Stoffwechselkur ohne HCG Globuli – so habe ich diese Diät gemacht [Diätplan free printable]

Achtung! Dieser Beitrag ist im Jahr 2017 entstanden. Ich habe ihn heute am 09.05.2020 aufgearbeitet, neue Fotos gemacht und neu eingestellt! Damals habe ich im Frühjahr die Stoffwechselkur gemacht. Sehr lange habe ich damals überlegt, ob ich darüber schreiben soll oder nicht. Eigentlich bin ich nämlich überhaupt kein Fan von Diäten. Aber als Diät sehe ich die Stoffwechselkur auch gar nicht, sondern eher als Kur um seinen Stoffwechsel anzuregen. Funktioniert die Stoffwechselkur ohne HCG Globuli, habe ich mich gefragt? Denn Hormone, auch wenn die Kugeln nur die Information liefern, kam für mich nie infrage. Ich hab sie also ausprobiert, die Stoffwechseldiät ohne HCG einzunehmen! Heute erzähle ich meine Erfahrungen, zeige meine Gewichtsabnahme, und gebe hilfreiche Tipps…

Mit Lowcarb und Keto kenne ich mich aus! Das macht mir Spaß und es schmeckt. Die Stoffwechselkur ist im Prinzip nichts anderes als Lowcarb, nur noch mal deutlich krasser und kalorienreduzierter. Außerdem verzichtet man fast ganz auf Milchprodukte und Wurst. Man muss sich stark disziplinieren, aber man nimmt ab. Es wäre ja auch schlimm, wenn nicht, denn man isst ja auch deutlich weniger.

Stoffwechselkur Erfahrungsbericht ohne HCG Globuli

Ich bin nicht übergewichtig! So viel vorneweg. Aber mein Gewicht schwankt, je nachdem, wie ich meine Ernährung schleifen lasse. Schlemme ich, nehme ich zu. Trinke ich hier ein Bierchen und hier ein Weinchen, nehme ich zu.

Das kann mein Körper nicht ab und setzt sofort Speck auf die Hüften. Für schlechte Zeiten. Eigentlich logisch. Mein Mann als Ingenieur sagt, dass mein Körper absolut effizient arbeitet, denn er vergeudet nichts. Was er nicht braucht, legt er auf die Seite, für irgendwann. So kann man es auch sehen.

Alle die das kennen, sprechen aber immer von einem schlechten Stoffwechsel. Stimmt ja eigentlich gar nicht. Trotzdem kann man ihn anfeuern, dass er wieder mehr verbrennt. Bei mir hat es funktioniert, und ich halte mein Gewicht wieder einige Monate.

Das ist mein Indikator! Jeder sollte sich in seinem Körper wohl fühlen

Nichtsdestotrotz fühle ich mich mit über 60 Kilo bei einer Größe von 165cm total unwohl. Ich mag mich dann nicht, und meine Klamotten zwicken an allen Stellen. Neue kaufen kommt nicht in Frage, denn das wäre ja ein Freibrief noch kräftiger zu werden. Ich hatte mir also im Winter 2016-2017 durch einige traurige Vorfälle und weiteren gesundheitlichen Problemen stolze 64,8 Kilo angefuttert. Ich fand das schlimm. Echt! Mein Wohlfühlgewicht liegt bei 57-58 Kilo. Ihr seht, ich muss nicht dünn sein, denn viele in meiner Größe wiegen 50 Kilo. Ich möchte schlank sein, gesund essen und mich wohlfühlen. Dünn sein, ist nie mein Ziel gewesen!

Also habe ich überlegt, wie ich meinem Körper mal wieder reize. Lowcarb und Keto mache ich ja immer, ich wollte mal etwas anderes ausprobieren! Außerdem wollte ich heraus finden, ob großteils fettige Milchprodukte wegzulassen eine Veränderung bringt. So kam es, dass ich eine Stoffwechselkur ausprobieren wollte. Ich habe diese Kur ohne Globuli gemacht. Du kannst das natürlich auch mit Globuli machen!

Stoffwechselkur ohne HCG Globuli – kann das funktionieren?

Im Winter nahm ich dann zu und alles war anders. Ich fühlte mich überhaupt nicht mehr wohl! Und so traf ich die Entscheidung, die Kur tatsächlich auszuprobieren. Aber ich machte die Stoffwechselkur ohne HCG Globuli. Ich habe also gar keine „HCG Diät“ gemacht, sondern eine Stoffwechselkur ohne HCG Globuli. Aber ansonsten habe ich mich an die Vorgaben gehalten. Nur halt ohne die Globuli einzunehmen. Das musst du einfach für dich selbst entscheiden.

