Ricotta selber machen aus dem Yummy Books & Gewinnspiel

Ricotta selber machen aus dem Yummy Books

Wer meinen Blog kennt, der weiß, dass ich gerne und häufig koche. Ich erfinde auch gerne Rezepte oder probiere kreative Gerichte aus. Meistens schmeckt es, ab und zu auch nicht. Genau deshalb hat mich das Buch „Yummy Books! – In 50 Rezepten durch die Weltkultur“ von Cara Nicoletti auch so interessiert. Kann man Ricotta selber machen? Aber klar! Ich habe es gelernt, nachgekocht, und ihr könnt drei Exemplare gewinnen…

Kreative Rezepte sind klasse und man kommt auf andere Gedanken. Das Yummy Books aus dem Suhrkamp Verlag zeigt solche Experimente. Wer sich inspirieren lassen möchte, ist hier genau richtig. Langweilig ist anders. Cara Nicoletti beschreibt ihre Rezepte zuerst in einigen Sätzen, wie sie darauf gekommen ist und warum es so heißt, wie es heißt. Denn ihre Rezepte haben alle lustige Namen. Zum Beispiel nennt sie ihre Erbsensuppe „Wilbur und Charlotte“ oder es gibt ein Gericht, dass “ Der Indianer aus der Hosentasche“ heißt und gegrilltes Roastbeef meint.

Ricotta selber machen aus dem Yummy Books

Ricotta selber machen, Das Ende vom Lied aus dem Yummy Books

Das Gericht, welches ich euch heute zeige, heißt: „Das Ende vom Lied – gegrillte Pfirsiche mit hausgemachtem Ricotta“. Es klingt nicht nur super einfach, es ist auch super einfach. Aber es reizte mich von Anfang an,denn ich wusste nicht, dass Ricotta selber machen so einfach ist. Und er gelingt mit wenigen Zutaten. Eigentlich braucht man nur Milch, Sahne, Zitronensaft und Salz.

Wie es geht:

Milch, Sahne, Salz werden in einem Topf auf 88 Grad erhitzt. Nun rührt man den Zitronensaft unten und lässt die Mischung 5-7 Minuten ziehen. Dann seiht man sie durch ein Passiertuch in ein Sieb ab und lässt den Käse 1-2 Stunden über dem Sieb abtropfen. Ich habe bei allen Zutaten die Hälfte genommen, weil ich ja nicht wusste, ob es gelingt und mir schmeckt.

Ricotta selber machen aus dem Yummy Books

Ricotta selber machen aus dem Yummy Books

Zum Ricotta selber machen, braucht man:

  • 400ml Milch
  • 60ml Sahne
  • 1,5 EL Zitronensaft
  • 0,5 TL Meersalz und grobes zum Garnieren, ich habe Fingersalz genommen

Die Pfirsiche bepinselt man mit etwas Olivenöl und ein bisschen Zucker (ich habe Xylit genommen, damit es Lowcarb bleibt) und grillt sie 2 Minuten auf einem Rost. Nun verteilt man den selbst gemachten Ricotta über den Pfirsichen, garniert sie mit Salz und Pfeffer und etwas Olivenöl. Ich habe das Olivenöl nun aber weggelassen.

Selbst gemachten Ricotta auf gegrillten Pfirsichen

Im Buch war leider kein Foto von diesem Gericht, aber meins sah nun so aus, wie auf den Bildern. Bei anderen Gerichten sind aber schon Fotos dabei. Das tolle an solchen Gerichten ist ja, dass man inspiriert wird, Mahlzeiten zu kochen, auf die man selber gar nicht kommt. Also ich werde auf jeden Fall wieder Ricotta selber machen!

Ricotta selber machen aus dem Yummy Books

Die Rezepte, die ich mit Washi Tape Lesezeichen markiert habe, will ich alle in der nächsten Zeit ausprobieren. Ob ich schaffe, sie zu bloggen, weiß ich noch nicht, aber vielleicht zeige ich sie euch auf Instagram Schaut euch doch mal das Youtube Video an, um einen Eindruck zu erhalten.

Das große Yummy Books! Gewinnspiel

Nun  komme ich aber endlich zum Gewinnspiel, denn auch ihr könnt die Gerichte ausprobieren. Verlost werden drei Bücher, zum Nachkochen empfohlen! Folgt einfach den Teilnahmebedingungen.  Nur zu eurer Information: Falls ihr euren Kommentar nicht sehen könnt, dann macht euch keine Sorgen, denn auch wenn meine Webseite ab und zu einen Kommentar verschluckt, werden mir alle Kommentare in meinem Dashboard angezeigt.

