Immer dasselbe 2 x im Jahr: Sommerkleider raus – Winterklamotten rein

Kleiderschrank ausmisten

Es ist jedes Jahr dasselbe. Zuerst freut man sich auf den Sommer und räumt seinen Kleiderschrank auf. Sommerkleider werden hervorgekramt. Winterjacken kommen ganz nach oben oder teilweise sogar auf den Speicher. Dann hat man ein paar Wochen einen luftigen Kleiderschrank und stellt bald fest, dass der Herbst wieder da ist. Ich hab nämlich am Wochenende unsere Schränke umsortiert, ausgemistet und und und…

In meinem Kleiderschrank habe ich angefangen. Ich habe die Wintersachen von ganz „oben-hinten“ hervorgekramt und meine leichten Sommerkleider wieder in die hinterste Ecke verstaut. Die brauche ich wohl dieses Jahr nicht mehr. Hier in Frankfurt ist es nämlich seit einer Woche echt richtig kalt.

Nun habe ich sogar zwei große Tüten voll mit Klamotten, die ich zur Altkleidersammlung geben werde. Ich hoffe, es freut sich jemand darüber. Bevor wir im November umziehen, habe ich mir nämlich vorgenommen, ordentlich auszumisten. Ich will nicht mehr alle Altlasten mitnehmen und Kleider, die ich ein-zwei Jahre gar nicht getragen habe, gehören definitiv dazu.

Sommerkleider ade – Mein Schrank kann wieder atmen

Als ich mit meinem Schrank fertig war, habe ich ein komplettes Fach freibekommen. Das ist bei meinem Kleiderschrank wirklich viel, denn er ist groß! Geht es euch auch so, dass Entrümpeln und Aufräumen auch die Seele befreit? Ich habe mich danach richtig gut gefühlt. Mehr Platz im Schrank und irgendwie auch ein leichteres Gefühl. 

Kleiderschrank ausmisten

Bei Fabian hab ich dann weiter gemacht und mal wieder einiges gefunden, was ihm gar nicht mehr passt. Aber hier wird nichts weggeworfen, denn einer meiner Neffen ist 3 Jahre alt und kann alles auftragen. Außerdem mag er Fabians Stil und freut sich immer wie ein Plätzchen, wenn ich mit einer Tüte komme. Besonders die Cars und Planes-Klamotten sind bei ihm der Hit. Fabian mag sie nämlich nicht mehr. Noch nicht mal mehr die Minions möchte er anziehen.  Jaja, mein Schulkind wird erwachsen.

Kleiderschrank ausmisten

Bei uns werden alle Kinderklamotten vererbt!

Bei den Kinderkleidern sieht das anders aus. Hier gebe ich so gut wie gar nichts in den Kleidercontainer, denn mit Nichten und Neffen wird eigentlich alles Hin und Her gereicht. Wir bekommen auch viel, denn Fabians Cousin ist gerade mal ein Jahr älter. Viele Klamotten haben sich also echt bewährt und ganz selten schmeißen wir etwas wirklich weg.

Hosen werden an den Knien mit schönen Bügelbildern geflickt und Shirts oder Pullis gehen bei uns eigentlich nicht kaputt. Die ganzen Babysachen hat übrigens bereits vor Längerem mein anderer Neffe bekommen. Er hat mittlerweile aber auch bereits das erste Jahr geknackt. Tja und dann gibt es ja noch meine Nichte und Patenkind. Sie hat nun auch schon ein halbes Jahr auf dem Buckel. Alle wachsen und brauchen neue Kleider. An den Kindern merkt man echt, wie schnell die Zeit vergeht.

Kleiderschrank ausmisten

Habt ihr auch schon eure Sommerkleider verpackt und eure Schränke auf den Winter gerüstet? Oder macht ihr das nicht so, dass ihr zweimal im Jahr umsortiert und ausmistet?  

8 Kommentare

  1. Meine gesamte Kleidung passt in 4 Expedit Fächer und eine Malm Schublade (+2-3 Teile die an der Garderobe hängen) da räume ich nichts um 😉 Bis auf die ganz kurzen Hosen trage ich eh alles ganzjährig. Sprich ich besitze vielleicht 4-5 Oberteile die nur für den Winte sind, die können dann im Sommer auch unter den T-Shirts liegen 😉

    LG

  2. Mir ist halt tendenziell immer zu warm überall, deshalb trag ich fast ganzjährig nur T-Shirts und im Winter mal ne KApuzenjacke drüber ;D

Kommentar verfassen