Zwei Outfits von STACCATO Kindermode – schick und gemütlich

STACCATO Kindermode

Oftmals hat man seine Lieblingsgeschäfte und Lieblingsmarken, bei denen man häufig bestellt. Mir geht das so. Wenn ich zufrieden bin, dann bestelle ich immer wieder. So geht es mir zum Beispiel mit STACCATO Kindermode. Schon sehr oft habe ich dort für Fabian Hosen, Shirts und Pullis gekauft. Deshalb habe ich mich auch riesig gefreut, als die Zusage zu dieser Blog-Kooperation in meinem Postfach eintrudelte. Per Gutschein Klamotten bestellen ist ja schließlich was Feines. Aber per Gutschein in einem Shop zu bestellen, wo man sowieso häufig bestellt, das ist was ganz Besonderes. Heute zeige ich euch eine kleine, feine Auswahl, die ich für meinen Sohn eingekauft habe. Ganz zum Schluss mache ich euch außerdem noch auf ein tolles Gewinnspiel aufmerksam.

Dringend benötigt haben wir warme Jeanshosen. Erstens hat Fabian so einen gewaltigen Schuss gemacht, dass ihm schlagartig nichts mehr richtig passte. Klar mit Stiefeln gehen die alten Hosen noch ein wenig länger, aber trotzdem war es echt an der Zeit neue warme Kleider zu bestellen. Und zweitens meckert er ein wenig, wenn ich ihn bitte, eine Strumpfhose drunter anzuziehen. Er mag lieber wärmere Hosen und dafür keine Strumpfhose. Im Shop heißen die gefütterten JeansThermohosen und ich habe diese gleich zweimal bestellt. Jeanshosen hatten wir von Staccato schon sehr oft und daher weiß ich, dass die Qualität spitze ist und wir zufrieden sein werden.

STACCATO Kindermode

STACCATO Kindermode

STACCATO Kindermode

Outfit Kindermode, einmal schick und einmal gemütlich

Ansonsten habe ich mich noch für einen gestreiften Hoodie entschieden, denn ich finde, dass die bei kleinen Jungs einfach zu süß aussehen. Mein Sohn mag außerdem die große Tasche am Pulli und findet es sehr witzig seine Hände durchzustecken.

STACCATO Kindermode

STACCATO Kindermode

Aber nicht nur Kleider für draußen habe ich bestellt, auch ein gemütliches Outfit für zu Hause darf nicht fehlen. Und so sind Jogginghose, Kapuzenpulli und warme Socken Pflicht.

STACCATO Kindermode

STACCATO Kindermode

Mein Fazit zum Shop und der Adventskalender von STACCATO

Ich mag den Onlineshop wirklich gerne, denn die Rubriken sind übersichtlich und ich kann direkt nach der passenden Größe suchen. Der Bestellvorgang ist einfach und unkompliziert. Ich shoppe zwar gerne Kindermode online, aber auch hier bin ich recht ungeduldig. Wenn ich lange nach etwas suchen muss, dann verliere ich die Lust. Wahrscheinlich bestelle ich deshalb meistens bei denselben Onlineshops.

Zum Schluss habe ich noch einen tollen Tipp für euch, denn bei Staccato läuft ein Adventskalender, bei dem es jeden Tag eine neue Aktion gibt. Das kann ein Gutschein für ein Kleidungsstück sein, oder ein Rabattcode. Um teilzunehmen, müsst ihr euch allerdings registrieren, denn diese Aktion gilt nur für Kunden mit Kundenkonto.

STACCATO Mode findet ihr übrigens auch auf Facebook und Instagram. Dort werden immer schöne Outfits präsentiert und man kann sich sehr gut inspirieren lassen. Bei Staccato hab ich auf jeden Fall recht schnell gefunden, was wir brauchten und die Kindermode ist recht günstig. Für Mädchen findet ihr natürlich auch richtig schöne Girls Fashion. Habt ihr auch schon mal bei Staccato bestellt?



10 Kommentare

  1. Hallo, wir haben zum ersten Mal dort bestellt und Leonie hat sich dort tolle Sachen ausgesucht, mit denen ich nie gerechnet hatte. Was ich jedoch schade fand, es wars schon vieles vergeben in ihrer Größe. Lg Tina-Maria

    • Ich kann dir gar nicht sagen, wie oft ich schon da bestellt hab. Schon viele Male. Mit den Größen haben wir kein Problem. Mich nerven nur die Versandkosten.

  2. Dein Sohn ist ja so was von hübsch, ein richtiger kleiner Mann, den man ins Herz schließen muss. Aber so gern lässt er sich nicht fotografieren? Auch seine Kleidung sieht super aus. Kannst du ihm ruhig einmal sagen, dass er der Reißer unter seinen Freunden in diesen Klamotten ist.

    Liebe Grüße
    Sabine

    • Vielen Dank.
      Ich denke, Fabian lässt sich so mittelmäßig gerne fotografieren. Aber bei Fotos für den Blog, sage ich ihm vorher immer, dass er weg schauen soll 🙂
      Liebe Grüße
      Claudia

Kommentar verfassen