Schon mal ein Lowcarb Tiramisu probiert? Wahnsinnig lecker!

Wenn man sich Lowcarb ernährt, hat man trotzdem Lust auf leckere Sachen! Ich liebe zum Beispiel Tiramisu! Also habe ich improvisiert und ein Lowcarb Tiramisu gezaubert. Als Biskuit habe ich den Mandelboden gebacken, den ich schon mehrmals vorgestellt habe. Mann kann ihn wirklich für vieles verwenden und belegen wie man will. Der Kuchenboden ist so vielseitig einsetzbar. Ob man den Mandelboden mit einer Obstcreme oder mit frischem Obst mit Gelatine belegt, er passt einfach zu allem. Heute dient er als Biskuit für mein Lowcarb Dessert.

So einfach machst du ein Lowcarb Tiramisu

Das Grundrezept für Lowcarb Mandelboden

Zutaten für den Boden:

  • 200g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln (haben noch weniger KH)
  • 3 Eier
  • 75g weiche Butter
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL Zuckeraustauschstoff wie
  • 3 EL Zuckeraustauschstoff wie Xylit, Erythrit, Sucolin [Amazonpartnerlinks]

Zuerst habe ich die Eier, den Xucker und die Butter zusammen schaumig geschlagen. Danach kommen die restlichen Zutaten hinzu und ihr müsst den Teig weiter verrühren. Es entsteht eine feste Masse. Ich habe vorher meine Backform gut eingefettet, damit der Kuchenteig nicht kleben bleibt. Genutzt habe ich eine Form für Minibrote. Muffinform geht aber auch. Gebacken wird der Boden dann ca. 12-15 min. bei 180 Grad Ober-Unterhitze. Ich mache immer eine Stäbchenprobe.

Lowcarb Tiramisu einfach selber machen

Lowcarb Tiramisu einfach selber machen

Lowcarb Tiramisu einfach selber machen

Lowcarb Tiramisu einfach selber machen

Weiter geht’s mit der Lowcarb Tiramisu Füllung

Zutaten für die Füllung:

Lowcarb Tiramisu einfach selber machen

Natürlich dauert dieses Lowcarb Dessert Tiramisu etwas länger…

… da ihr ja zuerst backen müsst und den Kuchen erkalten lassen müsst. Bei normalem Tiramisu nimmt man ja für gewöhnlich gekaufte Biskuits. Aber glaubt mir, es lohnt sich wirklich, sich die Arbeit zu machen. So könnt ihr schlemmen und nehmt trotzdem ab, bzw. haltet euer Gewicht, so wie ich. Zuerst habe ich also den Kuchen mit Espresso beträufelt.

Lowcarb Tiramisu einfach selber machen

Für die Füllung werden die Eier getrennt. Das Eigelb und das Eiweiß habe ich mit je der Hälfte des Zuckers steif, bzw. cremig schlagen. Dann habe ich den Mascarpone unter die Eigelbmasse gerührt, den Sirup hinzu gegeben und anschließend den Eischnee unter gehoben.

Lowcarb Tiramisu einfach selber machen

Zuletzt habe ich noch alles mit Backkakao bestäubt und das Lowcarb Tiramisu über Nacht in den Kühlschrank gestellt, damit es gut durchzieht.

Man kann natürlich auch beide Vorgänge wiederholen, also quasi das Tiramisu stapeln. Das würde bedeuten, dass man zuerst den Mandelboden zubereitet, dann die Füllung darüber gießt, und dann einen weiteren Mandelboden auflegt und wieder mit Füllung bedeckt. Das habe ich auch schon so gemacht und es sieht dann noch deutlicher nach Tiramisu aus. Ich habe es mir aber heute einfach gemacht!

Lowcarb Tiramisu einfach selber machen

Lowcarb Tiramisu einfach selber machen

Lowcarb Tiramisu einfach selber machen

Einfach lecker

Am nächsten Tag konnte ich es ganz einfach mit einem Küchenschaber aus der Form heben und bei einer leckeren Tasse Kaffee genießen! Lässt man es noch einen Tag länger durchziehen, schmeckt es sogar noch deutlich intensiver. Der Mandelboden saugt sich so richtig voll mit Espresso- und Caramelgeschmack und die Creme dazu schmeckt einfach herrlich.

Lowcarb Tiramisu einfach selber machen

Lowcarb Tiramisu einfach selber machen

Lowcarb Tiramisu einfach selber machen

Tolle weitere Lowcarb Rezepte findet ihr hier:

So einfach machst du ein Lowcarb Tiramisu

[Ich verwende Amazonpartnerlinks]

Das könnte dich auch interessieren …

10 Antworten

  1. Honey123 sagt:

    Ja sehr sehr lecker! Ein klein bisschen flüssig. Nächstes Mal nehme ich ein Ei weniger und vielleicht 50g Mascarpone mehr :)

  2. Smiley87 sagt:

    Oh, ich liebe Tiramisu!! :)

    LG, Smiley

  3. Leckerst! Ich bin ja ständig auf der Suche nach neuen Tiramisu-Rezepten um sie der hobbykochwelt zu teilen – endlich habe ich wieder etwas exquisites mit deinem Rezept gefunden (eigene biskuits sind recht selten als gutes rezeot zu finden!!)! Daher die frage: dürfte ich dieses rezept in eigenen worten unter hinweis und verlinkung auf dich als quelle in meinen Tiramisu blog stellen?

    liebe grüße,

    der tiramisu hobbybäcker =)

  4. Honey123 sagt:

    Ja natürlich gerne. Ich freu mich über die Verlinkung ;)

  5. Vika sagt:

    Wird auf jeden Fall nachgekocht https://honey-loveandlike.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif
    Wirklich wunderbare LowCarb Rezepte, danke dafür https://honey-loveandlike.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif

    LG Vika

  1. 11. Juni 2017

    […] Basisrezept oder Grundrezept. Der Tortenboden ist nämlich sogar der Gleiche, den ich für mein Lowcarb Tiramisu verwendet […]

  2. 14. Juni 2017

    […] und ich finde, die Werte sind ebenso akzeptabel. Ich habe euch bereits mit diesem Boden mein Lowcarb Tiramisu gezeigt. Mit dem Mandelboden kennt ihr meinen Erdbeerkuchen. Gerne schreibe ich euch aber das […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Bitte bestätigen :)