Backen mit Kids: Tomatenbrot mit Knobibutter als Marienkäfer & Co

Tomatenbrot mit Knobibutter als Marienkäfer

Ich habe echt ewig kein Brot mehr gebacken und Tomatenbrot sowieso noch nie, und weiß ehrlich gesagt gar nicht warum. Es gab eine Zeit, da habe ich mehrmals die Woche selbst gebacken und so gut wie kein Brot gekauft. Damals habe ich aber auch noch strenger auf Kohlenhydrate verzichtet und eigene Rezepte ausprobiert…

Bei einer Backmischung weiß man ja eigentlich auch nicht so recht, was alles drin ist. Zum Brot backen kam ich nun, weil Silvia von Filine bloggt mich gefragt hat, ob ich bei ihrer Blogparade in Kooperation mit der Firma Birkmann mitmache. Und da ich Lust drauf hatte, und die Produkte von Birkmann mag, habe ich zugesagt. Heute zeige ich euch ein Tomatenbrot mit selbstgemachter Knobibutter, die Fabian übrigens in die Formen gefüllt hat. Dazu gab es einen Teller Caprese. Das perfekte leichte Abendessen für wärmere Tage. Ach ja und psssst…. ein Tomatenbrot im Glas könnt ihr übrigens gewinnen.

Tomatenbrot mit Knobibutter als Marienkäfer

Mein Mann und ich essen gerne Abends Tomate-Mozarella mit ein bisschen Brot. Und selbst gemachte Knoblauchbutter ist sowieso ein Traum. Das Tomatenbrot von der Firma Birkmann ist in einer Glasflasche verpackt und wunderbar zum Verschenken geeignet. Zum selbst backen finde ich es ehrlich gesagt ein bisschen zu schade. Da ich mir ein paar Produkte aussuchen durfte, habe ich das Brot 2x bestellt, denn eine Flasche könnt ihr gewinnen.

Tomatenbrot mit Knobibutter als Marienkäfer

Die beiden Rezepte, einfach und lecker!

Ich habe das Brot genau nach Rezept gemacht. Man muss etwas Zeit einplanen, denn es muss 2x gehen gelassen werden. Gebacken habe ich es dann in der Birkmann Brotform für Minibrote. Ich hatte diese vorher gefettet, da ich auf Nummer sicher gehen wollte. Wahrscheinlich muss man das gar nicht.

Die Knobibutter haben wir einen Tag zuvor zubereitet. Dafür nehme ich auf 250g Butter, drei mittelgroße frische Knoblauchzehen, die ich mit meiner Knoblauchpresse über die weiche Butter presse und mit einer Gabel gut durchmische. Ansonsten salze ich noch dezent. Dann hat Fabian die Butter ganz fleißig in die Silikonformen gestrichen. Hier habe ich mir eine mit Eulen und eine mit Frühlingsfiguren, wie Marienkäfer und Schmetterlinge ausgesucht. Die Butter habe ich dann über Nacht im Kühlschrank erkalten lassen, damit man sie ganz einfach aus den Formen drücken kann.

Tomatenbrot mit Knobibutter als Marienkäfer

Tomatenbrot mit Knobibutter als Marienkäfer

In der Blogparade werden weitere Brot-Backmischungen vorgestellt und es gibt überall was zu gewinnen!

Schaut es euch doch einmal die anderen Blogs an, denn auch dort gibt es überall ein Produkt von der Firma Birkmann zu gewinnen. Den Anfang macht Silvia, denn sie hat die Blogparade ins Leben gerufen. Vielen Dank, dass ich mitmachen durfte!