Gewinnspiel Yummy Books (1)

1. Folge meinem Blog egal wo. Gerne auf Facebook, Twitter, Pinterest, Instagram, Bloglovin‘ oder Google. Falls du kein Netzwerk hast, dann folge einfach per E-Mail.
2. Beantworte unten im Kommentarfeld folgende Frage: Kochst du lieber nach Kochbuch, oder frei nach Schnauze? 
3. Wer teilt, bekommt ein Extralos. Schreib einfach dazu, wo du geteilt hast. Kein Link notwendig.
4. Über ein Foto von deinem Gewinn freue ich mich. Du darfst das Foto direkt auf meiner Facebook-Seite posten oder schicke es mir doch einfach per E-Mail an honey123@mail.de

Ricotta selber machen aus dem Yummy Books

Aus allen gültigen Kommentaren lose ich nach Ablauf des Gewinnspiels aus. Die drei Gewinner werden mit Namen hier in diesem Blog-Beitrag als Update bekannt gegeben. Ich informiere aber auch per E-Mail. Die Gewinner müssen mir ihre Adressen mitteilen. Die Adresse wird an Ravensburger weitergeleitet, denn von dort wird innerhalb Deutschlands verschickt. Jegliche Änderungen behalte ich mir vor und ein Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Das Gewinnspiel läuft bis zum 25.06.2017. Unter 18-Jährige müssen ihre Eltern fragen. Ich verweise auf meine Teilnahmebedingungen.

52 Kommentare

  1. Das sieht soo lecker aus!
    Ich koche gern aus dem Kochbuch 🙂 bzw. Hole mir dort anregungen.
    Lg

  2. Ich bin so dazwischen 😀 mal nach Kochbuch und mal frei Schnauze, kommt auf’s Gericht drauf an.

  3. Hallo Claudia!
    Vielen Dank für den Bericht und die wunderbaren Bilder. Ich habe jetzt gerade richtig Appetit auf diese leckeren Pfirsiche. Yummy! Gerne möchte ich an deinem Gewinnspiel teilnehmen. Ich liebe Rezeptbücher und freue mich auch immer, wenn mir etwas daraus gelingt. Ich koche gerne nach Rezept und versuche mich dann auch einmal an einer leichten Variation oder lasse etwas Zucker hier weg oder ersetze Weizenmahl durch Dinkelmehl. Und manchmal passiert es auch, dass mir beispielsweise ein Ei fehlt und da habe ich dann gelesen, dass man es auch durch eine Banane ersetzen könnte. Dies habe ich dann neulich probiert und es hat geklappt! Ich habe vielleicht gestaunt!

    Liebe Grüße,
    Barbara (gerne geteilt – in der Hoffnung auf erhöhte Gewinnchancen – bei Facebook)

  4. Ich koche gerne einfach frei heraus, manchmal auch nach Kochbuch(meist wenn ich solch ein Rezept noch nie gekocht habe)

  5. Hallo und vielen Dank für diese schöne Verlosung! Sehr gerne mache ich mit. Ich koche lieber nach Kochbuch. Ganz selten improvisiere ich auch mal, aber ich halte mich lieber an Rezepte, weil ich damit gute Erfahrungen gemacht habe.

    Ich folge Dir per E-Mail-Abo und sende Dir viele liebe Grüße
    Katja

  6. Hallo liebe Claudia,
    die Bilder machen einem echt Appetit. Danke für den tollen Artikel und die superschönen Fotos.
    Herzliche Grüße
    Katja

  7. Hallo!

    Ich mache beides sehr gerne nach Rezepten oder auch mal einfach frei Schnauze worauf ich lust habe 🙂 Über das tolle Buch würde ich mich sehr freuen !

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Christina

  8. Da muss ich doch mein Glück versuchen. Ich gestehe im Alltag bin ich definitiv der Frei Schnauze Koch, aber ich liiiiiiiieeeeeebbbbeee es in Kochbüchern zu stöbern, Rezepte zu markieren und auszuprobieren. Allerliebste grüße Steffi

  9. Ich koche meist aus freier Hand , bin aber für neue Anregungen offen und würde mich über das Buch freuen.
    Ich danke für den schönen Bericht und die tollen Fotos.
    LG
    Alex

  10. Huhu.. ich koche gerne frei nach Schnauze, aber auch viel erlerntes von Mama, Freunden und Verwandten. Inspirationen hole ich mir meist im Internet und natürlich auch in Büchern. Mein Mann sammelt Kochbücher aus aller Welt und hat sicher an die 1000 Stück.. wir würden uns über dieses total freuen.
    LG Corinna

  11. Hallo!
    Ich koche viele Rezepte frei nach Schnauze, probiere aber gerne auch immer neue Rezepte die ich dann aus einem Kochbuch oder Rezeptheft nehme. Oft wandel ich diese Rezepte dann noch etwas ab. Liebe Grüße

  12. Ich koche sehr gerne nach Kochbuch!
    Vielen Dank für die schöne Verlosung! Ich mache mit viel Freude hier mit :-)*smile!