Ich habe 25 Tage lang (21 Tage reichen schon) den Dailyshake getrunken und auch die Nahrungsergänzungsmittel nach Anweisung genommen, aber eben kein HCG Hormon. Ich habe mich die 25 Tage fast komplett an den Ernährungsplan gehalten, mit zwei kleinen Ausnahmen, als ich einmal zum Kartoffelknödel essen eingeladen war und es einmal halt nur ein Frikadellenbrötchen gab. Aber dazu später im Ernährungstagebuch.

Ich habe eine Exceltabelle gemacht mit meiner Gewichtsveränderung und was ich gegessen habe. Ich denke, dass dir das viel helfen wird, wenn du diese Kur ausprobieren möchtest. Außerdem bekommst du von mir eine komplette Einkaufsliste für den Zeitraum der Kur.

Öl und Fett sind tabu, deshalb hier Tipps von mir:

  • Zuerst kochst du Gemüsebrühe selber. Das Rezept findest du hier im Blog. Es ist nicht viel Arbeit und mit 1x Gemüsebrühe kochen, bist du die ganze Kur versorgt. Der Vorteil, wenn du richtig Hunger hast, dann trinke einfach mal eine Tasse zwischendurch.
  • Angebraten habe ich mit Sojasauce oder PAM Spray. Speisen nur mit Wasser anbraten, fand ich voll eklig.
  • Salatdressing habe ich mit Beeren-Fruchtquetschis für Kinder (Rossmann, dm usw.) gemacht. Achtet darauf, dass diese keinen Zuckerzusatz enthalten. Der Fruchtzucker ist ok. Obst darf man ja ein bisschen essen und das Dressing mit Quetschis ist so lecker, dass ich das sogar beibehalten habe. Zusätzlich habe ich Apfelessig verwendet und mit Steinsalz und Pfeffer abgeschmeckt.
  • Gewürzt habe ich meine Mahlzeiten mit Steinsalz, Pfeffer, Kräuter, Knoblauch und Apfelessig.
  • Perfekt zur Stoffwechselkur eignen sich auch die Lowcarb Nudeln von kajnok. Das Rezept für Spaghetti Bolognese kannst du fast übernehmen. Allerdings musst du das Hackfleisch in PAM Spray anbraten und nicht in Sonnenblumenöl.
  • Meinen Lowcarb Glasnudelsalat kannst du ebenfalls einbauen, auch hier ersetzt du einfach das Olivenöl durch PAM Spray

Drucke dir meine Einkaufsliste aus!

Gerne darfst du dir diese Grafik ausdrucken oder auf Pinterest abspeichern. Ich denke, die Stoffwechselkur-Einkaufsliste hilft dir gezielt nur das einzukaufen, was du in den nächsten Tagen essen willst.

Meine Einkaufsliste für die 21 Tage Stoffwechselkur

Stoffwechselkur ohne HCG Globuli – meine persönlichen Erfahrungen in der Praxis:

Ich habe mir vorher überlegt, was ich gerne esse, und was ich auch häufig essen kann, um die Stoffwechselkur ohne HCG Globuli durchzuhalten. Es ist etwas komplizierter zu kochen, und wenn es mal schnell gehen muss, hat man die Mahlzeit schnell aufgetaut. Außerdem war mir bewusst, dass es einfacher ist, die Kur in den Alltag zu integrieren, wenn ich Vorräte anlege. Denn ich habe ja schließlich auch häufig für meine beiden Männer extra kochen müssen, und dann habe ich parallel mein Essen nur aufgetaut.

Der Dailyshake

Du kannst sicher die Kur auch ohne den Shake machen. Ich aber fand das praktisch. So musste ich mir morgens keine Gedanken machen, was ich esse. Man gewöhnt sich an diesen Shake.

Den Dailyshake morgens habe ich entweder mit Milch 0,1% Fett (gibt es bei Edeka), mit selbstgemachter Mandelmilch oder mit Alpro Soya light getrunken. Der Vorteil zu Wasser: sie macht länger satt und schmeckt viel besser. Morgens habe ich meinen Kaffee ebenfalls mit fettarmer Milch getrunken.

Nachmittags gab es eine Tasse Kaffee, entweder schwarz, mit Mandelmilch oder mit Alpro Soya light. Abends habe ich den Dailyshake entweder mit Wasser oder mit Mandelmilch oder mit Alpro Soya light. Weil man nur morgens Milch trinken darf!

