Wie bändigst du deine langen Haare? Trägst du ein Haarband??

Mittlerweile trage ich meine Haare lang, aber immer zusammengebunden. Und gerade in den letzten Monaten wurde ich sooft angesprochen: „Du hast so schöne lange Haare, aber du trägst sie nie offen?… Ich sehe dich immer mit zusammengebundenen Haaren und mit Mütze!“ Das erste Gespräch habe ich gar nicht so bewusst wahrgenommen, aber es häufte sich. Ich zeige dir heute mein neues Haarband und verrate dir Tipps und Tricks für schöne Haare.

Magst du Haarbänder

Wie bändigst du deine langen Haare? Trägst du ein Haarband?

Nun wurde ich das tatsächlich öfter gefragt und auch auf Instagram kam die Rückmeldung, dass ich mit offenen Haaren so viel hübscher aussehe. Okay, da müssen wir ansetzten.

Draußen habe ich in der Vergangenheit oft eine Mütze getragen. Diese hat meine Haare natürlich zusätzlich elektrisiert. Deshalb der Pferdeschwanz. Meine Haare sind lang und sehr fein. Nun habe ich mir einfach mal ein Haarband für draußen bestellt.

Mir gefällt es! Und so trage ich nun dünne Bänder für drinnen und ein warmes gestricktes Band für draußen, solange es kalt ist. Gefunden habe ich sie bei Cecil. Schau mal wie schön dieser Knoten aussieht.

Schau dich gerne im Cecil-Shop um!

Ich habe natürlich noch ein bisschen mehr gestöbert, denn nur wegen einem Haarband wollte ich nicht bestellen. Also sind auch noch einige Damen Shirts im Einkaufswagen gelandet. Schau dich gerne um, es ist auch echt viel im Sale.

Und wenn du dich für den Newsletter anmeldest, bekommst du sogar einen Gutscheincode.

Magst du Haarbänder

Tipps und Tricks für schöne Haare – stelle zuerst deine Ernährung um!

Du weißt ja bestimmt, dass ich seit vielen Jahren Ketariern bin. Auf meinem Instagram-Profil @Keto.Liebe kannst du dich dazu inspirieren lassen. In meinen Stories bin ich ja nun jeden Tag zu sehen und erkläre dir, wie du ketogen kochen lernst.

  • Eine nährstoffreiche, zuckerfreie Ernährung
  • achte auf deine Mikronährstoffe, dass du gut versorgt bist
  • reduziere Schadstoffe im Alltag
  • Achte auf Kollagen und Biotin

Dann stellst du noch dein Shampoo um

Da ich regelmäßig in unserer Wärmekabine schwitze, wasche ich meine Haare auch häufig. Sie sollen also so wenig wie möglich darunter leiden.  Vor ca. 3 Jahren habe ich das Shampoo umgestellt auf Festes-Bio-Shampoo von Speick. Zuerst war es eine Umstellung und die Haare fühlten sich komisch an. Nach ein paar Wochen war das vorbei. Sie fetten kaum noch und glänzen wieder.

Vorteile von festem Shampoo:

  • Kopfhaut wird weniger gereizt, Juckreiz oder Schuppen können verschwinden
  • Inhaltsstoffe sind hochwertiger
  • Haare fühlen sich bald insgesamt gesünder an
  • lange Haltbarkeit, keine Verkeimung
  • Schadstoffarm, keine künstlichen Konservierungsstoffe
  • Frei von Mikroplastik und Silikonen
  • kleine Papier-Verpackung, kein Plastikmüll
  • Leicht auf Reisen, kann nicht im Koffer auslaufen

Na, überzeugt dich das, über dein Shampoo nachzudenken?

Braucht man Spülung oder Haarkur?

Ich nutze sowas gar nicht mehr. Es gibt aber sogar auch schon feste Spülungen. Ich verwende keine. Meine Haare lassen sich prima nach dem Waschen aufkämmen. Ab und zu knete ich ein bisschen Bio-Kokosöl in meine Spitzen. Es ist geruchslos. Da ich es mir sowieso zum Kochen und Backen kaufe, habe ich es immer zu Hause. Du kannst es ein paar Sekunden du in der Mikrowelle erwärmen und in deine Haare kneten. Mit dem Code KETOLIEBE bekommst du sogar immer einen Nachlass bei KoRo.

Weitere Tipps für schöne Haare

  • Föhne deine Haare nur, wenn es sein muss.
  • Verzichte auf Hitze, wie ein Glätteisen.
  • Bürste sie regelmäßig von oben nach unten.
  • Gönne dir jeden Tag für 5 Minuten eine Kopfmassage, die kannst du selbst machen. Das regt die Kopfhaut an und es werden mehr Haare produziert.

Ja, du kannst echt viel dazu beitragen, deine Haare zu verschönern. Trägst du deine Haare gerne offen oder lieber zusammen?

Magst du Haarbänder

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.