  • Silvia von Filinebloggt „Mediterrane Popover Breads“
  • Alex von Orangediamond mit „Grissini & Karotten-Kokos Fleurs“
  • Tina-Maria von Blogzeit39 mit „Focaccia mit Bärlauchsalz“
  • Pamela von Pamelopee mit „Brot mal anders“
  • Katja von Morethanflowers mit „Frühlingshafter XXL Bagel“
  • Anika von Lavendelblog mit „Brunch-Ideen: Selbstgebackenes Brot mit Tomaten-Feta-Dip“
  • Anja von Castlemaker mit “ Ausflug in die Provence-Leckeres Lavendelbrot“
  • Britta von Beautylicious-living mit „Französische Baguette Variationen mit pikanter Bärlauchbutter“
  • Antje von Wiefindenwires mit „Soleier zu Bauernbrot“ am
  • und ich, Claudia von Honey-loveandlike mit “ Backen mit Kids-Tomatenbrot mit Knobibutter als Marienkäfer & Co.“

Habt ihr Lust, auch so ein Tomatenbrot zu backen? Dann lasst mir einen Kommentar dar und nehmt am Gewinnspiel teil.

Ich wünsche euch ganz viel Glück bei meinem Gewinnspiel. Ihr könnt übrigens bei allen Teilnehmer der Blogparade etwas von der Firma Birkmann gewinnen!

1. Folge meinem Blog egal wo. Falls du kein Netzwerk hast, dann folge einfach per E-Mail.
2. Beantworte unten im Kommentarfeld folgende Frage: Hast du schon mal Tomatenbrot gegessen? 
3. Wer teilt, bekommt ein Extralos. Schreib einfach dazu, wo du geteilt hast. Kein Link notwendig.
4. Über ein Foto von deinem Gewinn freue ich mich. Du darfst das Foto direkt auf meiner Facebook-Seite posten oder schicke es mir doch einfach per E-Mail.

Alle Lose wandern in einen Topf. Der Gewinner wird mit Namen hier in diesem Blog-Beitrag als Update bekannt gegeben. Ich informiere aber auch per E-Mail. Der Gewinner muss mir seine Adresse mitteilen, ich versende nur innerhalb Deutschland. Jegliche Änderungen behalte ich mir vor und ein Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Das Gewinnspiel läuft eine Woche, bis zum 19.04.2017. Ich verweise auf meine TNBs. Und lasse es mir schmecken. 

Tomatenbrot mit Knobibutter als Marienkäfer

UPDATE!

Herzlichen Glückwunsch! Das Gewinnspiel ist beendet und du hast die leckere Backmischung gewonnen:

  • Brita Eisenberg

Sende mir bitte deine Adresse, damit ich es dir verschicken kann! Über ein Foto vom Gewinn freue ich mich riesig. Das Foto kannst du gerne direkt auf meine Facebook-Seite posten, twittern und mich verlinken oder aber auch per Mail an honey123@mail.de. Ich teile es dann selber auf meiner Facebook-Seite. 

[Die Produkte wurden uns im Rahmen der Blogparade kostenlos zur Verfügung gestellt.]

73 Kommentare

  1. Hallo, habe noch kein Tomatenbrot gegessen. Bin aber sehr gespannt wie es schmeckt. 😍

  2. Ja ich habe schon mal Tomatenbrot gegessen,aber nicht von mir selbstgebacken.Hat aber sehr gut geschmeckt.Ich liebe Tomaten und Mozzarella.Geteilt habe ich auf Facebook,Twitter und G+.

    LG Petra

  3. Liebe Claudia,
    wir finden die Produkte von RBV Birkmann wirklich klasse und haben auch einiges zu Hause von der Marke. Tomatenbrot wie ihr es gemacht habt, haben wir bisher glaube ich noch nicht gegessen, dafür etwas anders.
    Grüße Marie

  4. Ein Klassiker der immer gut ankommt. Die Förmchen finde ich auch super denn mir laufen meine Brötchen alleine auf dem Backblech immer auseinander. Da ist sowas schon praktischer.
    Danke für’s zeigen und Deinen Gegenbesuch. 😉

  5. Pingback: Französisches Baguette Variationen mit Bärlauchbutter

  6. Hallo.
    Habe ich noch nicht gegessen, hört sich aber lecker an!
    Würde mich sehr freuen. Liebe Grüße und ein schönes Osterfest 🐇
    Gerne geteilt auf Facebook