Kleine Ausnahmen in dieser Zeit: 2 x ein Knäckebrot mit Hüttenkäse 0,1% Fett und zuckerfreier Marmelade. Das Marmeladen-Rezept findest du auf meinem Food-Account Keto Liebe auf Instagram. Das war die einzige Süßigkeit, die ich mir in den drei Wochen erlaubt hatte.

Die besten Stoffwechselkur-Rezepte findest du in meinem Blog

Meine Rezepte findest du in diesem separaten Beitrag. Das wurde ansonsten hier zu viel Text. Also um sie nachzukochen, schau bitte hier in diesen Blogartikel oder klicke auf das Foto.

Ich habe die besten 7 Rezepte aufgeschrieben. Das sind Rezepte für genau 1 Woche. Ich finde man kann damit die ganze Kur machen, denn alle 7 Tage nochmal das gleiche zu essen, ist machbar. Außerdem sind sie wandelbar. Alternativen habe ich dazu geschrieben. Das bedeutet, eigentlich sind es mehr als doppelt so viele Rezepte.

Stoffwechselkur Rezepte! Die 7 besten Rezepte für deine Stoffwechselkur

Stoffwechselkur ohne HCG Globuli – Mein Tagebuch und meine Erfolge

Die Stabilisierungsphase habe ich dann noch eine Woche gemacht und bin dann wieder in die Lowcarb Ernährung gewechselt. Ich hatte mein Ziel ja auch erreicht, und wollte endlich wieder mehr Käse und Wurst essen. Die Stabilisierungsphase ist normalerweise mit 4 Wochen angesetzt. Für mich war die Stoffwechselkur ohne HCG Globuli erfolgreich! Ich kann euch aus meiner Erfahrung heraus sagen, dass ich in 4 Wochen ca. 7 Kilo (64,8 auf 57,9) abgenommen habe.

Klar liest man, dass andere Menschen  in dieser Zeit 15 Kilo verlieren. Aber mein Ausgangsgewicht war vielleicht auch nicht so hoch. In % ausgerechnet, habe ich über 10% abgenommen. In Milchtüten gerechnet, hatten an meinem Körper 7 Packungen Milch mehr geklebt als jetzt. Ich finde, das ist der Hammer! Klar habe ich auch an Bauch- und Beinumfang verloren, aber das habe ich nicht gemessen. Mir war wichtig, wieder in meine Hosen zu passen, das reichte mir als Maßstab.

Pinne dir mein Diät-Tagebuch

Frühstück, Snack, Mittag- und Abendessen

  • Frühstück 8 Uhr:  Jeden Tag, 25 Tage lang gab es das: 1 Dailyshake gemacht mit Alpro Soya light, Milch 0,1% Fett, oder mit selbstgemachter Mandelmilch und 1 Kaffee. Das steht nicht auf dem Diätplan, weil es immer das gleiche war.
  • Snack 11 Uhr.
  • Mittagessen 13 Uhr.
  • Abendessen 18 Uhr.

Auch Abends habe ich manchmal nur einen Shake getrunken. Einfach deshalb, weil ich zu faul zum Kochen war.  Den Shake gab es dann mit Alpro Soya light, Wasser oder Mandelmilch. Keine Milch! Weil man nur morgens Milch trinken darf!

Das ist mein Stoffwechselkur Tagebuch. Gerne kannst du dir die Grafik auf Pinterest merken oder ausdrucken.

Diät-Tagebuch! Ich habe die Stoffwechselkur ohne HCG Globuli gemacht und war erfolgreich!


Ich habe die Stoffwechselkur von VitalBody+ gemacht

Vielleicht geht es mit Einnahme des HCG Hormon scheller, keine Ahnung, aber ich persönlich habe mich ohne es zu nehmen gedanklich wohler gefühlt. Kaufen kannst du das HCG hier auf Amazon oder in jeder Apotheke, wenn du es nehmen möchtet. Das Globuli kostet ca. 15 EUR.

Die Stoffwechselkur, die ich verwendet habe, ist von VitalBody+. Wenn du auf den Link klickst, dann kannst du das Paket komplett bestellen. Ich weiß, sie ist nicht ganz billig, aber du sparst während der Kur deutlich am Essens-Einkauf und außerdem möchtest du ja abnehmen.

Spare 10 Euro bei VitalBody+ mit dem Code lautet: HONEY10

Der Mindestbestellwert liegt bei 100 EUR. Der Code wurde mir am 15.03.2019 angeboten hier einzustellen.

Natürlich kannst du auch bei anderen Firmen ähnliche Kuren kaufen, oder du stellst dir die Produkte individuell zusammen. Auf Amazon gibt es den Dailyshake und die Nahrungsergänzungsmittel auch einzeln zu kaufen. Mir war aber wichtig, dass ich auch ein Leitfaden erhalte und der war bei VitalBody+ sehr gut.

