125 Jahre Kneipp – zu Besuch in Bad Wörishofen

  • 19 Kommentare
125 Jahre Kneipp – zu Besuch in Bad Wörishofen

Freitag ziemlich genau um 9 stand ich am Frankfurter Hauptbahnhof und bin in den Zug Richtung München gestiegen. Grund der Reise war das 125-Jahre-Jubiläum der Firma Kneipp. Schon letztes Jahr durfte ich beim Bloggerevent besuchen und auch dieses Jahr hat es zeitlich bei mir gepasst. Mit meiner Freundin Tina von Blogzeit39 hatte ich zuvor schon den Weg geplant und alles organisiert, dass sie in Aschaffenburg zusteigen konnte. Was wir Schönes erlebt haben, und wir den 125 Jahre Kneipp Geburtstag gefeiert haben, erzähle ich euch heute.

Nach 4,5 Stunden Bahnfahrt waren wir da im Kneippianum

Nach dem Check-in und einer kurzen Verschnaufpause im Zimmer bin ich dann zuerst einmal alleine in die Sauna gegangen, um abzuschalten. Ich liebe ja Wellness, und wenn ich die Möglichkeit habe, in die Sauna zu gehen, dann mache ich das auch. Tina hatte keine Lust, und da schon andere Blogger da waren, und wir zuvor Silvia von Filines Testblog trafen, sind die beiden Kaffee trinken gegangen. In der Sauna habe ich dann gleich die liebe Manuela von Kneipp getroffen und mich sehr gut unterhalten und auch etwas geruht. Schnell waren zwei Stunden vergangen und ich musste mich schon für den Begrüßungstrunk und das gemeinsame Abendessen umziehen.

Bei schönem Wetter konnten wir einen gesunden Cocktail auf der Terrasse trinken und die ersten netten Gespräche führen und uns mit dem Programm vertraut mache. Auch habe ich endlich die liebe Sabrina von dem Blog Beauty Peaches persönlich getroffen. Sie hat mich eigentlich schon seit Beginn meiner Bloggerzeit begleitet. Wir hatten damals in 2012 ziemlich zeitgleich bei Blog.de unsere Blogs gestartet. Warum haben wir bloß vergessen, ein Selfie zu machen? So zeige ich euch aber eins mit der lieben Tina von Blogzeit39.

Einen Blick auf meine kulinarische Speisekarte gibt es ganz zum Schluss. Ich habe mir gedacht, meinen Bericht heute mal etwas anders aufzubauen als ihr es gewohnt seid.

125 Jahre Kneipp – zu Besuch in Bad Wörishofen

125 Jahre Kneipp – zu Besuch in Bad Wörishofen

Auf zu den Kneipp Neuheiten für den Herbst 2016

Nach dem Abendessen hatten wir noch ein straffes Programm und wir bekamen dann noch die Kneipp-Neuheiten gezeigt, was dann aber auch echt sehr anstrengend war. Jeder hat so seine Favoriten und zu jedem Produkt zu schreiben, wie es gerochen hat, mache ich nicht. Die Meisten Produkte haben mir sehr gut gefallen und mein Lieblingsprodukt ist das Blaumacher-Bad mit Blaubeere.

125 Jahre Kneipp – zu Besuch in Bad Wörishofen

125 Jahre Kneipp – zu Besuch in Bad Wörishofen

125 Jahre Kneipp – zu Besuch in Bad Wörishofen

125 Jahre Kneipp – zu Besuch in Bad Wörishofen

125 Jahre Kneipp – zu Besuch in Bad Wörishofen

Auch das Creme-Öl-Peeling finde ich wunderbar geeignet für die kalte Jahreszeit, denn es macht die Haut richtig schön weich. Aber Vorsicht, es ist extrem ölig. Man sollte so was mögen. Wahrscheinlich muss man nach der Anwendung auch die Badewanne bzw. die Dusche schrubben. Ich danke auch Silvia für die Bereitstellung ihrer Hände. 