  7. Wow was für ein wunderschöner Gewinn das Tomatenbrot würde ich gerne mal ausprobieren danke an den Sponsor ❤ für diesen wunderschönen Gewinn Seite geteilt

  8. Hallo, das schaut so lecker aus. Da wäre ich auch gerne zum Schlemmern dabei gewesen. Diese Mini-Kastenform hab ich auchu nd weiß nun was ich darin machen werde 😉 Liebe Grüße Tina-Maria

  9. Pingback: "Focaccia mit Bärlauchsalz" - virtuelles Brot backen mit Birkmann (+ Gewinnspiel)

  10. Ich hab schon mal Tomatenbrot gegessen 🙂
    Deswegen nehme ich jetzt hier teil damit ich mal selbst eins backen kann

  11. Ich habe noch kein Tomatenbrot gegessen aber mir letzt erst getrocknete Tomaten gekauft für genau das🙈
    Durch deinen Blog wurde ich aber gerade wieder daran erinnert und werde es ganz bald backen.

  12. Pingback: CASTLEMAKER Lifestyle-Blog - Ausflug in die Provence - Leckeres Lavendelbrot + GEWINNSPIEL - CASTLEMAKER Lifestyle-Blog

  13. Hallo! Das sieht ja wirklich lecker aus 🙂 ich habe noch kein Tomaten Brot gegessen, will es aber unbedingt mal probieren.

    LG Nina

  14. Tomatenrot i.e.S. vielleicht nicht gegessen, aber öfters mal mediterrane Ciabatta gekauft mit Tomaten und alllen möglichen Kräutern, zählt das?! 😊
    Hat uns immer sehr gut geschmeckt…selbstgemacht schmeckt bestimmt noch mehr

  15. Ich habe bisher Tomatenketchup weder gegessen noch gebacken aber es hört sich lecker an. Auch die anderen Blogs übrigens. Eine schöne Mischung 😉 LG, Bettina

  16. Hallöchen,
    die kleinen Brote und die Butterformen sind ja mega niedlich! Tomatenbrot habe ich noch nicht gegessen, aber ich habe auch noch kein Brot selbst gebacken… das wollte ich so lange schon mal in Angriff nehmen… und das Tomatenbrot hört sich doch wirklich lecker an! 😉

    Viele Grüße
    Bloody

  17. Das hört sich lecker an, gegessen habe ich es bisher noch nicht.
    Gern bei FB geteilt.

  18. Ich habe gerne via Google plus geteilt, folge via Facebook als Daniela Schiebeck und habe tatsächlich noch nie Tomatenbrot gegessen.

    Liebe Grüße,
    Daniela

  19. Die Brotmischung, die ich neulich verbacken hatte, enthielt neben Paprika auch Tomaten und ich fand das arg lecker!
    Unglaublich, dass du schon die letzte in unserer tollen Gewinnspielreihe bist! War schön, immer bei einer anderen kreative Ideen rund ums Brot zu schnuppern.
    Alles Liebe und eine wunderschöne Osterwoche wünscht dir Pamela vom pamelopee-Blog!

  20. Ich habe noch nicht Tomatenbrot gegessen und würde es liebend gern mal probieren. Würde mich riesig freuen! 🙂
    Folge dir auf Facebook (Mandee Hoang).
    + Gewinnspiel geteilt auf Twitter (brookeandlynn).