  13. Hmm, kommt drauf an…Kochen meist nach Gefühl und nach Zutatenverfügbarkeit. Nur backen ausschließlich nach Rezept, da mein Gefühl mich schon oft getäuscht hat 😐

  14. Hallo!
    Ui, das Buch sieht ja mal interessant aus 🙂 ich versuch einfach mal mein Glück <3
    Ich koch teils aus Kochbüchern, teils frei Schnauze, kommt immer drauf an 😉
    Alles Liebe
    Sandra
    PS: folge auf FB

  15. Huhu,

    ich folge via Facebook als Sandra Leve und habe dort auch geteilt.
    Einfache Gerichte koche ich frei nach Schnauze, aber wenn es was Besonderes sein soll, dann gerne nach Kchbuch 🙂

    Liebe Grüße
    Sinni

  16. Huhu, meistens koche ich einfach frei Schnauze mit den Zutaten, die ich gerade zuhause habe. Wenn ich aber irgendwo tolle Rezepte sehe, koche ich die regelmäßig nach.

  17. Kommt drauf an, was ich mache. Wenn ich etwas schon kenne koch ich frei Schnauze. Ansonsten aus dem Kochbuch bzw. nach Rezept.

    LG Martina

  18. Liebe Claudia,

    was für eine tolle Verlosung, genau richtig für mich als Kochbuch- und Kochsüchtige 🙂 Ich liebe Kochbücher und verwende diese fast täglich in meiner Küche. Meist koche ich nicht 1;1 alles nach, sondern bringe meine eigene Note mit ein. Über das Buch würde ich mich sehr freuen. Und bei Facebook hast Du jetzt ein Däumchen mehr 🙂

    Liebe Grüße Alice

  19. Ich lese leidenschaftlich gerne Kochbücher und lasse mich durch diese inspirieren. Dann koche ich aber meist einfach frei nach Schnauze – nur bei besonderen Dingen koche ich nach Kochbuch.
    LG Silvia (Bloglovin: paintinglilies)

  20. Pingback: Gewinnspiel Tipp in Honey-loveandlike.de für euch zum Teilnehmen

  21. Ich koche mal nach Rezept und mal einfach so. Aber manchmal habe ich einfach keine Inspiration fürs Kochen und dann blättere ich gerne in Kochbüchern.
    Viele Grüße

  22. Hallo
    Sachen die ich kenne koche ich frei Schnauze.
    Bei neuen Rezepten bin ich aber froh einen Leitfaden zu haben. Nachwürzen kann man eh und wenn man etwas anders möchte, es beim nächsten mal ändern.

  23. Ich kaufe oft für ein Rezept ein, das ich auf Pinterest entdeckt habe, und kreiere in den Tagen danach 1-2 Gerichte frei Schnauze aus den Resten 🙂

  24. Ich würde gerne frei schnauze kochen, leider reicht es meisten doch nur für „nach Kochbuch“. Foto gibt es natürlich von der ganzen Familie bei einem Gewinn:)

  25. Ich koch je nach Lust und Laune. Inspiration ohne Kochbuch hole ich mir gerne im Garten oder auf dem Wochenmarkt. Ich lese aber gerne kreative und moderne Gerichte in Kochbücher nach. Home Made oder Fusion Küche finde ich sehr spannend.

  26. Ich kann weder das eine noch das andere sagen! Viele Gerichte koche ich frei nach Schnauze, aber bei anderen halte ich mich gerne mal ans Rezept — letzteres gilt übrigens immer fürs Backen. 🙂

    Liebe Grüße,
    Birgit

  27. Ich koche lieber nach Kochbuch, erst mit der Routine kommt dann der Mut, es ohne zu versuchen 😉

  28. Ich kocher gerne brauche aber auch immer etwas wonach ich mich richten kann =) Von daher koche ich eher nach Kochbuch =)

  29. Da ich doch eher eine Niete im Kochen bin,koche ich eher nach Kochbuch,benutze allerdings auch nicht immer alle Zutaten.

  30. Ich habe mehrere Kochbücher mit allerlei Rezepten aus der ganzen Welt die ich der Reihe nach nachkoche 🙂

  31. Hallo ,

    tolle Verlosung .
    Ich koche mal nach Kochbuch und mal frei Schnauze aber
    mehr nach Kochbuch.

    Liebe Grüße Margareta

Kommentar verfassen