[Was für die Hüften]
Das kannst du noch zaubern: Spekulatiustorte ohne backen

Spekulatiustorte ohne backen

Heute gibt es das vorletzte leckere Rezept für euch vor Weihnachten. Und zwar eine schnelle Torte, die du noch fix zaubern kannst. Ich nutze extra nicht das Wort backen, denn du brauchst nichts backen. Heute gibt es eine Spekulatiustorte ohne backen, eine sogenannte Kühlschranktorte. Und das Coole, du hast wahrscheinlich alle Zutaten so knapp vor Weihnachten zu Hause…

Weiterlesen

[DIY // Geschenkidee]
Lowcarb Kekse und Geldgeschenke im Glas für Weihnachten

Lowcarb Kekse und Geldgeschenke im Glas

Was schenkt man so zu Weihnachten, wenn man alles hat? Ich finde Geldgeschenke ja immer eine gute Alternative. Aber nicht einfach so einen Schein in die Hand drücken, das finde ich doof. Ein bisschen kreativer muss es schon sein. Heute zeige ich dir zwei Ideen, wie du persönliche Geldgeschenke im Glas, genauer gesagt im Keksglas, gestalten kannst. Hierzu habe ich einmal Lowcarb Kekse gebacken und eine andere Idee für ein Geldgeschenk im Glas sind Gummibärchen aus Kröten und Mäusen…

Weiterlesen

So geht’s! Lowcarb Maulwurfkuchen ganz easy peasy backen!

Lowcarb Maulwurfkuchen mit Erdbeeren

Ich liebe Maulwurfkuchen und habe ihn schon in vielen Varianten gebacken. Mit Bananen ist er ja ganz klassisch, aber auch mit Erdbeeren oder Himbeeren schmeckt er wunderbar. Heute zeige ich euch aber eine Variante mit wenig Kohlenhydraten. Wie man einen Lowcarb Maulwurfkuchen macht, ist nämlich ganz einfach…

Weiterlesen

Mit Kids und mit Tante Fanny Teigen backen

Tante Fanny Croissant- und Plunderteig

Heute wird es mega lecker im Blog, denn ich hab die letzten zwei Monate immer mal wieder mit Tante Fanny Teigen gebacken. Seit zwei Wochen zwar nicht mehr, denn ich ernähre mich momentan wieder streng Lowcarb, aber zuvor hatte ich echt lecker geschlemmt. Kennengelernt habe ich Tante Fanny auf einem ganz tollen Kochevent in Frankfurt. Heute gibt es Croissants, Strudel, Pizza, Flammkuchen und vieles mehr. Ich bin so begeistert, von den Frische-Teigen, dass ich nun plane, immer welche zu Hause zu haben. Denn wenn es schnell gehen muss, dann sind Frische-Teige einfach eine geniale Alternative trotzdem seine eigenen Zutaten zu verarbeiten. So weiß ich teilweise, was drauf ist und es geht schnell und gelingt eigentlich fast immer. Okay, wenn man den Backofen vergisst, verbrennen sie auch. Aber wenn man sich eine Eieruhr stellt, dann kann eigentlich nichts schief gehen. Schaut euch doch einfach mal meine Kollagen an.

Weiterlesen