Pressereise Rheinhessen Geniessen 2020 – eine Weinreise

Letzte Woche war ich 2 Tage bei der Pressereise Rheinhessen Geniessen 2020 mit dabei. Freu dich auf kulinarische Köstlichkeiten, regionale Gerichte und viel leckeren Wein.

Rheinhessen genießen umfasst im Übrigen die Aktion, dass 25 Restaurants sich vom 18. September bis zum 1. November ihrem rheinhessischen Lieblingsprodukt widmen. Genau sechs Wochen lang wird ein spezielles Gericht angeboten. Passend dazu gibt es jeweils eine rheinhessische Weinempfehlung.

Unser erster Anhaltspunkt war Pollers Häusje in Mainz. Ein gemütliches Restaurant im Landhausstil.  Als Vorspeise aßen wir eine Brühe mit einem Wildklößchen und als Hauptgang ein Schnitzel Wiener Art vom Frischlingsrücken im Kürbisbröselmantel mit Trauben-Curry-Ragout und Kartoffelbirne. Jetzt fragst du dich sicher, was eine Kartoffelbirne ist? Ich wusste es auch nicht. Das ist eine Krokette in Birnenform. Hübsch oder? Dazu wurde ein trockener Chardonnay aus dem Jahr 2019 vom Weingut Bungert-Mauer in Ockenheim serviert.

Pressereise_Rheinhessen_Geniessen2020_Pollers Häusje

Pressereise Rheinhessen Geniessen 2020 – eine Weinreise

Unsere Reise führte uns weiter nach Ingelheim zum Ökoweingut Arndt F. Werner. Der Familienbetrieb gibt es mittlerweile in siebter Generation. Wir machten eine kleine Weinprobe mit 3 Weinen, einem Spätburgunder, einem Portugieser und einem Carbernet Sauvignon und schauten uns auf einer Leinwand die Familiengeschichte an.

Danach gab es eine kleine Führung in den Betrieb, in das Onlinegeschäft und eine Besichtigung zum eigenen Weinberg.

Pressereise_Rheinhessen_Geniessen2020_Weingut Arndt F. Werner_

Am späten Nachmittag besuchten wir Weil’s Bauernladen Mainz-Finthen besucht. Der Hofladen wird von Anja und ihrem Mann Axel mit regionale Spezialitäten aus eigener Herstellung geführt. Es gibt Marmelade, Suppe Prosecco und vieles mehr zu kaufen. Alles aus eigenem Anbau versteht sich. Wir probierten einen alkoholfreien Apfel-Holunder Secco und aßen dazu frisches Baguette mit Marmelade.

Pressereise_Rheinhessen_Geniessen2020_Weils Hofladen_

Am Abend begann unsere Dinner-Safari. Das ist ein 3-Gänge-Menü in 3 verschiedenen Restaurants. Die Vorspeise führte uns nach Selzen in das Sternerestaurant Kaupers Kapellenhof.  Location ist wirklich wunderschön eingerichtet mit schöner Terrasse und gemütlichem Ambiente.  Uns reichte man selbst gemachte Anolini vom Klein-Winterheimer Landgockel, gefüllt mit Herz, Leber und Keule, mit Gockel-Essenz und Waldpilzen. Dazu passte der trockene 2018er Pinot Blanc perfekt.

Pressereise_Rheinhessen_Geniessen2020_Restaurant Kaupers_

Weiter ging unsere Reise zum Restaurant Mundart in Saulheim geführt von Markus Hebestreit und seiner Familie. Im wunderschönen Innenhof aßen wir weißen Heilbutt auf Kartoffelcreme mit Blutwurst, Bete und Apfel und tranken einen 2019er Weissburgunder von Wagener-Stempel. Die Kombination war wirklich sehr lecker.

Schon etwas müde fuhren wir zur Nachspeise nach Westhofen in das Restaurant Gut Leben am Morstein. Das Dessert sieht wirklich himmlisch aus, oder? Es war weißes Schokoladenmousse, leicht geliertes Quittensüppchen, Wacholdereis, Schokoladen-Hippe und Apfelblüten. Dazu wurde ein 2018 Riesling Hochgewächs feinherb vom Weingut Familie Erbeldinger in Brechtheim gereicht.