Ich musste übrigens den Dailyshake nachbestellen, weil die Packung nur auf 21 Tage 1x täglich ausgelegt ist. Da ich die Stoffwechselkur ohne HCG zu nehmen aber 25 Tage gemacht habe und ich manchmal auch abends einen Shake getrunken habe, hat die Dose nicht gereicht.

In meinem Stoffwechselkur- Paket war enthalten:

  • Dailyshake
  • 3 Packungen Nahrungsergänzungsmittel: MSM-Pro, Grape+C und Omega+
  • Reduxsol Appetite-Reducer
  • Shaker
  • Maßband
  • Tablettenbox
  • Ablauf- & Ernährungsplan

Mit diesen Tipps schaffst du die 21 Tage Stoffwechselkur

Wenn du dich gerne vor Kauf einer Kur informieren möchtest, dann kann ich dir Folgendes empfehlen:

  • Leitfaden zur Stoffwechselkur per Onlinekurs (klick)

Hier kannst du per Onlinekurs deine Kur machen. Das hat den Vorteil, dass du dich nicht so alleine fühlst.

  • Informatives Buch über die HCG Diät (klick)

Bücher gibt es viele. Ich kann dir dieses hier empfehlen. Es ist nicht teuer und du bekommst alle Infos zusammen gefasst.

  • Bei Life-in-balance findest du einen weiteren Erfahrungsbericht (klick)

Ich finde, es lohnt sich immer einen Selbsttest zu lesen.Wie erging es jemand anderem. Meistens findet man dort die besten Tipps.

Diese ist kostenlos! Dort findest du viele weitere Infos zur Stoffwechselkur, aber auch zu anderen Diäten.

Alle meine Rezpepte hier im Blog sind kostenlos zugänglich. Mit der Lowcarb Ernährung halte ich mein Gewicht. Denn es gibt ja schließlich auch eine Zeit nach der Kur.

  • Buch: Raus aus dem Diätenwahn (klick)

Falls du schon viele Diäten hinter dir hast, und dein Körper generell auf Sparflamme läuft, dann ist die Stoffwechselkur nicht das Richtige für dich. Hier kannst du dir ein kostenloses Buch anfordern, wie du aus dem Diäten-Wahnsinn rauskommst. Lediglich Versandkosten fallen an.

Es war auch für mich nicht einfach!

Man muss durchhalten! Die ersten Tage sind die schwierigsten, denn man hat dauernd Kopfschmerzen und will eigentlich alles essen, was man gerade nicht darf. Nach ca. 5 Tagen fand ich alles halb so wild. Es machte mir auch nichts mehr aus Nudeln für meine beiden Männer zu kochen. Auch, dass ich nur einen Shake frühstückte, war ok. Ich bin ansonsten ein leidenschaftlicher Frühstücker.

Ich kann dir sagen, es sind nur ein paar Wochen! Jedes Kilo, welches dich stört, sollte weg! So schaffst du Lebensqualität für dich persönlich! Ich finde, man sollte sein Wohlfühlgewicht erreichen und halten, denn das Gefühl sich in seinem Körper wohl zu fühlen, strahlt man dann auch aus.

Wenn du Fragen zur Stoffwechselkur ohne HCG Globuli habt, dann schreibe sie in die Kommentarbox unter diesen Beitrag. Ich weiß, am Anfang steht man bei einer Kur immer so alleine und unwissend da. Genau so ging es mir auch.

[Ich berichte hier über meine eigenen Erfahrungen mit der Stoffwechselkur ohne HCG Globuli. Ich wurde von niemanden für diesen Artikel bezahlt! Allerdings nutze ich Affiliatelinks, und wenn du etwas bestellst, dann erhalte ich eine kleine Provision. Du hast dadurch keine zusätzlichen Kosten.]

Das könnte Dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. Shadownlight sagt:

    Ich finde es super, wenn man so eine Idee durchhält!
    Liebe Grüße!

  2. Yasmin sagt:

    Danke für diesen tollen Blog. War sehr interessant zu lesen.

  3. Katha sagt:

    Hallo Claudia, ich habe die Stoffwechselkur auch schon 2 mal gemacht. Allerdings mit den Globuli und mit den Nahrungsergäzungsmitteln. Würde es aber gerne mal ohne probieren. Hattest du in Deiner Kur ohne die Globuli trotzdem alle Nahrungsergäbzungsmittel genommen? Liebe Grüße, Katha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Bitte bestätigen :)