125 Jahre Kneipp – zu Besuch in Bad Wörishofen

125 Jahre Kneipp – zu Besuch in Bad Wörishofen

125 Jahre Kneipp – zu Besuch in Bad Wörishofen

125 Jahre Kneipp – zu Besuch in Bad Wörishofen

125 Jahre Kneipp – zu Besuch in Bad Wörishofen

Der Abend war lang, aber nichtsdestotrotz gab es morgens eine Stunde Frühsport

Der Abend wurde zwar lang und wir quatschen noch in netter Bloggerrunde in der Bar des Hotels. Pünktlich im halb 8 jedoch ging es dann zum Frühsport noch vor dem Frühstück. Gedrückt wird sich nicht habe ich mir gedacht und es hat teilweise auch Spaß gemacht.  Nach Gymnastik und mehreren Jogging-Runden konnten wir noch das Wassertreten ausprobieren. Alle samt sind wir dann aber auch mit Sportklamotten zum Frühstück, denn der Plan war straff. Geduscht wurde also hinterher.

125 Jahre Kneipp – zu Besuch in Bad Wörishofen

125 Jahre Kneipp – zu Besuch in Bad Wörishofen

125 Jahre Kneipp – zu Besuch in Bad Wörishofen

125 Jahre Kneipp – zu Besuch in Bad Wörishofen

125 Jahre Kneipp – zu Besuch in Bad Wörishofen

125 Jahre Kneipp – zu Besuch in Bad Wörishofen

125 Jahre Kneipp – zu Besuch in Bad Wörishofen

Kräutersalz selber machen ist ganz einfach

Weiter ging der Tag mit einem kleinen Workshop zum Thema Kräutersalz selber herstellen. Bereit standen mehrere Mörser, getrocknete Kräuter, Salz und Blüten zur Dekoration. Solche Workshops machen eigentlich immer am Meisten Spaß. Man kann was mit den Händen machen und dabei kreative Fotos schießen. Ich hab mich für ein Blütensalz entschieden, weil ich eigentlich genug Kräuter zu Hause habe. Zum Dekorieren sind Blüten ja immer wunderschön. In die kleinen mit Liebe gemacht Stempel habe ich mich echt verliebt und werde mir solche auch bestellen. Einen Link auf Amazon habe ich schon gefunden, falls ihr sie auch so toll findet. Teuer sind sie nicht.

125 Jahre Kneipp – zu Besuch in Bad Wörishofen

125 Jahre Kneipp – zu Besuch in Bad Wörishofen

125 Jahre Kneipp – zu Besuch in Bad Wörishofen

125 Jahre Kneipp – zu Besuch in Bad Wörishofen

Der historische Spaziergang durch Bad Wörishofen

Ein Spaziergang durch Bad Wörishofen muss natürlich auch sein, denn der gesamte Kurort ist extrem von Sebastian Kneipp geprägt. Man findet seine Statuen, Wassertretbecken und sogar sein Rednerpult aus der damaligen Zeit. Alles habe ich nicht behalten, aber es war schön, die geschichtlichen Hintergründe zu erfahren. Wir waren im Kurhotel und durften sogar die Stube betreten, in denen Kneipp seine Patienten empfangen hat. An mehreren Orten findet man die 5 Säulen wieder:

  • Ernährung
  • Lebensordnung
  • Kräuter
  • Bewegung
  • Wasser

Hierauf stützte Kneipp seine Theorie zu Gesundheit und Wohlbefinden. Da hat er nicht ganz unrecht, der Gute. 

125 Jahre Kneipp – zu Besuch in Bad Wörishofen

125 Jahre Kneipp – zu Besuch in Bad Wörishofen

125 Jahre Kneipp – zu Besuch in Bad Wörishofen

125 Jahre Kneipp – zu Besuch in Bad Wörishofen

125 Jahre Kneipp – zu Besuch in Bad Wörishofen

Der Barfußpfad … aua

Viel Zeit zwischendurch blieb uns nicht, denn das Programm war wirklich straff. Allerdings habe ich dann doch einmal geschafft, den Barfußpfad zu laufen und es tat echt richtig weh. Da es ja gesund ist, habe ich mich zusammengerissen. Direkt am Kneippianum gibt es ihn mit vier verschiedenen Untergründen. Ein bisschen weiter im Park befindet sich aber ein kompletter Barfußweg von mehren 100 Metern. Das wäre auch interessant gewesen, aber wir haben es leider nicht gemacht.

