UNSER neues Fotobuch von Fotokasten.de

Ich liebe ja Fotoprodukte aller Art, besonders Fotobücher sind immer eine tolle Erinnerung. Das Erstellen macht mir sehr viel Spaß, aber auch das Ergebnis hinterher zu begutachten. Nun habe ich schon einige Fotoshops ausprobiert und kann ganz gut sagen, was mir gefällt, und was nicht. Jeder Fotoshop hat meiner Meinung nach Vor-und Nachteile.

Diesmal stelle ich euch ein Fotobuch von Fotokasten.de vor. Das Format was ich gewählt habe ist DIN A 4 nur quer. Des Weiteren habe ich ein Hardcover ausgesucht, weil ich das einfach viel besser finde. Das Fotobuch wirkt gleich viel hochwertiger. Das Fotobuch kostet mit 28 Seiten 29,99 EUR.

Die Erstellung eines Fotobuches ist ja meist egal bei welchem Anbieter ähnlich. Toll fand ich, dass ich keine Software runterladen musste. Ich finde das nervt, wenn man vorher etwas runterladen muss und mein PC-Speicherplatz wird dadurch belastet.

Von der Bearbeitung her ist meine Meinung etwas zwiegespalten. Das Foto-Hochladen war prima, ging schnell und auf einmal. Aber das Erstellungsportfolio war mir irgendwie zu klein. Wenn ich Textfelder schreiben wollte konnte man diese schwierig lesen. Das machte die ganze Sache etwas anstrengend. Eine tolle Funktion wiederum fand ich die Auswahl mehrerer Fotofelder. Also man konnte sehr leicht anklicken, ob man 3 Fotos pro Seite möchte oder fünf. Das Programm hat einem dann die Platzierung vorgeschlagen.

Fotokasten.de

Rundum zufrieden bin ich mit meinem Ergebnis, also mit dem Fotobuch an sich. Besonders klasse finde ich das Cover (Foto links oben). Die Anordnung der Fotos ist einfach der Hingucker überhaupt. Es ist wirklich toll geworden. Die Seiten sind zwar etwas dünn, aber sie sind gut und hochwertig verarbeitet, so dass es lange zusammenhält. Die Farbqualität ist auch sehr gut, die Farben leuchten. Mein Sohn liebt es Fotobücher anzuschauen und zu erzählen, was er so gemacht hat.

Eine schöne Erinnerung halten wir dank Fotokasten.de in unseren Händen.

Honey

[PR Sample]

Kommentar verfassen