Einen Monat wohnen wir nun im neuen Haus! Hausbaustress & Rückblick

Ihr habt ja mittlerweile über meine Netzwerke mitbekommen, dass wir umgezogen sind. Einen guten Monat wohnen wir nun im Haus. Es ist toll, ungewohnt und manchmal sind wir fix und fertig, aber auch happy. Die Wohnung in Frankfurt ist abgegeben und wurde auch ohne Beanstandungen akzeptiert. Ein neuer Lebensabschnitt beginnt und irgendwann ist der ganze Hausbaustress vergessen…

Unser Haus im Niddatal

Nach dem ganzen Hausbaustress mit Massa und einigen komischen, unzuverlässigen Handwerkern, hat sich dann doch vieles echt positiv entwickelt. Uns fehlen zwar noch ein paar Innentüren, haben noch keine Duschen und einige Kartons müssen auch noch ausgepackt werden, aber jegliches Jammern wäre Jammern auf hohem Niveau.

Es ist noch nicht alles fertig, aber das macht gar nix! Hausbaustress ade!

Wir haben es warm, die Heizung läuft, können baden und seit gut einer Woche steht nun auch unsere Küche. Dafür bin ich echt dankbar, denn auf Dauer auf 2 Herdplatten zu kochen, und wegen jedem schmutzigen Geschirr in den Hauswirtschaftsraum zu laufen, war echt nicht so prickelnd.

Außerdem gab es ja im Vorfeld mega Stress wegen der Massa-Alno-Küche, die ja eigentlich schon im Sommer geliefert werden sollte und es wegen der Insolvenz immer wieder neue Ausreden gab. Wenn ihr möchtet, dann schreibe ich euch gerne unsere Geschichte hierzu einmal auf? Gerne zeige ich euch dann auch unsere Küche.  Hinterlasst mir doch einfach einen Kommentar, wenn ihr das lesen und die Küche sehen möchtet.

Haus mit Aluminiumschild von Schildermaxe

Unser Haus im Niddatal

Nun heißt es weiter einrichten und neue Möbel kaufen, …

… denn in ein Haus passt nun mal mehr, als in eine 72qm-Wohnung. Außerdem fehlen uns noch ein Vordach und eine Außenbeleuchtung. Und natürlich ist noch der ganze Garten und die Einfahrt anzulegen. Ein Carport und ein Schuppen fehlt auch noch.

Ja, wie ihr seht, haben wir noch eine Weile zu tun, bis alles fertig ist.

Unser Haus im Niddatal

Im Hausbau-Tagebuch geht es übrigens bald weiter, denn ich habe uns eine neue Couch bestellt. Und irgendwann ist auch der ganze Hausbaustress vergessen… 

Das könnte Dich auch interessieren …

11 Antworten

  1. anja9600 sagt:

    Hallo liebe Claudia,
    das mit den Kisten kenne ich zu gut. Was man nach einem Jahr nicht ausgepackt hat, wirft man am besten weg. Viel lieber als das Haus von außen hätte ich es gerne von innen gesehen und auf die Küche bin ich auch neugierig.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  2. Sandra sagt:

    Gratuliere! Ich fände es toll wenn du uns weiter teilhaben lässt auch am einrichten… Immer spannend wie andere sich einrichten und wohnen. Da kann man oft gute Ideen klauen 😇😇

  3. Shadownlight sagt:

    Hey, ich habe mir damals gesagt: Haus bauen kommt wegen des Stress nicht in Frage. Ich war auch ganz froh, dass wir schon ein fertiges gefunden haben, denn nach dem Hausbrand habe ich bemerkt, wie stressig Handwerker und alles drumherum sein kann :P.
    Liebe Grüße!

  4. Dorothee sagt:

    Danke für den schönen Bericht! Toll, dass ihr gut „angekommen“ seid!

    Ich fand die Hausnummern im Baumarkt auch alle so schrecklich – wir haben es dann gelöst, indem wir zwei schwarze Zahlen auf unseren Briefkasten geklebt haben. Aber mit dem Schild habt ihr das Problem ja top gelöst!

    Mich würde die Küchen-Geschichte interessieren und ich würde mich freuen, wenn du sie hier aufschreibst!

  5. Hallo liebe Claudia,

    sei froh, dass ihr das Haus fertig habt. Es sieht von außen ja ganz toll aus. Auf die Inneneinrichtung bin ich auch total gespannt. Sicher habt ihr alles total modern eingerichtet.

    Wir haben unser Haus auch gebaut. Es ist schon totaler Stress und wir waren froh, damals eingezogen zu sein.

    Liebe Grüße
    Sabine

    • Claudia sagt:

      Ohja, ich bin auch echt happy. So ein Hausbau-Jahr möchte ich nicht nochmal erleben.
      Stimmt, wir sind eher modern, wobei ich einen Landhausstil auch mega schön finde bei anderen. Aber irgendwie nicht für mich.
      LG Claudia

  6. Blogzeit39 sagt:

    Hallo, dass ist ja ein tolles Hausschild. Das wäre auch etwas für uns. Ich finde, ihr habt das toll hinbekommen, auch wenn es sehr stressig war und nicht alles so geklappt hat. Zum Schluss ist es aber doch superschnell fertig geworden und das, obwohl euch der Handwerker hängen gelassen hat. Liebe Grüße Tina-Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Bitte bestätigen :)