Milchreis Dessert mit Zwetschgenmus und Lotus Biscuit

Heute zeige ich dir ein Milchreis Dessert mit Zwetschgenmus und Lotus Biscuit für die Weihnachtszeit. Passt perfekt in die kalte Jahreszeit und ist schnell und einfach gemacht. Wer gerne Milchreis isst, der sollte das unbedingt ausprobieren. Mega lecker sag ich dir.

Milchreis Dessert mit Zwetschgenmus und Lotus Biscuit

Milchreis Dessert mit Zwetschge und Lotus Biscuit

Ich habe eine ganze Schüssel Milchreis gekocht, die meine Kinder natürlich auch so essen. Den Milchreis habe ich allerdings nur mit 1 EL Zucker und 1/4 TL Zimt gesüßt. Also etwas weniger Süße als man normalerweise verwendet, denn das Zwetschgenmus, was untergerührt wird, ist ja auch süß.

Zutaten für 2 Gläser:

  • 150g Milchreis (ich habe ihn selbst gemacht, du kannst aber natürlich auch fertigen kaufen)
  • 80-100ml frische Sahne (Ich verwende meinen Sahnenspender)
  • 8 Lotus Biscuit / 4 pro Portion (alternativ Spekulatius oder Butterkekse)
  • 2 EL Zwetschgenmus (meins ist von Weils Bauernladen)

Zubereitung

  1. Milchreis zubereiten und in den warmen Milchreis das Zwetschgenmus unterrühren und kalt werden lassen.
  2. Sahne aufschlagen.
  3. 4 Lotus Biscuit mit den Händen zerkleinern und in 2 Weckgläser füllen.
  4. Etwas Sahne schichten.
  5. Den kompletten Milchreis auf die beiden Gläser aufteilen.
  6. Nochmal 4 Lotus Biscuit mit den Händen zerkleinern einfüllen.
  7. Mit Sahne dekorieren.

Nochmal die Schichten:

  1. Lotus Biscuit
  2. Sahne
  3. Milcheis
  4. Lotus Biscuit
  5. Sahne

Milchreis Dessert mit Zwetschgenmus und Lotus Biscuit

Milchreis Dessert mit Zwetschgenmus und Lotus Biscuit

Milchreis Dessert mit Zwetschgenmus und Lotus Biscuit

Milchreis Dessert mit Zwetschgenmus und Lotus Biscuit

Milchreis Dessert mit Zwetschgenmus und Lotus Biscuit

Milchreis Dessert mit Zwetschgenmus und Lotus Biscuit

Milchreis Dessert mit Zwetschgenmus und Lotus Biscuit

Milchreis Dessert mit Zwetschgenmus und Lotus Biscuit

Milchreis Dessert mit Zwetschgenmus und Lotus Biscuit

Gefällt dir Milchreis Dessert?

Ich fand bisher alle meine Ideen zum Thema Schichtdessert sehr lecker und kann dir empfehlen, sie nachzumachen.

Im Blog findest du noch viel mehr Inspiration!

Die schönsten Desserts im Glas habe ich dir in einem neuen Beitrag aufgelistet. Über 30 Rezepte tummeln sich dort. Dazu musst du einfach hier zur Dessert-Rezeptesammlung klicken.

Milchreis Dessert mit Zwetschgenmus und Lotus Biscuit

Drei Kauftipps für deine Weihnachtsbäckerei :)

Ganz präzise Waage

Ich habe seit Kurzem eine neue Waage von der Firma Nohlex! Sie ist der Hammer und wiegt auf 0,1 Gramm perfekt genau. Perfekt um Gewürze abzuwiegen wie z.B. Vanille oder Zimt. Außerdem ist sie winzig und man kann sie in jeder Schublade gut verstauen. Hach ich liebe sie! Und das Coole, ich habe mit dem Hersteller einen Rabattcode für dich ausgehandelt. Mit dem Code KETOLIEBE gibt es 10% auf den Verkaufspreis. Hier kannst du sie bestellen.

Sahnespender

Die Sahne mache ich mir frisch, denn ich habe immer meinen Sahnespender gefüllt. Ich kann dir ihn zu 100% empfehlen. Eine Kapsel reicht für 500ml Sahne.  Hier kannst du ihn bestellen.

Weck Einmachgläser

Ich nutze ja für alles Weckgläser. Warum? Weil sie hübsch und kompatibel sind. Der Deckel, die Gummis, die Klammer passen auf die Dessertgläser, auf die Einmachgläser und auf die Einmachflaschen. Hier kannst du die Tulpengläser günstig bestellen.

Milchreis Dessert mit Zwetschgenmus und Lotus Biscuit

Kennst du mich schon auf Pinterest?

Falls nicht, dann würde ich mich freuen, wenn du mir folgen würdest. Vielleicht interessieren dich folgende Pinnwände:

  • Dessert im Glas & Schichtdessert und Nachtisch (klick)
  • Weihnachten (klick)
  • Essen & Trinken (klick)

Gerne darfst du meine Fotos auf Pinterest teilen.

Milchreis Dessert mit Zwetschgenmus und Lotus Biscuit

Das könnte dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Shadownlight sagt:

    Was du immer tolles zauberst!
    Liebe Grüße!

  2. Silvia sagt:

    Das sieht aber echt lecker aus! Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.