E-Book: Eisbach – ein spannender Thriller

  • 8 Kommentare

Ich darf euch nun ein super spannendes eBook vorstellen! Eisbach von Nadine Petersen war es, und es war richtig gut.

cover

Ich habe dieses eBook ganz unproblematisch vom Verlag dotbooks.de per Email zugesendet bekommen. Es handelt sich um den Kriminalroman EISBACH von Nadine Petersen. Ich hatte sowie vor, mir einen Kindl zu kaufen, und so kam die passende Gelegenheit.

Eisbach – der Inhalt

Hauptperson des Kriminalromans ist die Ermittlerin Linda Lange, die ihren ersten Mordfall als Einsatzleiterin führt. In einer kalten Nacht in München findet sie eine Mädchenleiche im Englischen Garten. Sie stolpert quasi darüber, denn die Leiche wurde nicht sehr tief vergraben.

Schnell wird die Leiche von der Gerichtsmedizin untersucht und es stellt sich heraus, dass sie mehrmals vergewaltigt und misshandelt wurde. Das schlimmste kommt aber noch, denn der Täter hat sein Opfer zudem auch noch lebendig begraben. Des Weiteren hat sich der Täter noch ein makaberes Kennzeichen einfallen lassen um sein Opfer zu markieren. Er hat sie im Intimbereich mit einem Bindfaden zugenäht.

Schnell wird eine Sonderkommission zusammengestellt, die diesen Mordfall aufklären soll. Erste Verdächtige werden unter die Lupe genommen, doch die Polizei hat wenige Spuren und kommt auf eine falsche Fährte. Für den Dezernatsleiter der Kriminalpolizei ist der Fall relativ schnell geklärt und der Täter geschnappt. Doch Linda Lange glaubt an die Unschuld des Verdächtigen und ermittelt heimlich auf eigene Faust weiter. Dabei kommt ihr immer mehr der Verdacht, dass es sich um einen Serientäter handelt, der viele Jahre zuvor schon das erste Mal gemordet hat. Bald begibt sie sich in große Gefahr, denn es sollte nicht bei einem Opfer bleiben.

E-Book: Eisbach – ein spannender Thriller

Ich persönlich liebe Krimis, deshalb hat mich der Klappentext auch magisch angezogen, ich wollte dieses Buch unbedingt lesen. Als mir das eBook gesendet wurde, wollte ich ursprünglich nur kurz in mein neues Buch schauen, weil ich überhaupt keine Zeit hatte. Ich blieb aber hängen und kam zu spät zu meinem Termin. Schon der Prolog ist einfach so mega-spannend, dass man das Buch wirklich nicht aus den Fingern legen kann. Ich habe diesen Krimi von der ersten bis zur letzten Seite förmlich verschlungen und jede freie Minute gelesen, weil er mich nicht mehr losgelassen hat.

Das Buch beginnt mit einer Szene, in der ein Junge und ein Mädchen eine Beziehung führen, die das Mädchen beenden will. Dem Jungen gefällt das nicht und so rastet er förmlich aus. Er misshandelt und vergewaltigt das Mädchen und sorgt dafür, dass es für immer verschwindet. Naja, für fast immer…

Sehr interessant finde ich eine Geschichte innerhalb des Krimis. Die Ermittlerin Linda Lange hatte vor Jahren einmal einen Teenager gerettet, der entführt wurde. Dieser Teenanger, inzwischen erwachsen hilft ihr (natürlich inoffiziell) bei den Ermittlungen indem er sich in verschiedene Computer hackt. Mit seiner Hilfe findet sie eine heiße Spur und gelangt aber auch in sehr große Gefahr. Bald geht es nur noch um ihr Überleben.

Die Charaktere sind sympathisch beschrieben und die Schreibweise der Autorin einfach fesselnd. Zudem wird auch das Privatleben der Ermittlerin ein bisschen beschrieben, so dass es auch an Gefühlen nicht mangelt. Ein rundherum gelungener Kriminalroman der Münchenerin Nadine Peterson, der spannend ist bis zur letzten Seite.

Auch das Coverfoto finde ich schon sehr fesselnd und ansprechend. Als ich bei Blogg dein Buch gestöbert habe, ist es mir sofort ins Auge gesprungen. Und ich wusste sofort, wenn ich es nicht bloggen darf, dann würde ich es mir kaufen.

[Dieses e-book wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt]

8 Kommentare

  1. Du meinst sicherlich den PROlog und nicht den Epilog, oder?
    Und ein kleiner Tipp von mir: Es reicht eine kurze Inhaltsangabe und dafür lieber die eigene Meinung zum Buch ausführlicher gestalten, denn das weckt mehr Interesse 🙂

  2. Gern geschehen, es freut mich, dass Ihnen meine Rezension gefällt. Mir hat Ihr Buch wirklich sehr gut gefallen 🙂

    Ja ich kann sie gerne in Amazone einstellen.

    Ich habe auch eine Frage: Darf ich das Coverfoto des Buches in meinen Blog einstellen? Ich will keine Urheberrechte verletzten.

    Vielen Dank
    LG Honey

  3. Danke für die ehrliche Kritik und den gefundenen Fehler. Das ist quasi meine erste Rezension. Ich werde deinen Rat beherzigen. 🙂

    Freu mich, wenn du mal wieder bei mir vorbeischaust!

    LG Honey

Kommentar verfassen