Mein neuer Eyecatcher, der Moccamaster Pink & Vanillekipferln

Moccamaster Pink Kaffeemaschine

Über viele Jahre habe ich zu Hause meinen Kaffee aus unserem Kaffeehalbautomaten getrunken. Nun hat er endgültig den Geist aufgegeben und ich habe länger überlegt, welche Kaffeemaschine uns ins Haus kommt. Ich habe mir die Entscheidung nicht leicht gemacht, denn ich bin ja nun mal leidenschaftlicher Kaffeetrinker. Warum ich mich für den Eyecatcher den Moccamaster Pink entschieden habe, erzähle ich euch heute. Und es gibt noch ein sehr leckeres Vanillekipferln Rezept von mir. Denn was wäre ein Kaffee ohne was zu naschen?

Moccamaster Pink Kaffeemaschine

Moccamaster Pink und meine Kriterien bei der Anschaffung

Der ausschlaggebende Punkt mich wieder für eine Filterkaffeemaschine zu entscheiden war eine Sendung im Fernsehen zum Thema Hygiene bei Kaffeeautomaten zu Hause. Mir kam das Gruseln, was da gezeigt wurde und da wusste ich, dass meine nächste Maschine eine sein wird, die absolut leicht sauber zu halten ist. Als Nächstes war mir wichtig, dass der Kaffee schnell zuzubereiten ist. Lange in der Küche auf den Kaffee warten geht gar nicht. Als Drittes wurde mir die Firma Moccamaster empfohlen, und als vierten Pluspunkt wollte ich einen Eyecatcher in der Küche. Aus diesen Gründen habe ich mich in genau diese Kaffeefiltermaschine verliebt, die ich euch heute ganz genau zeige.

Moccamaster Pink Kaffeemaschine

Anschaffungskriterien nochmal auf einen Blick:

  • Leichtes Saubermachen
  • Schnelle Zubereitung
  • Empfehlung durch Bekannten
  • Farbe Moccamaster Pink

Moccamaster Pink Kaffeemaschine

Die Moccamaster Pink Kaffeemaschine funktioniert denkbar einfach. Man befüllt den Wasserbehälter, befüllt einen Papierfilter mit Kaffee, klappt beide Deckel zu und schaltet den Knopf an. Das Wasser wird dann durch die Aluverbindung zum Kaffeefilter geleitet und der frische Kaffee tropft in die Glaskanne, die auf der Warmhalteplatte steht. Bei 10 Tassen dauert der Brühvorgang ca. 5-6 Minuten. Wow!

Das Saubermachen ist auch ganz einfach, denn das Zubehör darf in die Spülmaschine. Die Maschine selber wische ich mit einem feuchten Lappen ab. Kaffeesatz oder gar Schimmel kann sich eigentlich nirgendwo festsetzen.

Rechts befindet sich die Warmhalteplatte. Der Temperaturschalter ist ebenfalls der rechte Schalter. So kann man den Kaffee in der Glaskanne lassen und gemütlich frühstücken und der Kaffee bleibt warm. Die Maschine schaltet sich nach 40 Minuten automatisch aus. Alle weiteren technischen Details findet ihr auf der Herstellerseite.

Und? Ein Eyecatcher ist meine rosa Kaffeemaschine auf jeden Fall, oder seht ihr das anders? Bestellen kann man den Moccamaster Pink, sowie auch viele andere tolle Farben im eigenen Shop oder auch auf Amazon.

Kaffee mit selbst gebackenen Vanillekipferln

Warum immer nur um die Weihnachtszeit Vanillekipferln naschen? Wir mögen sowas Köstliches immer. Und was gibt es leckeres, als frischen Kaffee mit Gebäck? Stimmt, nicht viel. Genau das habe ich mir auch gedacht, und unabhängig von Weihnachten, einfach mal im Februar das gebacken, worauf ich Lust hatte.

Da wir ja im Dezember dauernd krank waren und Weihnachten und Silvester bei mir gesundheitlich ins Wasser viel, habe ich diesbezüglich anscheinend etwas nachzuholen. Lecker! Sag ich da nur. 

Moccamaster Pink Kaffeemaschine

Die Zutaten für leckere Vanillekipferln

  • 250g Mehl
  • 1 Msp. Backpulver
  • 125g Zucker
  • 1 Vanilleschote, das Mark davon
  • 2 Eigelb
  • 200g Butter, kalte
  • 125g gemahlene Mandeln
  • 50g Puderzucker
  • 4 Pck. Vanillezucker
  • Mehl für die Arbeitsfläche

Moccamaster Pink Kaffeemaschine

Moccamaster Pink Kaffeemaschine

Das Rezept zum Nachmachen für euch

Zuerst muss man das Mehl mit dem Backpulver in einer Rührschüssel vermischen. Nun fügt man Zucker, das Mark der Vanilleschote, die Eigelbe, Butter und Mandeln hinzu und vermischt alles gut mit einem Knethaken. Danach habe ich meine Arbeitsfläche gut bemehlt und den Teig mit meinen Händen zu einem glatten Teig geknetet. Aus dem Teig habe ich recht dünne Rollen geformt, in der Größe eines Stiftes. Alle Rollen habe ich auf einen großen Teller gelegt und diesen für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank gestellt.

Der nächste Schritt ist die Rollen in 4 – 5 cm lange Stücke zuschneiden und zu kleinen Hörnchen formen. Nun werden diese Hörnchen auf Backpapier ausgelegt und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad und Ober-/Unterhitze 10 Minuten gebacken.

Nun habe ich 40g Puderzucker mit dem Vanillezucker gemischt und die heißen Kipferl sofort nach dem Backen damit bestreut, dass der Zucker schön einzieht. Zuletzt lässt man die Kipferl erkalten und streut noch mal mit einem Sieb ein wenig Puderzucker (10g) darüber.

Moccamaster Pink Kaffeemaschine

Moccamaster Pink Kaffeemaschine

Moccamaster Pink Kaffeemaschine

Zum Schluss wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Nachbacken der leckersten Vanillekipferln der Welt. Und falls ihr eine gute und mega hübsche Kaffeemaschine sucht, dann kann ich euch den pinken Moccamaster absolut empfehlen!

[Ich verwende Amazonpartnerlinks]

8 Kommentare

  1. Hallo Claudia,
    das ist eine hübsche Farbe und sie sieht so Retro aus. Würde mir auch gefallen.
    Liebe Grüße
    Anja

  2. Hallo, das nenne ich mal eine Maschine! Sehr stylisch und schaut auch nicht mal so groß aus. Vanillekipferl gibts bei uns immer an Weihnachten. Lg Tina-Maria

Kommentar verfassen