Melonenbirne ziehen – Vom Samen bis zur Frucht

Ich habe lange kein Gartenexperiment mehr geschrieben. Das soll sich ändern, denn auch dieses Jahr war es bisher ein wundervolles Gartenjahr. Auf meinem Instagram zeige ich ja regelmäßig meine Pflanzen. Folge mir dort und du siehst alle Experimente up-to-date. Heute verrate ich dir, wie du eine Melonenbirne ziehen kannst und wie diese Pflanze garantiert Früchte bekommt.

Melonenbirne ziehen - Vom Samen bis zur Frucht

Melonenbirne ziehen – Vom Samen bis zur Frucht

Ich kaufe in der Regel meine Samen in der Gärtnerei oder im Gartencenter. Ich möchte meine Pflanzen von Anfang an begleiten. So auch mit der Melonenbirne. Ich kannte diese Frucht überhaupt nicht. Und hatte sie bisher auch noch nie gegessen. Aber sie hörte sich lecker an, als ich vor dem Samenregal in der Gärtnerei stand. Ich kaufe in der Regel immer Kiepenkerl, weil ich mit der Marke gute Erfahrung gemacht habe. Jetzt muss ich diese Beitrag wieder mit Werbung kennzeichnen…

Das eine Melonenbirne eine Herausforderung darstellt, war mir überhaupt nicht bewusst. Ich habe auch gar nicht groß gegoogelt, sondern einfach das gemacht, was ich immer mache.

Im März:

  1. Tütchen auf
  2. Samen in Erde gesteckt
  3. Hell hingestellt
  4. Ab und zu gegossen
  5. Das war’s!
  6. Schon bald ist ein Pflänzchen gewachsen und ich habe einfach weiter Wasser gegeben, mehr nicht.

Nach den Eisheiligen habe ich meine beiden Melonenbirnen nach draußen gesetzt.

  • eine in einen großen Topf
  • die andere ins Freiland

Warum? Ich wollte ausprobieren, was sie lieber mag.

Auf die Erde habe ich keine besonderen Anspruch gelegt. Ich kaufe nie die ganz billige, sondern ganz normale Blumenerde im mittleren Preissegment.

v

Melonenbirne ziehen - Vom Samen bis zur Frucht

Melonenbirne ziehen - Vom Samen bis zur Frucht

Melonenbirne ziehen - Vom Samen bis zur Frucht

Melonenbirne ziehen - Vom Samen bis zur Frucht

Melonenbirne ziehen - Vom Samen bis zur Frucht

Folgende Fragen erreichten mich auf Instagram

Wann hat die Melonenbirne geblüht?

Man braucht Geduld und ich dachte lange: Das wird nie was! Aber siehe da, die erste Blüte habe ich Anfang August bei der Melonenbirne im Topf entdeckt.

Die Melonenbirne im Freiland blühte erst Ende August. Sie steht neben einer Zucchini und einer großen Pfefferminze. Wer weiß, vielleicht sind das nicht die idealen Nachbarn.

Wie bekämpft man Schädlinge?

Die Melonenbirne im Topf hatte tatsächloch einmal Läuse. Diese habe ich mit der bekannten Milch-Öl-Mischung abgerieben. Nach ein paar Tagen habe ich es wiederholt und siehe da, seitdem hatte ich Ruhe. Die gelben verletzten Blätter habe ich entfernt. Denn gesunde Blätter sind grün!

Muss man die Melonenbrirne düngen?

Ich dünge generell sehr sparsam. In der Regel bekommen meine Pflanzen folgendes:

  • Brennesselsud 1x im Monat
  • Kaffeesatz alle 2 Wochen

Mehr mache ich nicht.

Wie schmeckt die Melonenbirne?

Naja wie eine Frucht. Vielleicht heißt sie so, weil sie an Melone und Birne erinnert. Das Fruchtfleisch ist fest. In der Mitte befindet sich.

Ich hatte sie noch ca. 2 Wochen nach der Ernte bei Zimmertemperatur liegen gelassen.

Melonenbirne ziehen - Vom Samen bis zur Frucht

Melonenbirne ziehen - Vom Samen bis zur Frucht

Fazit: Melonenbirne ziehen und Früchte ernten

Also ich finde die Melonenbirne ist eine tolle Frucht. Lecker, wenig Zuckergehalt und perfekt für meine ketogene Ernährung geeignet. Ich werde sie auch nächstes Jahr wieder säen.

Ziehen werde ich sie ausschließlich im Topf. Das ging schneller und die Pflanze hatte mehr Früchte.

Gelernt habe ich allerdings, dass man viel Geduld braucht und sich die Pflege lohnt. Insgesamt konnte ich dieses Jahr aus zwei Pflanzen genau 8 Früchte ernten. Die Melonenbirne im Topf hatte 5 Früchte, die ich bereits gegessen habe. Die Pflanze im Freiland hat 3 Früchte. Wovon zwei Früchte immer noch recht klein an der Freilandpflanze hängen (Stand 13.10.2020). Ich vermute das liegt etwas an dem recht kargen Sonnenschein der letzten Wochen.

Melonenbirne ziehen - Vom Samen bis zur Frucht

Kennst du diese Pflanze bereits? Welche Erfahrung hast du gemacht?

Wenn du noch weitere Fragen zur Melonenbirne hast, dann stelle sie bitte unten ins Kommentarfeld.

Das könnte dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Shadownlight sagt:

    Ich muss ja gestehen, dass ich die Frucht gar nicht kannte.
    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Bitte bestätigen :)