Muttertag 2017 – was bedeutet eigentlich Muttersein?

Denkt an Muttertag 2017

Bald ist Muttertag 2017! Vergesst das nicht, denn es ist wichtig! Heute schreibe ich über ein sehr emotionales Thema mit emotionalem Video, denn mir ist das ein oder andere Tränchen gelaufen, als ich es angeschaut habe…

Kurz vorab, der Beitrag ist Blogmarketing und Hipp hat ihn gesponsert, aber ich habe diese Kampagne angenommen, weil sie mich berührt, weil sie mir viel bedeutet und weil die Botschaft wichtig ist. Was bedeutet Muttersein? Sehen wir die Familie nicht manchmal als selbstverständlich an. Meine Familie ist nach wie vor zusammen. Meine Eltern auch und die Eltern meines Mannes ebenfalls. Ich kenne Scheidungen zum Glück nur vom Hörensagen. Und ich empfinde das als großes Glück! Für mich ist meine Mutter immer da. Sie wohnt zwar nicht nebenan, aber ein Anruf genügt. Geht es mir schlecht, oder brauchen wir Hilfe, ist sie einfach da. „Danke Mama“, sollte man öfter sagen.

Muttertag 2017! Einfach mal „Danke Mama“ sagen!

Ich erinnere mich noch gut daran, als Fabian drei Wochen alt war. Ich hatte damals Stillprobleme und ein Virus erwischte mich. Plötzlich lag ich mit ca. 40 Grad Fieber im Bett. Mit einem Neugeborenen. Und das Schlimme war, dass es meinen Mann genauso erwischt hat. Dem Baby ging es gut, es wollte jedoch gefüttert, gewickelt und geknuddelt werden und ich war kaum in der Lage dazu. Wie oben erwähnt, ein Anruf genügte und meine Eltern waren drei Stunden später in Frankfurt und kümmerten sich eine Woche um uns. Um mein Baby, aber auch um meinen Haushalt, die Wäsche und den Einkauf.

Denkt an Muttertag 2017

Die Muttertagskampagne von Hipp

HiPP kennt ihr ja bestimmt von Produkten zur Baby Pflege und zur Baby Beikost. Nun hat HiPP eine wunderschöne Kampagne erstellt und ein richtig emotionales Muttertagsvideo gezeigt, welches es sehr gerne in meinem Blog teile. Schaut es euch an und teilt es auch, wenn ihr eurer Mutti Danke sagen möchtet. Mir laufen ja bei so einem Thema immer schnell die Tränen. Aber auch ich möchte Danke sagen! Danke an meine Mama

Schaut euch im Video auch die Männer an, die ihrer Mutter einfach mal sagen: „Ich hab dich lieb Mama!“ Genau diesen Satz möchte ich natürlich auch irgendwann einmal von meinem Kind hören, wenn es erwachsen ist.

Macht mit beim Gewinnspiel zum Muttertag 2017 von HiPP

Passend zu dieser Kampagne gibt es auch ein Gewinnspiel bei HiPP. Dazu müsst ihr einfach nur das Video oder das Muttertagsfoto bei Instagram oder Facebook mit dem Hashtag #hippmuttertag teilen. Gewinnen könnt ihr ein Jahresabo von Blume2000. Das wär doch der Wahnsinn, um genau diese Blumen seiner Mama zu schenken. Also ich habe mitgemacht! Zur Teilnahme könnt ihr einfach auf den Link klicken. 

Denkt an Muttertag 2017



8 Kommentare

  1. Hallo claudia,

    ich musste grad so heulen, so ein schönes video hat hipp da gemacht…
    ich kann dem nur zustimmen sagt es euren mamas so lange ihr sie noch habt!
    meine verstarb weihnachten 2011 kurz vor dem 1. geburtstag meiner Tochter
    aus heiterem himmel. wir hatten immer so unsere probleme
    und ich bedaure es heute unendlich das ich ihr so etwas nie gesagt habe.

    lg

    • Ich musste auch heulen. Und es tut mir unendlich leid für dich, dass deine Mama schon gestorben ist. Da fehlen mir gerade echt die Worte. Und ich muss schon wieder heulen.
      Ich drück dich!

  2. Hallo Claudia,

    das hast Du toll geschrieben und die Fotos von Dir und Deinem Sohn sind wunderschön! Auch das Video gefällt mir sehr gut.

    Es ist wirklich ein großes Glück Eltern zu haben, die immer da sind, das ist bei mir zum Glück auch so.

  3. Leider war es mir wohl vergönnt Mutter sein zu dürfen. Schade eigentlich wenn ich diesen Bericht lese. Jetzt bin ich 53 Jahre jung, Mutterlos und keine Mutter.
    LG Perdita

    • Liebe Pertida,
      ja ich habe auf FB gelesen, dass deine Mama vor einer Weile gestorben ist. Das tut mir sehr sehr leid.
      Ich glaube,dass man manchmal wehmütig wird. Kopf hoch 🙂
      LG Claudia

  4. Hallo Claudia. Schön das deine Eltern da waren und sich um Euch gekümmert hat. Eltern zu haben, ist schon was Schönes. Leider habe ich das nicht mehr, aber das weißt du ja. Liebe Grüße Tina-Maria

    • Ja das war damals echt heftig. Werde ich nie vergessen… total krank und mein erstes Kind… ich dachte damals noch, ich mach was kaputt 😉

Kommentar verfassen