Das Dessert war ein leckerer Abschluss, um dann die Rückreise nach Mainz anzutreten. Damit ging unser erster Tag der Pressereise Rheinhessen Genießen zu Ende.

Pressereise_Rheinhessen_Geniessen2020-Mundart_Gut Leben_

Der 2. Tag der Pressereise Rheinhessen Geniessen 2020

Übernachtet haben wir im Hyatt Regency in Mainz. Der 2. Tag begann im hauseigenen Bellpepper Restaurant mit einem sehr leckeren Frühstück.

Gestärkt ging es mit dem Bus zum Hühnerhof „an der Biopforte“ in Klein-Winternheim, der seit 2012 ein Biohof ist. Die Hühner leben auf dem Acker in verschiedenen Hühnerhotels. Erwähnenswert ist, dass alle männlichen Küken aufgezogen und erst im entsprechenden Alter geschlachtet werden. Der Landgockel, der uns einen Tag zuvor im Kaupers Kapellenhof serviert wurde, stammte von diesem Hof.

Die Produkte vom Biohof kann man entweder am Verkaufsautomat in Klein-Winternheim oder im eignen Geschäft in der  Mainzer Altstadt erwerben.

Pressereise_Rheinhessen_Geniessen2020_Bio Pforte

Unsere Reise führte uns nun zum Weingut Bischel auf den Scharlachberg. Von oben hat man einen weiten Ausblick auf Bingen-Büdesheim. Der Weinberg des Weinguts liegt in den terrassenförmig angelegten Steilhhang. Der vulkanische Boden eignet sich hervorragend für den Anbau des GG Riesling, der als „Großes Gewächs“ und auch als Grand Cru bezeichnet wird. Natürlich durften wir auch verschiedene Weine probieren.

Pressereise_Rheinhessen_Geniessen2020-Weingut-Bischel-Scharlachberg

Weiter führte uns unsere Reise zum letzten Anhaltspunkt in die Innenstadt Mainz zum Restaurant La Gallerie. Bei einem Rinderschaufelstück mit  Kartoffelmousseline und gebackenem Kürbis ließen wir es uns gut gehen. Dazu gab es einen 2017er Spätburgunder trocken Flomborner Feuerberg aus dem Weingut Michel-Pfannebecker. Die Mahlzeit war wirklich grandions lecker und auch der Wein passte perfekt.

Unter dieser Kollage befinden sich Bilder von Cindy Albrecht – www.dieth.com

Pressereise_Rheinhessen_Geniessen2020_La Gallerie

Eine kulinarische Weinreise geht zu Ende

Zwei unvergessliche und spannende Tage in Rheinhessen gingen zu Ende. Ich hatte eine tolle Zeit und das Genießen kam absolut nicht zu kurz. Ich danke Alex und Sonya vom Rheinhessen e.V.  recht herzlich für die Einladung und die tolle Planung. Vielen Dank auch an die ausgesuchten Gastronomen mit ihren kulinarischen Köstlichkeiten. Die Reise war wirklich wunderbar! Tolle Gesellschaft und leckeres Essen, was braucht man mehr. Ich würde mich riesig freuen, auch nächstes Jahr wieder mit dabei zu sein, wenn es heißt:

Rheinhessen Geniessen!

Zwei weitere Eventberichte findest du bei Tina-Maria und bei Susan. Ich grüße die gesamte Gruppe, die du hier auf dem Foto sehen kannst. Tolle Gesellschaft und leckeres Essen, was braucht man mehr.

Rheinhessen genießen Gruppenfoto

Das Gruppenfoto ist von Cindy Albrecht – www.dieth.com

Das könnte dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Susan sagt:

    Liebe Claudia,

    das waren wirklich 2 wundervolle Tage mit so engagierten Menschen. War schön dich wieder zu sehen und vor allem auch mal eine längere gemeinsame Zeit zu verbringen. Hoffentlich bis bald.

    Herzliche Grüße

    Susan

  2. Hallo Claudia, es waren zwei wunderschöne Tage gewesen. Ich denke heute noch an das gute Essen und die Weine zurück. Zum Glück hatte das Wetter mitgespielt , denn im Regen wäre es vielleicht nicht so schön gewesen. Liebe Grüße Tina-Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Bitte bestätigen :)