Das Women’s Health Kochbuch – Zucchininudeln mit Mandelsauce

Das Women's Health Kochbuch - Zucchininudeln mit Mandelsauce

Normalerweise koche ich ja so aus dem Freien heraus. Aber in letzter Zeit habe ich immer mal wieder ein Kochbuch in der Hand und finde es interessant, Gerichte nachzukochen und euch die Ergebnisse zu zeigen. Heute gibt es Zucchininudeln mit Mandelsauce aus dem Women’s Health Kochbuch für euch. Ich hab es genau nachgekocht, aber trotzdem sieht es bei mir anders aus…

Das Women's Health Kochbuch

Das Women's Health Kochbuch - Zucchininudeln mit Mandelsauce

Ich habe das Gericht fast 1:1 nachgekocht, bis auf folgende Ausnahmen. Bei den Mengenangaben habe ich die Hälfte genommen. Und ich habe die Zucchininudeln angebraten. Rohe mag ich sie einfach nicht.

Zucchininudeln mit Mandelsauce – Zutaten aus dem Kochbuch halbiert:

  • 250g Zucchini
  • Knoblauchzehe
  • Basilikum
  • 80g Mandeln
  • 1 Dose stückige Tomaten
  • 2 EL Olivenöl
  • 2-3 Champignons
  • 2 TL Parmesan
  • Salz und Pfeffer

Das Women's Health Kochbuch - Zucchininudeln mit Mandelsauce

Das Women's Health Kochbuch - Zucchininudeln mit Mandelsauce

Ich schreibe euch die Anleitung einmal in kurzen Schritten auf:

  1. Zucchini waschen und mit dem Spiralschneider in Nudeln schneiden. Ich habe diesen hier von Gefu. Er ist perfekt, wenn man für wenige Personen kocht. Allerdings macht er recht breite Nudeln. Ich habe mir nun noch den hier von der Firma Lurch bestellt. Dieser zaubert richtig tolle, dünne Spaghetti! Schaut euch hier meine Lowcarb Carbonara aus Kohlrabinudeln an. 
  2. Knoblauch, Mandeln, Basilikum, Tomaten und Öl in einem Mixer cremig rühren und die Masse aufkochen.
  3. Zeitgleich die Champignons in Scheiben schneiden und in Öl anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Ich habe die Zucchininuden noch kurz angebraten. Im Kochbuch wurde das nicht gemacht.
  5. Zuletzt die warme Sauce über den Znoodles verteilen und mit Parmesan bestreuen.

Das Women's Health Kochbuch - Zucchininudeln mit Mandelsauce

Das Women’s Health Kochbuch – wie ich es finde

Ich finde das Kochbuch ganz cool, weil es schöne Gerichte zeigt, die einfach nachzukochen sind. Die Rezepte sind in einfachen Erklärungen niedergeschrieben, man muss nicht viel Text lesen. Außerdem sind die meisten Gerichte sehr schön bebildert und regen den Appetit an. Oftmals ziert eine ganze Seite ein Bild von der Mahlzeit.

Das Women’s Health Kochbuch beinhaltet viele Rezepte und für jeden geeignet. Man findet Lowcarb-Ideen, aber auch Leckeres für den Cheatday. Vegetarisches und Veganes ist dabei und Rezepte, ohne Gluten oder Lactose. Es ist unterteilt in folgende Rubriken:

  • Frühstück
  • Lunchbox de luxe
  • Picknick & Fingerfood
  • Auftanken Rezepte fürs Carboloading
  • Quick & Easy
  • Leicht & Lecker
  • Detox Days
  • Frei von… Gluten und Lactose
  • Schlemmergerichte
  • Sweets for

Kaufen könnt ihr das Women’s Health Kochbuch natürlich im Buchhandel, aber auch schon auf Amazon. Meine Zucchininudeln mit Mandelsauce sehen zwar etwas anders aus, als die aus dem Women’s Health Kochbuch, aber lecker war es trotzdem!

Das Women's Health Kochbuch - Zucchininudeln mit Mandelsauce

Weitere coole Gerichte findet ihr hier

Die Zucchininudeln mit Mandelsauce aus dem Women’s Health Kochbuch ist ein wunderbares Essen, das richtig schnell geht! Ein weiteres leckeres Rezept mit Gemüsenudeln findet ihr übrigens hier im Blog! Da habe ich einen leckeren Lowcarb Glasnudelsalat gezaubert. Noch ein Gericht mit Zucchininudeln findet ihr hier.

Schaut doch auch gerne mal auf meinem Pinterest-Account vorbei! Hier sammel ich Gerichte mit wenig Kohlenhydraten und die Pinnwand verrückte & kreative Rezepte (nicht unbedingt lowcarb) ist bestimmt auch was für euch.

[Das Kochbuch wurde mir von der Verlagsgruppe Randomhouse kostenlos zur Verfügung gestellt. Ich verwende Amazonpartnerlinks]

6 Kommentare

  1. Yummy, das sieht ja sooooo lecker aus.
    Lecker und gesund, die ideale Kombination.
    Werd ich demnächst gleich mal ausprobieren.
    Alles Liebe
    Sassi

  2. Das sieht sehr lecker aus. Ich mache an Pasta öfter mal Zucchini, aber nur aus Zucchini Pasta machen habe ich noch nicht probiert.
    Ganz liebe Grüße!

  3. Das sieht ja lecker aus. Ich mache auch gerne Zoodles, wenn ich die allerdings meinen Kids ohne Nudeln vorsetzten würde, gäbe es Theater.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

Kommentar verfassen