  21. Hallo Claudia, das sieht superlecker aus! Mit den Mini Kastenkuchenformen hat jeder sein eigenes kleines Brot und die Idee mit der Butter in den Förmchen macht das Ganze perfekt-finde ich prima und da helfen die Kids doch gerne mit 😊Ein toller Beitrag! Liebe Grüße von Silvia

    • Von der Minikastenform bin ich auch echt begeistert! Und Fabi hatte wirklich Spaß mit den Förmchen 🙂 Dankeschön, dass ich bei deiner Blogparade mitmachen durfte! 🙂

  22. Ich habe noch keins gegessen, werde ich auch nicht da ich Tomaten hasse 😀 allerdings bin ich da allein in meiner Familie, alle anderen stehen total auf Tomaten weshalb ich dein Brot trotzdem nachbacken werde 🙂

  23. Pingback: Brunch-Ideen: Selbstgebackenes Brot mit Tomaten-Feta-Dip - Lavendelblog

  24. Hi! Ich habe noch nie Tomatenbrot gegessen, das klingt aber so wahnsinnig gut, dass ich es über die Ostertage direkt mal ausprobieren werde 🙂 LG Silvia

  25. ich habe schon tomatenbrot gegessen, aber selber backen wollte ich schon immer einmal. ist bestimmt auch viel leckerer !

  26. Absolut meins was du hier gebloggt hast. Auch wir (mein Mann und ich) sind absolute Mozzarella-Tomaten Anhänger und dazu würde das Brot meiner Meinung nach ebenso klasse passen. Super tolle Idee vielen Dank dafür. Viele liebe Grüßle, Steffi

  27. Die Formen für die Butter zu verwenden, ist eine super Idee. Ich muss gestehen, dass ich sie noch nie zweckentfremdet habe.

  28. Hallo Claudia.

    Dank dir habe ich jetzt Hunger auf dieses Tomatenbrot und auf Tomate mit Mozzarella 😍😍😍 Ich weiß schon warum ich Rezepte im Moment meide 😂😂 Aber gebacken habe ich sowas noch nie, generell Brot nicht. Aber eine leckere Tomatenbutter habe ich schon öfter gemacht 😍

    Danke für das tolle Gewinnspiel und frohe Ostern 💖💚💜💖💚💜💖💚💜🐰🐰🐰

    Teile es auf Facebook ☺

  29. geteilt auf Facebook 🙂

    Ich habe leider noch nie Tomatenbrot probiert. Würde ich aber gerne.

    LG

    Steffi

  30. Tomatenbrot habe ich noch nicht gegessen.

    Folge dir per Email, Facebook (mario.kaess.9) und Twitter (mariokaess) und habe auch auf Facebook und Twitter geteilt.

  31. Moin moin! Ich habe erst ein Mal Tomatenbrot gebacken und gegessen, würde aber auch sehr gerne das von Brinkmann ausprobieren 🙂

  32. Ich habe noch nie Tomatenbrot gegessen. Allerdings bin ich Neugierig wie es wohl Schmeckt.
    Geteilt auf Facebook, Folge per eMail =)

  33. Oh das hört sich ja lecker an ,ich habe noch nie ein Tomatenbrot gegessen.
    Vielen Dank für die tolle Verlosung gerne versuche ich mein Glück

  34. Ich habe mich mal ein selbstgebackendem Tomatenbrot aus getrockneten Tomaten versucht – es war ziemlich lecker. Trotzdem würde ich dieses auch gerne probieren 🙂
    Geteilt habe ich dich auf google+ und folge dir auch darüber.

  35. Hi – Tomatenbrot habe ich noch nie gebacken, aber da ich Tomaten in jeder Form liebe (-salat, -suppe, -saft) könnte ich mir auch so ein Brot gut vorstellen – mit Knoblauchbutter oder mit Käse!

    Liebe Grüße,

    Suse

  36. Huhu,

    ich folge via Facebook als Sandra Leve und habe dort auch geteilt.

    Ich habe leider noch nie Tomatenbrot gegessen, aber die Idee klingt super lecker und ich werde es demnächst bestimmt mal machen 🙂

    Liebe Grüße Sinni

  37. Also ich habe leider noch sie Tomatenbrot probiert, aber es würde mich sehr interessieren 🙂

  38. Hallo ,

    tolle Verlosung und interessanter Beitrag. Vielen Dank.
    ich habe noch kein Tomatenbrot gegessen.
    Ich wünsche Dir schönen Abend.

