ACHJA, der Foodporn kommt zu kurz…

Lowcarb Foodpoorn

Ich weiß, ich hab euch Lowcarbler echt vernachlässigt in der letzen Zeit. Zu viel Beautykram hat sich angehäuft und um meine Rezepte zu posten komme ich gar nicht mehr dazu. Deshalb bekommt ihr jetzt ein kleines Update wie mein momentaner Ernährungs – Lifestyle abläuft! Auf meinem Instagram seht ihr immer viele Fotos, ich versuche täglich was aus meiner Ernährung zu posten, was natürlich nicht immer gelingt. Aber wenn ihr mir dort folgt, dann seid ihr wenigstens auf dem Laufenden!

In den USA habe ich viel geschlemmt und gar nicht wirklich auf Kohlenhydrate geachtet. Ich hatte es versucht, aber schon im Flugzeuug ging es los. Ich hätte Hungern müssen… es gab ein Nudel- oder Reisgericht und ein Brötchen mit Butter. Hmmm. Und Hungern ist ja so gar nicht mein Ding. Ich muss essen, ansonsten habe ich mit Schwindel und natürlich mega schlechter Laune zu kämpfen….

Also habe ich mich ernährt wie jeder andere auch. Mit Bagel morgens, Mittagessen und was Kleines abends oder umgekehrt.  Natürlich stellt man seine Gewohnheiten nicht ab. So gab es auch oft Salat oder Wrap oder Burritos und zuckerfreie Getränke, meistens Wasser. Trotzdem konnte ich nach vier Wochen auch fast vier Kilo mehr verzeichnen… buhhh. Zu Hause angekommen habe ich mir dann aber auch keinen Stress gemacht und nun, drei Wochen zu Hause hab ich sie endlich wieder runter. Die Kilos waren dann wohl eh viel Wasserablagerung.

Drei Gerichte zeige ich euch noch der letzen Wochen. Nun folgen zwar schon drei ketogene Gerichte, die ich liebe. Das heißt aber nicht, das mein ganzer Tag ketogen war.

Spinat-Lachs-Gratin mit Bärlauch -Käse-Kruste

Lowcarb Foodporn

Würstchen mit Paprika-Zucchini-Gemüse und Patros Genießerwürfel

Lowcarb Foodporn

Zucchini mit Hackfleischbällchen in Tomatensauce mit Parmesan

Lowcarb Foodporn

Trotzdem ernähre ich mich zu Zeit Lowcarb, d.h. ich bleibe am Tag unter 100g Kohlenhydrate. Das ist einfach. Auf ketogene Ernährung den ganzen Tag habe ich irgendwie keine Lust momentan. Auch fehlt mir die Lust auf so richtig Fettiges, deshalb bleibe ich erstmal beim reinen Lowcarb-Lifestyle. Ich esse morgens auch Roggenbrot und hin und wieder ’ne Kartoffel.

Wie sieht es bei euch mit der Ernährung derzeit aus? 

Kommentar verfassen