[Lowcarb Rezept]
Ketogenes Lowcarb Lachsgratin mit Blattspinat und viel Käse

KETOGENES Lachsgratin

Da ich in letzter Zeit nicht ganz so konsequent bin, was die Ernährung angeht und ich mir manche Ausnahme gegönnt habe, habe ich diese Woche eine ketogene Woche geplant. Bisher klappt es sehr gut und es sind ja nur noch 3,5 Tage. Ein absolut schnelles und megaleckeres ketogenes Gericht ist mein Lowcarb Lachsgratin. Auch wer nicht kochen kann, der bekommt es hin, denn man braucht nur ein Lachsfilet, Blattspinat, Sahne, Käse und Gewürze.

Lowcarb Lachsgratin – Was braucht man?

Ich nehme hierfür eingefrorenen Lachs und lasse diesen bei Raumtemperatur auftauen. Genauso wie den Blattspinat. Obwohl ich auch gerne gelegentlich frischen Blattspinat kaufe und blanchiere. Aber heute habe ich mir diese Arbeit nicht gemacht und zum Gefrierschrank gegriffen.

Zutaten auf einen Blick:

  • 2 x Lachsfilet
  • 400 g Blattspinat
  • 50 ml Sahne
  • 200 g Käse
  • Salz & Pfeffer

Heute morgen habe ich also den Spinat und den Lachs aus dem Gefrierschrank genommen und in zwei Schüsseln gelegt. Vorhin nach der Arbeit war dann alles bereits aufgetaut. Dann habe ich den Lachs gewaschen und in eine Aluform gelegt. Den Blattspinat habe ich „ausgewrungen“ damit der Wasseranteil verschwindet. Danach habe ich einen guten Schuss Sahne in den Spinat gegeben und mit Salz und Pfeffer gewürzt.

Die Spinatmischung habe ich dann ganz einfach auf den Lachs gelegt und alles für 20 Minuten bei 200 Grad in den Ofen getan. Danach kommt der Käse drauf. Ich nehme viel Käse, denn dann wird man richtig satt. Zuletzt habe ich alles nochmal für 10 Minuten im Ofen überbacken.

Lowcarb Lachsgratin

Gefällt euch mein Lowcarb Lachsgratin? Ich finde, es entsteht ein unkompliziertes schnelles ketogenes Gericht mit super Nährwerten. Spinat hat 1g Kohlenhydrate auf 100g, der Lachs und der Käse haben 0g Kohlenhydrate auf 100g und die Sahne hat 3,4g Kohlenhydrate auf 100g. Und dank des Fettes werdet ihr satt!

Wenn ihr allerdings Kohlenhydrate sparen wollt, dann gebe ich euch den Tipp vorher eure eigene Sahne aus Butter, selber zu machen.

Tipp: Keto Sahne ohne Carbs selber machen

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen und haut rein! 

27 Kommentare

  1. Das glaube ich auch =) Ich esse gerne BBQ, aber auch nicht in riesigen Mengen.

    Oh das sieht ja wirklich lecker aus <3 Ich liebe alles mit Lachs, da wäre das wohl ideal für mich =)

    • Ich komme immer mehr auf den Geschmack. Vor gut zwei Jahren mochte ich den roten Lachs gar nicht.

      Wünsch dir auch ein schönes WE :)

    • Ja absolut einfach in der Zubereitung. Das gibt es bei mir nun ach öfter. Vielleicht aber sogar nächstes Mal mit Hühnchenbrust…schmeckt bestimmt auch :)

  2. ohh des schaut lecker aus, schade das meine Lieben hier keinen Spinat essen, sonst hätte ich deine Rezeptidee auch mal ausprobiert, aber für mich alleine lohnt sich das nicht.

    • Ach doch. Ich habe das auch für mich alleine gebacken. Mein Sohn bekommt dann Fischstäbchen mit Pommes, das ging alles in den Ofen. Mein Mann isst ja in der Kantine.

  3. Huhuu,

    ich liebe Lachs und ich liebe Lachs-Gratin mit Spinat, da könnte ich mich „reinlegen“. :)

    Herzliche Sonntagsgrüße – TaTi

  4. Pingback: immer wieder freitags 5. KW 2018 – die kleine Küchenmanufaktur

  5. Hallo, ich freue mich Low carb rezepte zu finden weil ich so zu essen angefangen habe und es tut mir sehr gut. Nur ich bin noch nicht so geübt in rezepte!
    Ist die menge für 2Personnen oder eine???????????
    Danke für die gute Rezepte
    Mataton

  6. Hallo. Viele super Low carb rezepte!!!!
    Ist diese Rezept für eine oder zwei personnen?
    Grüße
    Mataton

    • Dankeschön :)

      Mein Rezept ist für 2 Personen. Aber je nachdem wie viel Hunger du hast, kannst du ja mehr kochen. :)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Bitte bestätigen :)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.