[Kochen mit Kindern]
Kochen mit Kids: Gnocchi selber machen! Dazu gibt es Ofenspargel

Ofenspargel

So oft es geht spanne ich unseren Sohn in der Küche ein. Ich denke, gerade durch das Einkaufen und Kochen lernen Kinder ganz viel über Lebensmittel. Er fragt immer, welches Tier wir essen oder woraus man dies und das macht. Er sieht, wie man leckere Gerichte zubereitet und weiß, dass es zu Hause am Besten schmeckt. Vor ein paar Tagen hieß es also: Gnocchi selber machen. Dazu gab es Ofenspargel und Putenbrust…

Edeka unsere Heimat Gnocchis mit Spargel

Das machst du zuerst!

Gnocchi selber machen – so einfach geht das!

Manchmal stellt man sich nicht die Frage, was man alles selber machen kann. Man kauft einfach ein. Mir geht das so, ich kaufe Spätzle, Schupfnudeln und Gnocchi. Warum eigentlich? Mal ehrlich, wie schnell sind Mehl, Eier usw. zusammengemischt? Man kann ganz viel selber machen und merkt dann auch, wie einfach es ist und meistens auch viel kostengünstiger. Und vor allem weiß man, was drin ist!

Zutaten, die du brauchst

  • 500g mehlig kochende Kartoffeln
  • 125g Mehl
  • 1 großes Eier
  • Gehäufte Messerspitze Salz

Gnocchi selber machen in 8 Steps:

  1. Kartoffeln mit Schale kochen,
  2. diese pellen und
  3. dann durch die Kartoffelpresse pressen.
  4. Mehl, Eier und Salz hinzugeben und zu einem Teig kneten.
  5. Den Teig bemehlen und zu Rollen formen und 15 Minuten ruhen lassen.
  6. Den Teig in Stücke schneiden und mit der Gabel leicht pressen.
  7. Salzwasser kochen und die Gnocchi hineingeben.
  8. Wenn die Gnocchi oben an der Wasseroberfläche schwimmen, sind sie fertig!

Garniert habe ich sie mit Schnittlauch, aber das habe ich eigentlich nur wegen der Farbe gemacht.

Gnocchis selber machen ist ganz einfach

Gnocchis selber machen ist ganz einfach

Gnocchis selber machen ist ganz einfach

Dazu gibt es Ofenspargel mit selbst gemachter Knoblauchbutter

Das Rezept ist ganz einfach, denn man muss den Spargel nur schälen, Knoblauchbutter, bisschen Salz und bisschen Zucker darüber geben, und in Alufolie einwickeln. Dann habe ich die Auflaufform für 10 Minuten bei 200 Grad Ober-und Unterhitze gebacken. Ich habe das auch mal ohne Alufolie gemacht, aber da ist mir der Spargel nicht gut so saftig und gut gelungen.

Das Rezept für meine selbst gemachte Knoblauchbutter findest du übrigens auch hier im Blog, wenn du auf den Link klickt.

Edeka unsere Heimat Gnocchis mit Spargel

Edeka unsere Heimat Gnocchis mit Spargel

Gnocchi selber machen – es gibt keine Ausrede mehr!

Gefällt dir meine Idee Gnocchi selber machen und die Kids dafür einspannen? Mein Sohn hat mit Begeisterung den Teig gerollt und die Stücke geschnitten. Und weil er ja selber gekocht hat, hat er auch gut gegessen. Das beobachte ich nämlich auch immer wieder, wenn er in der Küche mithilft, dann ist er stolz auf das Ergebnis und isst und probiert mehr Lebensmittel.

Dazu haben wir übrigens ein bisschen Putenbrust gegessen, aber das Fleisch sollte heute mal nicht im Vordergrund stehen. 

Ofenspargel

Teile meine Bilder auf Pinterest

Kennst du schon mein Profil auf Pinterest? Mittlerweile folgen mir sage und schreibe über 10.000 Abonnenten. Ich kann das immer noch gar nicht fassen!

Du bist herzlich eingeladen meinen Pinnwänden zu folgen und meine Fotos zu teilen. Vielleicht möchten deine Freunde ja auch wissen, wie man Gnocchi selber macht oder wie einfach es ist einen Ofenspargel zu zubereiten?

Interessante Pinnwände für dich könnten sein:

  • Spargel Rezepte (klick)
  • Lowcarb Rezepte (klick)
  • Diät und Abnehmen (klick)

Ofenspargel

Hast du auch schon mal Gnocchi selber gemacht? Und wie sieht es mit Ofenspargel aus? Kennst du das?

24 Kommentare

  1. Hallo Claudia,
    das sieht richtig lecker aus. Ich kaufe auch am liebsten Produkte von Unsere Heimat. Dein Rezept muss ich auch einmal ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Anja

  2. Hallo, ich achte beim Einkaufen auf regionaltät und unterstütze gerne unsere heimischen Unternehmen. Besonders gerne gehe ich übrigens auch auf den Wochenmarkt. Deine Gnocchis schauen sehr gelungen aus. Lg Tina-Maria

  3. Pingback: Mein Drei-Gänge-Ostermenü mit EDEKA „Unsere Heimat – echt & gut“

  4. Hey, danke für den Beitrag. Frisch kaufe ich tatsächlich auf dem Markt und nicht im Supermarkt, da kann ich mir dann ganz sicher sein, woher es kommt- naja nicht ganz, aber doch sicherer :).
    Ein schönes Restwochenende wünsche ich dir!

    • Ja das stimmt. Leider muss ich zum nächsten Markt ne Weile fahren und dafür das Auto anzuwerfen ist dann auch immer so eine Frage…aber wenn ich sowieso fahre, oder in Frankurt an der Konsti bin, dann kaufe ich auch gerne auf dem Wochenmarkt.

  5. Hi Claudia, danke für das doch recht einfache Rezept. Ich habe Gnocchis bisher noch nicht selbst gemacht und versuche mich mal daran. Bei Edeka gehe ich kaum noch einkaufen liegt am Laden hier ;). Viele Grüße, Madlen

    • Ich hatte bisher auch Gnocchis immer gekauft. Aber warum eigentlich? Ist so einfach und viel leckerer :)
      Ja klar, es liegt immer am Laden selbst. Unser Edeka ist super. Im Vergleich zu anderen Geschäften in Frankfurt…

  6. Tolles Rezept, muss ich unbedingt mal ausprobieren! Bisher habe ich Gnocchis immer gekauft, aber selbst gemacht schmeckt meistens viel viel besser :)
    Liebe Grüße!

  7. Leider sieht es auf dem Markt ja momentan ziemlich mau aus. Aber so wie es wieder geht, holen wir fast alles dort. Deine Gnocchis sehen ja klasse aus. Ich habe noch nie welche selbst gemacht, ist aber eine tolle Idee :)

    LG SAbine

  8. Scheint ja ganz einfach zu sein, das probiere ich dann wirklich mal mit den Kindern aus. Wir kaufen viel Regionales, da achten wir sehr drauf. LG Romy

  9. Liebe Claudia

    Das sieht so lecker aus!

    Ich bin immer auf der Suche, nach neuen Rezepten!

    Danke Dir für die Inspiration!

    Hab einen schönen Montag!

    xoxo Jacqueline
    My Blog – HOKIS

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Bitte bestätigen :)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.