ENTHAAREN mit Isana Warmwachs

Eigentlich rasiere ich mich nass. Da ich sehr helle Haare habe muss es bei mir nie perfekt sein, man sieht meine Behaarung eh kaum. In der Sfmbox Mai 2014 von Rossmann war eine Packung Warmwachs von der Marke Isana (Rossmann Eigenmarke) enthalten.

Da ich es nun zu Hause hatte (gekauft hätte ich mir niemals Heißwachs) habe ich meine Haare mal ein bisschen wachsen lassen. E war ja eh relativ kühl, nun ist der Sommer da und so habe ich gewachst. 🙂

Isana_Heißwachs

Da ich keine Vergleichsmöglichkeiten mit anderem Wachs habe kann ich nicht beurteilen, ob es nun ein gutes Wachs ist oder eben nicht. Ich glaube, dass Wachs einfach nicht meine Methode ist sich die Haare zu entfernen. Es hat geziept, gejuckt und an Stellen zwischendrin sind immer noch Haare stehen geblieben. Rasieren ist unkomplizierter und tut halt nicht weh… Und das wachsen hat mir wehgetan, obwohl ich schon schnell abgezogen habe.

Wie entfernt ihr eure Haare? Mögt ihr Warmwachs? Mein Ding war es aus oben genannten Gründen nicht.

Honey

8 Kommentare

  1. Hi,
    erstmal gibt es auch Kaltwachs, das finde ich viel bequemer(einfachere Handhabung)! Dennoch habe ich lange gewachst und rasiere nun wieder! Denn auch wenn du alle sichtbaren Haare erwischst, die nächsten Haare stehen schon kurz unter der Haut und kommen zwei Tage später raus. Also, zwei Tagen nach dem wachsen sind wieder Haare sichtbar!Das man nach dem Wachsen 28 Tage Ruhe hat stimmt nicht!Die Haare wachsen nicht alle gleich schnell,… sonst müßten wir auch nicht jeden Tag rasieren!
    Rasieren ist aber auch nicht immer gut für die Haut!?
    Und was geht noch?

  2. Kaltwachs habe ich auch noch nie ausprobiert. Ich rasiere mich seid Jahren und komme damit gut klar. Zum Glück sind meine Haare sehr hell, selbst wenn ich mal schluder, sieht man sie trotzdem kaum.

    Epilieren habe ich einmal getestet, das tat mir zu weh. Bin ich zimperlich?

  3. Epilieren ist unangenehm und hinterläßt bei mir Spuren, die Haut ist wie entzündet. Kaltwachs ist gut fürs Gesicht. Streifen offnen, Klebeseite auf die Haut (is klar)ordentlich angedrückt und dann mit einem Ruck in die entgegegesetzte Richtung abziehen. Die Haut ist dann auch gerötet, aber das läßt schnell wieder nach. Sei froh, dass du ein heller Typ bist!

  4. Oh du hast echt Erfahrung. Ja ich bin auch froh, dass ich da nicht so genau sein muss. Das Wachsen hat echt weh getan, ich glaube nicht, dass ich mich nochmal überwinden kann…

  5. Hallihallo
    Ich bin vor kurzem auf Heißwachs umgestiegen. Und ich benutze den Veet Easy Roll On. Ich komme damit super klar. Im Internet findet man aber fast nur schlechte Bewertungen. Für mich scheint es die richtige Methode zu sein. Beim zweiten mal hat’s tatsächlich schon weniger weh getan. Unter den Armen lass ich das meinen Mann machen.
    Ich habe auch jahrelang rasiert. Aber das ist mir zu lästig und ich vergesse es immer wieder. Außerdem sind wir viel auf Reisen und da möchte ich nicht immer den Rasierer mitschleppen (Backpacking). Bei mir hälts recht lange. Und ich denke, dass es immer länger hält, je öfter und länger man das macht.
    Epilieren war für mich gar nix… Hab ich probiert. Tut höllisch weh und entfernt auch nicht alle Haare…

  6. Habe ich schon gehört, dass Veet gut sein soll. Mal sehen, vielleicht probiere ich es irgendwann einmal aus, aber im Moment hab ich die Schnauze ein bisschen voll… 🙂 Aber klar, sich vor einer Reise zu enthaaren und dann Ruhe zu haben ist natürlich ein echter Vorteil!

Kommentar verfassen