Oster-Highlight im Ersten „Die Dasslers – Pioniere, Brüder und Rivalen“

ARD - Die Dasslers - Pioniere, Brüder und Rivalen

An Feiertagen abends einen zweiteiligen Blockbuster anzuschauen macht Spaß und man freut sich drauf. Dieses Jahr gibt es ein echtes Oster-Highlight mit der Neuverfilmung von „Die Dasslers – Pioniere, Brüder und Rivalen“. Tragt ihr lieber Adidas oder lieber Puma? Ich durfte vorab streamen und erzähle euch ein bisschen über den Zweiteiler. Und ein absoluter Tipp für Ungeduldige, wie ihr den Film heute schon sehen könnt, ist auch dabei… 

„Die Dasslers – Pioniere, Brüder und Rivalen“ in das Erste

Ein hervorragender Unterhaltungsfilm für Jung und Alt. Ich finde wirklich, dass dieser Film für fast jeden von euch geeignet ist.

1922. Es geht um eine Familiengeschichte und um den perfekten Sportschuh. #TeamAdidas und #TeamPuma würde man es auf Instagram hashtaggen. Spaß bei Seite, denn so lustig ist das Familienepos nicht. Die Geschichte handelt von den beiden Brüder Adi und Rudi Dassler, den Gründern von Adidas (Adi Dassler) und Puma (Rudi Dassler). Beide sind vom Ehrgeiz zerfressen und ihr Misstrauen führt zu einem erbitterten Bruderkampf mit vielen Intrigen und Konflikten. Reich sind sie geworden, hatten aber jahrzehntelang keinen Kontakt.

Christian Friedel (Adi) und Hanno Koffler (Rudi) spielen die beiden Visionäre in der Hauptrolle „Die Dasslers – Pioniere, Brüder und Rivalen“ der im ARD in Zusammenarbeit mit ARD Degeto ausgestrahlt wird.

ARD - Die Dasslers - Pioniere, Brüder und Rivalen

Hockt euch vor den Fernseher oder euren Läppi

Beide Filme werden jeweils um 20:15 Uhr in der ARD ausgestrahlt:

  • die Erstausstrahlung von Teil 1 findet am Karfreitag, 14. April und
  • der 2. Teil am Karsamstag, 15. April statt.

Ich kann euch wirklich empfehlen, euch die beiden Teile anzuschauen, denn es ist wirklich ganz großes Kino. An Spannung mangelt es keineswegs und der Film wirkt Tatsachen-getreu und an die damaligen Lebensverhältnisse angepasst. Genau weiß ich es natürlich nicht, aber es macht mir so den Eindruck. Auch Geblänkel und unwichtige Liebesdetails wurden weitestgehend weggelassen, was ich auch gut finde. Der Film als Zweiteiler mit jeweils ca. 1,5 Stunden ist auch so schon lang genug. Ich finde, hier hat Das Erste die wichtigsten Szenen verfilmt, aber auch konkret und detailliert zusammengetragen, wie es wahrscheinlich damals war. Auf ausschweifende Erzählungen wurde weitestgehend verzichtet.

Ich schaue sehr gerne historische Filme, und auch die Nachkriegszeit interessiert mich wirklich sehr. Von daher habe ich euch heute einen echten TV-Tipp vorgestellt und würde mich sehr über eure Rückmeldung in Form von einem Kommentar freuen! 

ARD - Die Dasslers - Pioniere, Brüder und Rivalen

Und der absolute Tipp für Ungeduldige:

Der TV-Zweiteiler ist bereits vier Tage vor seiner Ausstrahlung online zu sehen. Ab heute, also Montag, 10. April 2017, 20:15 Uhr stehen beide Teile in der „Das Erste Mediathek“ bereit.



2 Kommentare

Kommentar verfassen