Mehr Zeit für die schönen Dinge des Lebens? Mit Fotoüberweisung!

Mehr Zeit mit Fotoüberweisung

Zeit? Wer hat die schon? Also bei mir könnte der Tag allein schon 24 Stunden haben und wahrscheinlich wäre das immer noch zu wenig. Gerade während dem Hausbau rennt die Zeit förmlich an allen Ecken und Enden. Man hat eigentlich nie genug davon und dauernd kommen schöne Dinge zu kurz. Also frage ich mich schon, wo kann ich Zeit einsparen? Was könnte effektiver und schneller ablaufen? Wo vertrödel‘ ich meine Zeit und was kann ich besser organisieren? Heute zeige ich euch anhand der SmartPay App von comdirect, wie man Rechnungen per Fotoüberweisung zahlen kann…

Echt jetzt? Eine Rechnung per Fotoüberweisung bezahlen? Sowas geht?

Zuerst war ich auch etwas skeptisch, aber ja das geht! Und ja das spart eine Menge Zeit. Man muss sich nicht mehr am PC einloggen, man muss nicht mehr die lange IBAN eintragen und sich (mehrmals) vergewissern, dass man sie richtig eingetragen hat. Das lästige Abtippen entfällt. Man fotografiert einfach die Rechnung mit dem Handy und lädt diese in der App hoch.

Die Software erkennt alle nötigen Informationen vom Verwendungszweck bis zur IBAN und füllt das Überweisungsformular automatisch aus. Die Freigabe der Zahlung erfolgt natürlich wie üblich über das jeweilige Legitimationsverfahren beim Online-Banking mit TAN oder ähnlichen Verfahren.

Mehr Zeit mit Fotoüberweisung

Mithilfe moderner Technologien und künstlicher Intelligenz werden die ausgelesenen Daten zuverlässig interpretiert. Gini filtert aus unstrukturierten Textdokumenten wie Smartphonefotos, Scans oder PDFs sämtliche relevanten Daten heraus.

Manchmal denke ich abends auf der Couch daran, dass ich noch etwas begleichen muss.

Nun muss ich nicht mehr den Computer hochfahren. Ich zücke mein Smartphone, mache ein Foto und erledige alles ganz bequem und schnell vom Sofa aus.

Aber bevor ich euch jetzt total anfixe, und ihr auch so begeistert seid wie ich, müsst ihr erst einmal schauen, ob euer Girokonto mit Fotoüberweisungen arbeitet. Schaut euch doch hier auf der Homepage um. Es arbeiten mittlerweile schon etliche Banken mit der Fotoüberweisung zusammen.

Ich liste euch mal alle Partnerbanken, die mit der Gini Fotoüberweisung zusammen arbeiten auf:

  • Sparkassen
  • ING-DiBa
  • comdirect
  • HypoVereinsbank
  • BankAustria
  • Consorsbank
  • Deutsche Bank
  • DKB
  • Sparda-Banken

Na? Ist eure Bank dabei? Ich selbst bin Kunde bei Comdirect und konnte meine Bank sofort finden.

Mehr Zeit mit Fotoüberweisung

Jetzt fragt ihr euch wahrscheinlich: Ist das denn sicher?

Absolut! Man lädt sich also die App seiner Bank herunter. Wenn man sie öffnet wird man gleich gefragt, was man hochladen möchte. Bei meiner Bank ist das entweder eine Rechnung im DINA4 Format oder ein Überweisungsträger.

In meinem Beispiel habe ich eine Rechnung von idee.creativmarkt fotografiert. In diesem Shop kaufe ich sehr gerne meinen Bastelbedarf.

Mehr Zeit mit Fotoüberweisung

Im nächsten Schritt wird man gefragt, ob man speichern oder überweisen möchte.

Mehr Zeit mit Fotoüberweisung

Drückt man auf „überweisen“, trägt die App alle erforderlichen Daten ein.

Mehr Zeit mit Fotoüberweisung

Die Technologie von Gini ist in den meisten mobilen Banking Apps enthalten, so wie auch bei meiner smartPay von comdirect.

Die Technologie von Gini wurde als unschlagbar sicher mit Hosting in Deutschland und ISO 27001 Zertifizierung eingestuft.

Noch mehr Infos erhaltet ihr, wenn ihr auf den Banner klickt.

Mehr Zeit mit Fotoüberweisung

Als User braucht ihr nur noch euer Smartphone mit Internet und einer Kamera. Das hat man ja eh immer dabei. So wie ich auch. Ich kann also im Prinzip Rechnungen von der Baustelle aus bezahlen. 

2 Kommentare

Kommentar verfassen