    Liebe Grüße Margareta

  39. Hallo, ich hab mal ein Tomatenbrot mit getrockneten Tomaten selbst gemacht vor einiger Zeit, das war auch ziemlich lecker!! Vielen Dank für dieses schöne Rezept und die tolle Gewinn Chance! Folge Dir gerne bei FB! Lg Sani

  40. Hallo! Brot backe ich mittlerweile häufiger selber, Tomatenbrot habe ich noch nie probiert… da wird es wohl Zeit!

  41. Super Rezepte, ich hab selber noch nie probiert Brot zu backen und habe Tomatenbrot mal bei einer Freundin probiert und fand ihn unfassbar lecker

  42. Habe ich schon mal selbst kreiert und etwas rumgespielt einfach Tomatenmark italienische Kräuter und etwas gerieben Käse in den Eeissbrotteig ,weil ich noch Reste hatte – kam super an, nur hab ich kein richtiges Rezept drum wird keins wieder genau so wie damals. Ich esse gerne frisches Brot, auch ohne Belag, da ist Brot mit Geschmack einfach toll.

  43. Ich hab noch nie eine Backmischung aus der Flasche ausprobiert. Klingt sehr lecker. Geteilt auf Twitter.

  44. Liebe Claudia, Tomatenbrot habe ich noch nie gegessen. Ich würde es sehr gerne probieren und versuche mein Glück beim Gewinnspiel:) Dein Knoblauch-Butter Rezept ist „saulecker“.Habe noch eine Variante-gleiche Zutaten und etwas Tomatenmark dazugeben Tomatenbrot passen 🙂
    Liebe Grüsse Birgit

  45. Tomatenbrot kenne ich noch nicht, Olivenbrot habe ich schon einmal selbst gemacht und muss sagen, dass es echt gut war – somit probiere ich einfach mal mein Glück 😉 Liebe Grüße, Kathy – geteilt auf Facebook (Kathy Apple)

  46. Tomatenbrot klingt auf jeden fall sehr lecker und ich würde mich freuen selbst in den Genuss zu kommen 🙂

  47. Ich bin gerade dabei meine Leidenschaft fürs brotbacken zu entdecken, an ein tomatenbrot habe ich mich noch nicht getraut, aber dein tolles Rezept hat meinene Neugier und meinen Ehrgeiz geweckt, am Samstag wird es ausprobiert 🙂

  48. Hiiii 😊 Leider habe ich noch kein Tomatenbrot gegessen.. Klingt aber definitiv lecker. Besonders da meine Männer Tomate Mozzarella lieben.. Dann ist Tomatenbrot definitiv eine Option 😊😊 Vielen lieben Dank für das super Gewinnspiel.. Ich habe deinen Link gerne auf Facebook geteilt 😊😊

  49. Ich habe noch kein Tomatenbrot gegessen, möchte aber gerne probieren und es meinen vier Töchtern servieren

  50. Hallo Claudia.. Tomatenbrot? Kenne ich absolut nicht.. Aber es hört sich super gut an.. und ich würde es gerne mal ausprobieren..
    Vielen, vielen Dank für das schöne Gewinnspiel, und die Chance mal etwas super neues kennen zu lernen.. Denn wenn es das Brot hier auf dem Land gibt, dann ist es schon wieder „alt“.

  51. Hallo 😊
    Es ist lange her, aber ich habe schon mal Tomatenbrot gegessen und es war sehr lecker ❤

    Liebste Grüße

  52. Ich habe leider noch nie Tomatenbrot gegessen, aber die Idee klingt so lecker. Wo finde ich denn das Rezept dafür?

  53. Hallo Claudia,
    auch wenn ich ein wenig spät dran bin- dein Tomatenbrot sieht sehr lecker aus-selbst hab ich allerdings noch nie eins gegessen ;). Ich finde es toll, dass dein Sohnemann so viel Freude beim helfen hatte und sende dir
    Liebe Grüße
    Katja

Kommentar verfassen