Einmaleins Karteikarten basteln – einfaches Mathe lernen für Grundschüler

Homeschooling wie derzeit ist ja nicht so einfach. Aus diesem Grund gibt es heute eine schöne Idee für alle Grundschüler. Dieses DIY ist nämlich schon ein paar Jahre alt. Gut, dass ich es damals fotografiert habe. Als mein Sohn mit dem kleinen 1×1 begann, habe ich ihm diese Karten gebastelt. Als Überraschung, um ihm das Lernen zu vereinfachen. Heute zeige ich dir Einmaleins Karteikarten und wie man diese ganz einfach selber basteln kann. Das ist einfaches Mathe lernen für Grundschüler.

Einmaleins Karteikarten basteln

Ich selber bin der absolute Karteikarten-Lerner gewesen. Leider habe ich erst im Abistress damit angefangen. Manche Menschen lernen durch Abschreiben, andere durch Zuhören und andere durch Praxisbeispiele. Während meinem Studium zur Betriebswirtin habe ich viel mit Karteikarten gelernt. Viele Paragraphen sind so bis heute hängen geblieben.

Mein Tipp für dich: Lasse dein Kind einfach mitbasteln.

Das macht Spaß und so habt ihr was zu tun gegen die Langeweile.

Einmaleins Karteikarten basteln

Einmaleins Karteikarten basteln

Das brauchst du:

Wenn du kein buntes Papier hast, dann nehme Papier oder Pappe und klebe mehrere Blätter aufeinander, bis du eine stabile Karte hast. Dann kannst du sie mit Wasserfarben anmalen.

Ich hatte damals starkes Tonpapier genommen, welches glitzert. Aber ich hatte auch nur 5 Farben zu Hause. Macht nichts, ist trotzdem schön geworden.

Los geht’s:

  1. Schneide rechteckige Karteikarten aus, alle in der gleichen Größe.
  2. Schreibe vorne auf die bunte Seite die jeweilige Zahl auf.
  3. Auf die Rückseite kommt dann die komplette Zahlenreihe der jeweiligen Zahl.

Einmaleins Karteikarten basteln

Einmaleins Karteikarten basteln

Einmaleins Karteikarten basteln

Einmaleins Karteikarten basteln

Einmaleins Karteikarten basteln

Einmaleins Karteikarten basteln

Fertig ist das Karten-1×1!

Ich habe jede Karte noch fix einlaminiert, damit sie lange halten. Vor einer Ewigkeit habe ich mir dieses Laminiergerät gekauft. Für unsere Bilder oder Bastel-DIYs zu laminieren ist das absolut empfehlenswert.

Wenn du kein Laminiergerät hast, dann kannst du auch einfach durchsichtiges Paketband oder Tesafilm nehmen, um die Karten zu verstärken. Schmutz kannst du dann ganz einfach abwischen und sie werden dadurch einfach länger halten.

Wir fixieren sie mit einer großen Büroklammer. Ein anderen Tipp wäre, mit dem Locher in die linke Ecke jeder Karte ein Loch zu stechen und mit einem schönen Band aneinander zu binden. Alternativ ginge auch so ein Metallring, den man von Schlüsselanhängern kennt.

Einmaleins Karteikarten basteln

Gefällt dir mein DIY Hack für Grundschüler?

Wie findest du Idee, mit Lernkarten schon in der Grundschule zu beginnen? Würdest du das Karteikarten-Set mit deinen Kindern nachbasteln? Oder vielleicht liefert es dir ja eine andere Inspiration, das Homeschooling in der Corona-Zeit zu vereinfachen?

Falls du es gut findest, dann würde ich mich riesig freuen, wenn du meinen Beitrag teilst und meine Bilder auf deinem Pinterest Account pinnst. Ich habe dort mehrer Pinnwände zum Thema Kinder, Grundschule und Bücher. Vielleicht magst du dieser hier folgen:

Gerne darfst du aber auch meinem kompletten Profil folgen.

Einmaleins Karteikarten basteln

[Ich verwende Amazonpartnerlinks]

Das könnte dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Shadownlight sagt:

    Eine schöne Idee!
    Liebe Grüße!

  2. Nina sagt:

    Eine tolle Idee, derzeit kann man alle Tips gebrauchen. Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Bitte bestätigen :)