschale 11

Lowcarb Brot aus der Römertopf Brotbackschale

Sein eigenes Brot backen ist bei mir persönlich wieder etwas in Vergessenheit geraten. Leider! Warum weiß ich gar nicht, denn vor zwei Jahren habe ich eigentlich ständig mein Brot selbst gebacken. Nun habe ich mir fest vorgenommen wieder regelmäßig zum Knethaken zu greifen und kreative Rezepte auszuprobieren bzw. eigene zu kreieren. Praktisch, dass ich jetzt sogar ganz neu eine Römertopf Brotbackschale besitze.

Ambiente 2016 50

#Trendprodukt entdecken auf der Ambiente 2016

Zuerst wollte ich die Ambiente 2016 nur heute besuchen, denn Sonntags ist bei uns eigentlich Familientag. Aber die Bloggerlounge kam dazwischen und so musste ich meinen Mann einfach überreden diesen Tag „frei“ zu bekommen. Und es hat sich gelohnt, denn mit wem verbringt man seinen Sonntag auch sehr gerne? Natürlich mit mir bekannten Blogger-Gesichtern. Eine lange Anreise habe ich zum Glück nicht, denn ich kann entweder mit dem Auto 15 Minuten fahren oder mich in die S-Bahn setzten und drei Stationen Bahn fahren. Eigentlich bevorzuge ich die Bahn, was ich im Nachhinein bereute, denn sie war schrecklich überfüllt und die Heimreise...