Frühlingsrezept! One Pot Weißweinpasta mit Lachs und Blattspinat

Du hast wenig Zeit, willst aber trotzdem lecker essen, dann ist dieses Rezept genau das Richtige für dich. Freu dich auf ein kulinarisches Rezept, welches total einfach und schnell zubereitet ist. Heute gibt es ein leichtes Frühlingsrezept. Ich habe eine One Pot Weißweinpasta mit Lachs und Blattspinat ausprobiert und wir waren sehr begeistert!

One Pot Weißweinpasta mit Lachs und Blattspinat

One Pot Weißweinpasta mit Lachs und Blattspinat

Zutaten für 2 Personen:

  • 250-300g Spaghetti
  • 200g frischer Blattspinat oder aufgetauter TK Spinat
  • 150g frischer oder aufgetauter Lachs (mehr muss nicht sein)
  • 200 ml Sahne
  • 100ml Gallo Sauvignon Blanc 
  • Salz, Pfeffer, Gewürze die du magst

Zubereitung:

  1. Spaghetti in Salzwasser ca. 5 Minuten kochen.
  2. Wasser abgießen.
  3. Sahne, Lachs und Spinat dazu geben, würzen und alles einköcheln lassen.
  4. Mit Weißwein löschen, kurz andicken lassen und servieren.

Ich liebe es ja mit Wein zu kochen. Ich finde, damit bekommt das Gericht eine ganz besondere Note.

Der Sauvignon Blanc von Gallo ist ein blumiger, knackiger Weißwein mit dem Geschmack von grünem Apfel, Pfirsich und einem Hauch Zitrusfrucht. Es ist ein trockener Weißwein, der aber sehr leicht schmeckt.

Er schmeckt hervorragend zu Geflügelgerichten, Pasta mit Fisch oder Meeresfrüchten oder Thai-Nudeln.

One Pot Weißweinpasta mit Lachs und Blattspinat

One Pot Weißweinpasta mit Lachs und Blattspinat

One Pot Weißweinpasta mit Lachs und Blattspinat

One Pot Weißweinpasta mit Lachs und Blattspinat

One Pot Weißweinpasta mit Lachs und Blattspinat

One Pot Weißweinpasta mit Lachs und Blattspinat

Gefällt dir mein Weißwein-Pasta-Rezept?

Kennst du den Trend einer One Pot Pasta? Ich mache sie sehr gerne, denn „alles in einen Topf“ zu geben ist wirklich sehr easy. In meinem Blog findest du bereits folgende Rezepte:

  • Fusilli mit Hühnchen & Tomatensoße (klick)
  • Pasta mit Garnelen & getrockneten Tomaten (klick)

Die Vorteile einer One Pot Pasta:

  • Du brauchst nur ca. 10 Minuten für dieses leckere Gericht = super, bei wenig Zeit.
  • Du brauchst nur einen Topf = wenig zu spülen, wieder super, bei wenig Zeit.
  • Und Drittens, du musst nicht extra einkaufen, sondern kannst in deinen Vorratsschrank und deinen Gefrierschrank schauen = wieder Zeit gespart!

Hast du schon mal eine One Pot Pasta gemacht? Falls ja, welche Zutaten verwendest du beim Kochen?

Ich würde mich sehr freuen, wenn du meinen Blog deinen Freunden empfiehlst oder meinen Bericht teilst. Gerne darfst du dir meine Fotos auf Pinterest merken. Ich habe dir extra eine schöne Grafik erstellt.

One Pot Weißweinpasta mit Lachs und Blattspinat

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Bitte bestätigen :)