DIY Kalender aus Bauklötzen basteln mit Tafelfarbe

Heute ist schon der 10. Januar und eigentlich wollte ich dieses DIY zum 1. Januar zeigen. Das hat nicht geklappt. Macht nichts, denn auch jetzt kann man noch einen Kalender basteln. Das Jahr ist noch lang! Einen DIY Kalender aus Bauklötzen basteln mit Tafelfarbe! Wie das geht, das zeige ich dir!

DIY Kalender aus Bauklötzen basteln mit Tafelfarbe

Cooles Upcycling wenn du Kinder hast

Jeder hat doch irgendwie Bauklötze zu Hause, oder? Alles was du für meinen Kalender brauchst sind Klötze, Tafelfarbe, Pinsel und später Kreide. Klingt einfach, oder? Ja ist es auch!

Ich habe die Klötze mit einem feuchten Tuch abgewischt, um eventuell fettige Fingerabdrücke zu entfernen. Ob man das muss, weiß ich nicht so genau, aber wenn man Farbe aufträgt, sollte der Untergrund ja sauber sein. Und schon habe ich die bemalt. Das geht mit Tafelfarbe wunderbar schnell, und da ich es auf dem Balkon gemacht habe, sorgte ein frischer Wind dafür, dass sie schnell getrocknet ist.

Also konnte ich die Klötze bald umdrehen und von der anderen Seite bemalen. Nun habe ich sie 24 Stunden trocknen lassen und am nächsten Tag noch mal komplett bemalt und wiederum 24 Stunden trocknen lassen. Das reicht. Man hat dann ein gutes Ergebnis und kann die Klötze mit Kreide bemalen.

Ich habe einmal Holzsteine verwendet und einmal Schaumstoffsteine.

DIY Kalender aus Bauklötzen basteln mit Tafelfarbe

DIY Kalender aus Bauklötzen basteln mit Tafelfarbe

Anleitung DIY Kalender aus Bauklötzen basteln mit Tafelfarbe

Material

  • 3 Bauklötze oder  Bausteine
  • Tafelfarbe
  • Pinsel
  • Kreide zum Schreiben

Anleitung:

  1. Bauklötze mit feuchtem Tuch abwischen
  2. Bemalen
  3. 24 Stunden trocknen lassen
  4. Nochmal bemalen
  5. Wieder 24 Stunden trocknen lassen
  6. Mit Kreide beschriften

DIY Kalender aus Bauklötzen basteln mit Tafelfarbe

DIY Kalender aus Bauklötzen basteln mit Tafelfarbe

DIY Kalender aus Bauklötzen basteln mit Tafelfarbe

DIY Kalender aus Bauklötzen basteln mit Tafelfarbe

DIY Kalender aus Bauklötzen basteln mit Tafelfarbe

Klar muss man dann täglich die Zahlen ändern. Aber macht das was? Nö! Wenn man Spaß an DIY Projekte hat, macht es sogar Freude. Und wenn man Kinder hat, sowieso. Fabian sagt mir jeden Morgen Bescheid und erinnert mich, dass ich den Tag ändern muss. Ich wischte die Kreide dann mit einem feuchten Tuch ab und schreibe den nächsten Tag wieder drauf.

Was eignet sich besser? Bauklötze aus Holz oder Schaumstoff?

Es ist wirklich egal, ob ihr Bauklötze aus Schaumstoff nimmt oder aus Holz. Beide sehen toll aus. Wobei die Oberfläche beim Schaumstoff glatter ist und die Kreide deshalb anders aussieht. Auf den Holzklötzen sieht man halt die Struktur. Das Tolle am DIY Kalender mit Tafelfarbe, man kann auch unterschiedliche Kreide benutzen.

DIY Kalender aus Bauklötzen basteln mit Tafelfarbe

DIY Kalender aus Bauklötzen basteln mit Tafelfarbe

Wie gefällt dir mein DIY Kalender mit Tafelfarbe?

Die Farbe ist von der Firma RCO und ich habe sie online bestellt. Die Farbe hat mich also ca. 10 EUR + Pinsel gekostet. Da man für meinen DIY Kalender mit Tafelfarbe nur minimal Farbe braucht, war er fast kostenlos. Mit meiner Dose Tafelfarbe kann ich nämlich noch vieles basteln und bemalen. Und den Pinsel kann man auswaschen und wieder benutzen.

Es gibt sie auch in anderen Farben und ich werde mir auf jeden Fall noch in Pink bestellen! Ich kann euch diese Marke echt empfehlen. Es gibt aber noch andere Marken und Farben, die viel günstiger sind als RCO, schaut mal hier. Und es gibt Tafelfarbe, die sogar magnetisch ist. Die werde ich mir auch noch kaufen, soviel steht fest!

DIY Kalender aus Bauklötzen basteln mit Tafelfarbe

Das könnte dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Maria sagt:

    Liebe Claudia,

    das ist echt eine tolle Idee. Mal sehen, wenn unsere Bauklötze ausgedient haben, werden wir das vielleicht auch machen. Aber aktuell werden sie noch gerne bespielt. :-)

    Liebe Grüße,
    Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Bitte bestätigen :)