Das natürlichste und einfachste Abhärtungsmittel bleibt das Barfußgehen.

Quelle: Sebastian Kneipp

125 Jahre Kneipp – zu Besuch in Bad Wörishofen

125 Jahre Kneipp – zu Besuch in Bad Wörishofen

125 Jahre Kneipp – zu Besuch in Bad Wörishofen

Werfen wir nun einen Blick auf die kulinarische Speisekarte

Freitags gab es das Menü, welches ihr auf dem Foto seht. Es war das erste Mal, dass ich Hirschrücken gekostet habe. Zuerst fand ich ihn total lecker, aber irgendwann wurde mir der Geschmack dann doch zu viel. Interessant war es schon, aber Wild ist wohl nicht ganz so meins. Nun ja, was gab es noch? Als Vorspeise Frischkäse, als Nachtisch einen Weinkugelhupf mit einer Creme. Wie ihr seht, hat es uns an nichts gefehlt. Kuchen, Nachtisch, leckeres Mittagessen. Ich habe die zwei Tage bei Kneipp ordentlich geschlemmt und bereits diese Woche wieder diszipliniert auf Kohlenhydrate verzichtet. Außerdem hat mich der Frühsport motiviert, sodass ich sogar zweimal laufen war. 

125 Jahre Kneipp – zu Besuch in Bad Wörishofen

125 Jahre Kneipp – zu Besuch in Bad Wörishofen

125 Jahre Kneipp – zu Besuch in Bad Wörishofen

125 Jahre Kneipp – zu Besuch in Bad Wörishofen

125 Jahre Kneipp – zu Besuch in Bad Wörishofen

125 Jahre Kneipp – Was wäre ein Geburtstag ohne Geschenke?

Zum Abschied gab es für uns noch eine feine Überraschung. Wir dürfen die 125 Jahre Kneipp Limited Edition ausprobieren und bekamen sie in der schicken Blechdose samt Gruppenfoto und Kuschelpanda mit nach Hause. 125 Jahre Kneipp haben wir schön gefeiert. Ich bedanke mich herzlich bei Claudia und Manuela für die Einladung und die netten Gespräche vor Ort. Alle Blogger grüße ich herzlich, es war schön euch kennenzulernen oder wieder zu sehen. 

125 Jahre Kneipp – zu Besuch in Bad Wörishofen

125 Jahre Kneipp – zu Besuch in Bad Wörishofen

[Bloggerevent 125 Jahre Kneipp / Veranstaltung / Werbung]

Stempelset auf Amazon:

19 Kommentare

  1. Was für ein tolles Event.
    Es scheinen zwei wirklich tolle Tage gewesen zu sein.
    Ich bin etwas traurig das ich mich doch nicht beworben habe, doch leider konnte ich soweit nicht vorraus planen und so war ich nicht dabei.
    Beim nächsten Mal werde ich aber, wenn ich darf, wieder dabei sein.
    Grüße Marie

    • Naja, sei nicht traurig, es pass halt nicht immer. Die Anreise war auch wirklich weit und Sonntags war ich auch etwas genervt von der langen Fahrt.

  2. Pingback: Auf ging es zum Kneipp ViP-Autoren Bloggerevent nach Bad Wörishofen

  3. Hallo Claudia,
    es hat mich sehr gefreut, dich kennenzulernen. Dein Artikel und die Bilder rufen Erinnerungen an ein tolles Wochenende hervor.
    Liebe Grüße
    Katja

  4. Liebe Claudia, wieder mal ein sehr schöner Bericht. Endlich durfte ich dich mal persönlich kennen lernen. Hat auch lange genug gedauert. Das mit dem Selfie holen wir hoffentlich irgendwann nach. ♥liche Grüße, Sabrina

  5. Pingback: 125 Jahre Naturwissen – Kneipp Blogger-Event | BeautyPeaches

  6. Pingback: Auf den Spuren des Sebastian Kneipp, Bloggerevent – Filine bloggt

  7. Pingback: Kneipp Lieblingszeit – Streicheleinheit für die Sinne

Kommentar verfassen