Das war lecker! Lowcarb Cannelloni aus Lauch mit Hackfleisch Füllung

Bekannte Gerichte lowcarbtauglich zu machen finde ich echt cool. Deshalb habe ich mir überlegt, was man wohl befüllen kann, um leckere Lowcarb Cannelloni zu zaubern. Viele nutzen ja die Zucchini als Nudelersatz. Das ist auch lecker, aber ich wollte gerne etwas, was auch von der Form so aussieht wie eine Cannelloni. Und dann kam mir die Idee, Lauch auszuhöhlen und diesen als Nudel zu nutzen. Das war lecker! Heute gibt es meine Lowcarb Cannelloni aus Lauch mit Hackfleisch Füllung.

So machst du die besten Lowcarb Cannelloni mit Lauch und Hackfleisch

Dieses Rezept ist umgezogen auf meinen Lowcarb & Keto Foodacount www.ketoliebe.com

Du findest es kostenlos unter diesem Link.

Ich würde mich sehr freuen, dich als neuen Leser auf www.ketoliebe.com begrüßen zu dürfen. Sehr gerne kannst du meine Webseite abonnieren, dann wirst du per Email benachrichtigt, wenn es ein neues Rezept gibt.

Viel Spaß beim Entdecken von noch mehr leckeren Ideen mit wenigen Kohlenhydraten,

wünscht Claudia

Das könnte dich auch interessieren …

20 Antworten

  1. Shadownlight sagt:

    Oh sehr sehr lecker!!!
    Liebe Grüße!

  2. Lene sagt:

    Das probiere ich am WE mal aus, das sieht so lecker aus :D
    Aber was ist denn Bindobin? Kann man das durch etwas anderes ersetzen?
    LG Lene

    • Claudia sagt:

      Das freut mich. Hinterlasse mir gerne ein Foto auf Facebook oder Pinterest oder auch gerne per Mail. Ich freu mich mega, wenn meine Rezepte nachgekocht. werden. :)
      Bindobin ist eine Art Stärke, die ganz wenige Kohlenhydrate hat. Wenn du Mehl oder Mondamin nimmst, dann hat die Soße gleich viele Kohlenhydrate. Du könntest auch eine warme Soße zubereiten mit Sahne und Käse. Das bindet auch.

  3. Eine super Idee Lauch als Lowcarb-Nudel-Ersatz zu nehmen; können wir uns auch vom Geschmack her sehr gut vorstellen – lecker!

    Liebe Grüße
    Stefan

  4. Angela sagt:

    Hat superlecker geschmeckt.
    Ist zwar etwas mühselig, aber doch recht schnell servierbar. Tolles Rezept. Danke dafür

    • Claudia sagt:

      Ja stimmt. Das Stopfen ist bisschen…. naja… man darf sich nicht vor rohem Hack ekeln ;)
      Hast du ein Foto für mich von deinem Gericht. Ich würde mich freuen :)

  5. Gabriele sagt:

    Hat sehr lecker geschmeckt, habe anstatt Wasser Schmand genommen. Brauchte dadurch nichts zum andicken. Mein Mann war auch begeistert. Danke

  6. Claudia sagt:

    Hallo, muss ich unbedingt mal probieren kannst du mir sagen wie viel KH das Essen insgesamt hat ? Lg

  7. Torben sagt:

    Ich habe es heute direkt ausprobiert. Sehr sehr lecker, schnell und einfach. Das wird es ab sofort öfter geben.

  8. Susanne sagt:

    Super Idee. Wenn Du zum Überbacken nur Sahne und Käse nimmst, kannst Du Wasser und Bindobin weglassen! Falls Dein Gratin zu flüssig wird, schaltest Du für die letzten 15 Min. auf Umluft. Wir verwenden für Gratins ausschliesslich Sahne und Käse. Für eine schlankere Variante verwendet man einfach weniger Sauce und gibt diese nur auf die oberste Schicht.

  9. Aoife Morrigan sagt:

    Schmeckt ganz gut, da Lauch schön würzig ist und mit dem Hackfleisch gut harmoniert. Allerdings hab ich das Ganze ohne Sahne und Feta oder Käse gemacht. Was bringt mir Lowcarb, wenn ich die Kalorien durch Fett wieder reinhole? Lässt sich auch nicht so gut essen, da der Lauch sich nicht so super schneiden lässt, ähnlich wie labberiger Spargel manchmal. Alles in allem kann mal es mal probieren, mach ich aber nicht noch mal.

    • Claudia sagt:

      Bei Lowcarb geht es darum Kohlenhydrate zu reduzieren und durch Fett satt zu werden. Deshalb macht es sehr wohl Sinn Sahne und Käse zu essen. Von irgendetwas musst du satt werden. Auf Kalorien musst du gar nicht so strikt achten. Nur auf deine täglichen Kohlenhydrate. Ansonsten wirst du Lowcarb nicht lange durchhalten. Glaub mir. Fett ist gesund ;)

  10. Pina sagt:

    Wir werden es heute abend mal ausprobieren. Wir sind schon sehr gespannt darauf, wie es wird. Es hört sich so lecker an.
    Vielen Dank für die tolle Idee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Bitte bestätigen :)