Melitta mein Café ist wirklich mein Kaffee :)

Melitta Mein Cafe

Ostern ist vorbei und der Alltag hat mich bereits wieder. Heute geht es um eines meiner Lieblingsthemen… Als Kaffeejunkie habe ich in meinem Blog schon häufig über Kaffeemaschinen berichtet aber auch Kaffeebohnen vorgestellt. Melitta ist eine Marke, die ich sehr schätze, und von der mir eigentlich bisher jeder Kaffee geschmeckt hat. Besonders die Jahres-Selection finde ich immer ganz toll. Heute zeige ich euch aber die drei Sorten von Melitta Mein Café mit drei unterschiedlichen Röstgraden in mild, medium und dark.

Melitta Mein Cafe

Melitta Mein Cafe

Melitta Mein Cafe

Bei Melitta Mein Café wird in drei Röstgraden unterschieden. Bei der Rös­tung offenba­ren die Kaf­fee­boh­nen ihren Cha­rak­ter. Je nach Rös­tung ent­scheidet sich, wel­che Aro­men sich ent­fal­ten und den Ge­schmack des Kaf­fees prä­gen. Der Röstgrad ist in fünf Stufen eingeteilt, wobei die Sorten Mein Café zwei, drei und vier haben, genauer gesagt hat Mild den Röstgrad 2,  Medium den Röstgrad 3 und Dark  den Röstgrad 4.

Melitta Mein Cafe

Melitta mein Café ist wirklich mein Kaffee :)

Mir persönlich schmeckt herzhafter starker Kaffee und ich finde auch, dass man den Unterschied zwischen den beiden Varianten Mild und Dark deutlich herausschmeckt. Trinke ich einen Espresso passt für mich die Sorte Dark am besten. Leider hat meine Kaffeemaschine nur einen Bohnenbehälter und so muss ich mich immer für eine Sorte entscheiden, egal ob ich Kaffee oder Espresso trinke. Ich hatte mal eine Maschine, da konnte man den Bohnenbehälter wechseln, so dass man immer zwei verschiedene Sorten nutzen kann. Das fände ich hier optimal, denn zwischen den Sorten Mild und Dark hin und her zwitschen wäre perfekt. Zum einzeln dosieren bin ich nämlich zu faul. Tja, man kann halt nicht alles haben und so trinke ich halt alle Sorten als Kaffee oder Espresso und das schmeckt ja auch.

Melitta Mein Cafe

Schon von der Melitta Selection war ich schwer beeindruckt. Nun habe ich auch Melitta Mein Café in drei verschiedenen Röstgraden ausprobiert und bin wie immer sehr zufrieden. Der Kaffee riecht himmlisch und schmeckt einfach gut. Ich glaube ich bin auch ein sehr flexibler Kaffeetrinker, denn ich kann ihn schwarz trinken oder mit einem Schuss Milch. Manchmal aber auch als Milchkaffee oder sogar gesüßt mit einem Vanillesirup. Zucker im Kaffee vermeide ich jedoch strickt. Nach langem hin und her überlegen ist mittlerweile ist der „Dark Roast“ mein heimlicher Favorit. Ich mag meinen Kaffee gerne kräftig!

[PR Sample]

18 Kommentare

  1. Ich durfte auch schon einmal diese Sorten testen und bin ebenfalls bei Dark Roast hängengeblieben. Allerdings kaufe ich fast ausschließlich Melitta-Kaffee, da der echt der beste ist. Wir haben sogar von Melitta den Vollautomaten. Lass dir den Dark noch gut schmecken.

    Liebe Grüße und eine schöne kurze Woche
    Sabine

  2. Hallo, bis letztes Jahr hab ich immer den Dark Roast gekauft, da uns uns einfach gut geschmeckt hatte. Doch irgendwann, hatte ich eine Packung erwischt, die einfach schrecklich geschmeckt hatte. So holzig und erdig ganz komisch, als ob er schlecht gelagert war. Seitdem greife ich zu einen anderen. Lg Tina-Maria

    • Oh das ist aber blöd… ich hoffe mein Kaffee schmeckt dir heute Mittag wenn du uns besuchen kommst. Ich habe momentan den milden drin :)

  3. Hallo,
    ich trinke Melitta Mein Cafe zZ unheimlich gern. Ich dachte immer, das ich etwas stärkere Sorte bevorzugen werde, mich hat aber besonders die Medium Roast angetan. Besonders schwarz riecht man die Nussaroma sehr gut. Total lecker!

    LG Vika

  4. Pingback: ViNiblog - Melitta Mein Café

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Bitte bestätigen :)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .